Anzeige
16.03.17

Fidelity: Kommentar zum Ausgang der Wahl in den Niederlanden

Zum Ausgang der Wahl in den Niederlanden senden wir Ihnen einen Kommentar von Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International:

-Gut für Europa und die Eurozone
-Schlechtes Zeichen für Le Pen
-Investmentblick auf europäische Aktien kann lohnen

Europa ist gezeichnet von hohen politischen Unsicherheiten: Brexit, ein erstarkter Nationalismus in einigen europäischen Ländern bis hin zu den Wahlen in den Niederlanden, Frankreich sowie Deutschland. Als Folge dieser Unsicherheit haben Investoren immer stärker Kapital aus Europa abgezogen und vor allem in den USA allokiert.

Mit dem Ausgang der Wahl in den Niederlanden entfällt nun ein erster Unsicherheitsfaktor. Das unerwartet schwache Abschneiden der Freiheitspartei von Geert Wilders ist damit eine gute Nachricht für die Euroländer. Als sich ein klarer Sieg für Mark Ruttes rechtsliberale VVD abzeichnete, legte der Euro zu. Auch für die Märkte ist der Ausgang positiv. Allerdings dürfte eine Koalition aus drei Parteien keine Mehrheit im Parlament zustande bringen, weshalb mit langwierigen Verhandlungen für eine Regierungsbildung zu rechnen ist.

Nun werden die Märkte ihren Fokus auf Frankreich richten. Dort geht von der Kandidatur der rechtsextremen Marine Le Pen ohne Zweifel die größere Gefahr aus. Ungeachtet einer möglichen Signalwirkung des Votums der Niederländer für Frankreich sind die hohe Wahlbeteiligung und das starke Umschwenken der Wähler zurück zur politischen Mitte für Marine Le Pen ein schlechtes Zeichen. Erschwerend kommt hinzu, dass das französische Präsidentschaftswahlsystem zusätzliche Hürden für einen Sieg der Rechtsextremen in Frankreich aufgebaut hat. Das Wahlergebnis in den Niederlanden könnte jedenfalls den Wendepunkt des scheinbar unaufhaltsamen Aufstiegs der Populisten in diesem Jahr markieren.

Anleger sollten daher den Investmentblick wieder auf europäische Aktien richten. Die Fundamentaldaten verbessern sich zunehmend, die Gewinne steigen. Relativ gesehen sind die Bewertungen jedoch sehr günstig. Die Makro-Daten für Europa sind überraschend gut, die Konjunktur ist insgesamt sehr solide und die Volatilität derzeit niedrig. Je mehr die politischen Unsicherheitsfaktoren abgehakt werden, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass Investoren wieder verstärkt Kapital in Europa allokieren. Daher kann sich ein Einstieg in diese Investmentregion zum jetzigen Zeitpunkt lohnen. 

http://www.fixed-income.org/
   (Foto: Carsten Roemheld © Fidelity International)


24.05.2017, Investment

Aberdeen Kommentar: Herabstufung Chinas keine große Überraschung

Edmund Goh, Fixed Income Investment Manager bei Aberdeen Asset Management, kommentiert die Herabstufung Chinas durch die Ratingagentur Moody’s wie folgt: „Dies ist keine große Überraschung. China... [mehr]
24.05.2017, Investment

Behrens AG: Erfolgreicher Abschluss einer neuen Finanzierung in Höhe von 8,0 Mio. Euro im Rahmen einer Mietkaufstruktur

Vorzeitige Ablösung des Patrimonium-Kredits, deutliche Senkung der Finanzierungskosten für die Behrens-Gruppe

Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, gibt heute den erfolgreichen Abschluss einer neuen Finanzierung in Höhe von 8,0 Mio. Euro... [mehr]
24.05.2017, Investment

Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe Allianz Global Investors, über den bevorstehenden G7-Gipfel am 26. und 27. Mai in Italien

„Die wichtigste Frage des Gipfeltreffens der Staats- und Regierungschefs der G7-Länder in Taormina findet sich auf keiner Agenda. Wird das Treffen der führenden westlichen Industrienationen ... [mehr]
24.05.2017, Investment

Deutsche Rohstoff AG: Creditreform vergibt neue Ratingnote BB, stabiler Ausblick

Die Creditreform Rating AG hat der Deutsche Rohstoff AG mitgeteilt, dass sie im Zuge der Überprüfung des Unternehmensratings die Ratingnote BB (bisher BB+) vergeben hat. Der Ausblick ist stabil. Das... [mehr]
24.05.2017, Investment

Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Anhaltend hoher Inflationsdruck in den USA

von Carsten Mumm, Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Privatbank Donner & Reuschel

Zwar hat sich der Anstieg der US-Verbraucherpreise nach dem zwischenzeitlichen Hoch bei 2,7% (Februar 2017) im April etwas abgeschwächt, allerdings werden uns anziehende Preise in den USA... [mehr]
24.05.2017, Investment

JDC Group startet mit Ergebnisvervielfachung ins neue Jahr, Umsatz steigt um 14%, EBITDA verfünffacht

Die JDC Group AG (ISIN DE000A0B9N37) bestätigt mit den heute veröffentlichten Zahlen zur Unternehmensentwicklung im ersten Quartal 2017 die neue operative Stärke des Konzerns. Nachdem das Unternehmen... [mehr]
22.05.2017, Investment

Behrens-Gruppe: Erfolgreiches erstes Quartal 2017 stützt Jahresprognose

Konzernumsatz um 4,4% verbessert, operatives Ergebnis (EBIT) liegt mit 1,7 Mio. EUR im Planungskorridor

Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, konnte im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017 eine weitere Umsatzsteigerung... [mehr]
22.05.2017, Investment

Shenkman Capital Management, Inc., verstärkt seinen Investmentfondsvertrieb in Deutschland

Investmentfonds des Unternehmens sind ab sofort auch über den institutionellen Vertriebsspezialisten Hyde Park Investment erhältlich

Der Spezialist für Vertrieb an institutionelle Kunden, Hyde Park Investment Ltd. (HPI), vertreibt ab sofort die Investmentfonds von Shenkman Capital Management, Inc., (Shenkman) in Deutschland.... [mehr]
19.05.2017, Investment

Aberdeen-Kommentar: Ist der Trump Trade nun vorbei?

James Athey, Senior Investment Manager bei Aberdeen Asset Management, kommentiert den Rückgang an den US-Märkten wie folgt: "Nach aktueller Ansicht ist der Trump-Trade vorbei. Die Aktienkurse... [mehr]
19.05.2017, Investment

NNIP: Schwellenländeranleihen Ausblick Teil 4: Lokalwährungsanleihen im Detail

Wechselkursgewinne und Zinsentwicklung trugen positiv zur Performance der Anlageklasse bei

Schwellenländeranleihen in Lokalwährung haben sich im ersten Quartal 2017 gut entwickelt. Der Emerging Markets Local Currency Benchmark-Index (kürzere Duration), der ELMI+-Index, stieg in US-Dollar... [mehr]
News 1 bis 10 von 3188
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige

Unterlagen zur Rickmers-Anleihegläubigerversammlung

Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen