Anzeige
Anzeige
16.03.17

Fidelity: Kommentar zum Ausgang der Wahl in den Niederlanden

Zum Ausgang der Wahl in den Niederlanden senden wir Ihnen einen Kommentar von Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International:

-Gut für Europa und die Eurozone
-Schlechtes Zeichen für Le Pen
-Investmentblick auf europäische Aktien kann lohnen

Europa ist gezeichnet von hohen politischen Unsicherheiten: Brexit, ein erstarkter Nationalismus in einigen europäischen Ländern bis hin zu den Wahlen in den Niederlanden, Frankreich sowie Deutschland. Als Folge dieser Unsicherheit haben Investoren immer stärker Kapital aus Europa abgezogen und vor allem in den USA allokiert.

Mit dem Ausgang der Wahl in den Niederlanden entfällt nun ein erster Unsicherheitsfaktor. Das unerwartet schwache Abschneiden der Freiheitspartei von Geert Wilders ist damit eine gute Nachricht für die Euroländer. Als sich ein klarer Sieg für Mark Ruttes rechtsliberale VVD abzeichnete, legte der Euro zu. Auch für die Märkte ist der Ausgang positiv. Allerdings dürfte eine Koalition aus drei Parteien keine Mehrheit im Parlament zustande bringen, weshalb mit langwierigen Verhandlungen für eine Regierungsbildung zu rechnen ist.

Nun werden die Märkte ihren Fokus auf Frankreich richten. Dort geht von der Kandidatur der rechtsextremen Marine Le Pen ohne Zweifel die größere Gefahr aus. Ungeachtet einer möglichen Signalwirkung des Votums der Niederländer für Frankreich sind die hohe Wahlbeteiligung und das starke Umschwenken der Wähler zurück zur politischen Mitte für Marine Le Pen ein schlechtes Zeichen. Erschwerend kommt hinzu, dass das französische Präsidentschaftswahlsystem zusätzliche Hürden für einen Sieg der Rechtsextremen in Frankreich aufgebaut hat. Das Wahlergebnis in den Niederlanden könnte jedenfalls den Wendepunkt des scheinbar unaufhaltsamen Aufstiegs der Populisten in diesem Jahr markieren.

Anleger sollten daher den Investmentblick wieder auf europäische Aktien richten. Die Fundamentaldaten verbessern sich zunehmend, die Gewinne steigen. Relativ gesehen sind die Bewertungen jedoch sehr günstig. Die Makro-Daten für Europa sind überraschend gut, die Konjunktur ist insgesamt sehr solide und die Volatilität derzeit niedrig. Je mehr die politischen Unsicherheitsfaktoren abgehakt werden, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Investoren wieder verstärkt Kapital in Europa allokieren. Daher kann sich ein Einstieg in diese Investmentregion zum jetzigen Zeitpunkt lohnen. 

http://www.fixed-income.org/
   (Foto: Carsten Roemheld © Fidelity International)


22.06.2017, Investment

Deutsche Rohstoff: Cub Creek sichert sich flexible Kreditlinie

Cub Creek Energy hat einen Kreditvertrag mit einer führenden US-Bank unterzeichnet, der es dem Unternehmen erlaubt, eine flexible Kreditlinie von bis zu USD 25 Mio. abzurufen. Es handelt sich bei dem... [mehr]
21.06.2017, Investment

EYEMAXX mit freiwilligem Umtauschangebot der Anleihe 2013/2019 in die Anleihe 2014/2020

Der Vorstand der EYEMAXX Real Estate AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, den Inhabern der Anleihe 2013/2019 (ISIN DE000A1TM2T3) den Umtausch ihrer Anteilsscheine in... [mehr]
19.06.2017, Investment

Mittelstandsanleihen: Den Letzten beißen die Hunde

von Ralf Meinerzag, Steubing AG

Den Letzten und das sind leider zumeist die Privatanleger, beißen die Hunde. Bleiben wir fair: Oft genug haben wir in diesem Standpunkt die Gier der Kleinanleger bemängelt. Kleinanleger, die das... [mehr]
16.06.2017, Investment

Fidelity Fixed Income Monatsbericht

US-Duration bietet willkommenen Verlustschutz

Die Juni-Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank rückt näher. Andrea Iannelli, Fixed Income Investment Director von Fidelity International, nimmt das zum Anlass zu erläutern, warum sich... [mehr]
15.06.2017, Investment

EYEMAXX startet neues Immobilienprojekt in Deutschland im Volumen von 170 Mio. Euro

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) startet ein weiteres großvolumiges Immobilienprojekt in Deutschland. Gemeinsam mit dem Partner DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG... [mehr]
15.06.2017, Investment

Nordex gewinnt drei neue Aufträge in Frankreich

Die Nordex-Gruppe hat in Frankreich drei neue Aufträge mit einem Volumen von insgesamt 36 Megawatt gewonnen. Unterschiedliche Projektentwickler und Kraftwerksbetreiber haben den Hersteller mit dem... [mehr]
13.06.2017, Investment

Euler Hermes Rating startet neuen Rating-Service für den Mittelstand

Euler Hermes, der weltweit führende Kreditversicherer, hat heute über ihre Tochtergesellschaft Euler Hermes Rating den Start von TRIBRating, dem neuen Ratingservice für den Mittelstand, angekündigt. ... [mehr]
12.06.2017, Investment

EYEMAXX mit weiterem Wohnprojekt in Wien

Grundstück zur Errichtung von 13 Eigentumswohnungen und 7 „Town Houses“ erworben

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94), ein Immobilienunternehmen mit den Schwerpunkten Wohnen, Pflege und Gewerbe sowie langjährigem Track Record, startet ein weiteres... [mehr]
09.06.2017, Investment

Katjes International erwirbt 5,7% an der Josef Manner AG, Wien

Die Katjes International GmbH & Co. KG hat 5,7% an der börsennotierten Josef Manner & Comp. AG erworben und investiert damit in eine starke Traditionsmarke. Da die Beteiligung die... [mehr]
09.06.2017, Investment

Heidelberger Druckmaschinen AG stellt Wachstumsstrategie vor

Umsatz und Ergebnis sollen bis 2022 deutlich steigen

Der Vorstand der Heidelberger Druckmaschinen AG hat im Rahmen der Bilanzpressekonferenz für das Geschäftsjahr 2016/17 (zum 31.03.) ein Maßnahmenpaket, das unter dem Namen „Heidelberg goes Digital!“... [mehr]
News 1 bis 10 von 3213
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen