Anzeige

Anzeige
20.04.17

Fidelity International: Kommentare zu Neuwahlen in Großbritannien

Dominic Rossi, Chefanlagestratege für globale Aktien, und Ian Spreadbury, Rentenfondsmanager, kommentieren die vorgezogenen Neuwahlen in Großbritannien:

Dominic Rossi, CIO Global Equities:

„Die Aktienmärkte tendierten gestern schwächer. Grund dafür war der Anstieg der britischen Währung. Hinter der positiven Reaktion des Pfunds auf die Ankündigung vorgezogener Neuwahlen in Großbritannien steht die Annahme, dass der Brexit aufgeschoben und möglicherweise ein zweites Referendum abgehalten wird.

Beides ist jedoch völlig unzutreffend – die Börsen schätzen die Situation falsch ein. Der Brexit wird kommen, und die Premierministerin will nur erreichen, dass die britische Regierung bei den Verhandlungen freie Hand hat. Von daher wird der Anstieg des Pfunds, den wir gestern gesehen haben, nur von kurzer Dauer sein.“

Ian Spreadbury, Rentenfondsmanager:

„Eigentlich würden die nächsten Parlamentswahlen in Großbritannien erst 2020 stattfinden. Allerdings bestand immer die Möglichkeit, dass Premierministerin Theresa May vorgezogene Neuwahlen ausrufen würde. Der Zeitpunkt hat die Börsen jedoch überrascht. Die Renditen britischer Staatsanleihen (Gilts) zogen an und das Pfund gewann an Wert, nachdem der Markt zunächst schwächer eröffnet hatte.

Wir gehen gegenwärtig davon aus, dass Theresa May eine genügend breite Mehrheit erringen wird, um sich eine stärkere Verhandlungsposition gegenüber den EU-Staaten zu verschaffen. In dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass May die Mehrheit verfehlt, verlöre sie vermutlich ihr Amt als Parteivorsitzende, und die britische Währung würde wohl sofort unter Druck geraten. Eine Flucht in Qualität auf breiter Front würde zu einem Rückgang der Gilt-Anleiherenditen führen – wie schon nach dem Referendum im vergangenen Jahr. Kurzfristige Unsicherheit sollte indessen dafür sorgen, dass die Bewegungen bei den Renditen relativ begrenzt bleiben.

Die Bank of England hat ihre jüngsten Staatsanleihekäufe und zum größten Teil auch das Programm zum Ankauf von Unternehmensanleihen abgeschlossen. Wir gehen trotzdem davon aus, dass sie die Marktbedingungen auch künftig nicht ignorieren und in dieser Phase an einer expansiven Politik festhalten wird. Ein mögliches Anwachsen der Renditeaufschläge bei Unternehmensanleihen würde dadurch gedämpft.

Auch in der Positionierung der Marktteilnehmer spiegeln sich die erhöhten Risikoaufschläge für die globalen politischen Gefahren wider. Wir werden uns an den Kreditmärkten weiterhin vorsichtig verhalten und in erster Linie auf Papiere setzen, von deren Qualität wir besonders überzeugt sind, sowie auf weniger zyklische und Schuldverschreibungen.”

http://www.fixed-income.org/   (Foto: Ian Spreadbury © Fidelity International)


21.11.2017, Investment

Dreijährige Erfolgsbilanz für Goldman Sachs Global Strategic Macro Bond Portfolio

Der von Goldman Sachs Asset Management (GSAM) im Oktober 2014 aufgelegte Fonds Goldman Sachs Global Strategic Macro Bond Portfolio feiert sein 3-jähriges Bestehen. Seit Auflage erzielte der Fonds... [mehr]
21.11.2017, Investment

Natixis Global Asset Management in Natixis Investment Managers umbenannt

Start der neuen Active ThinkingSM-Markenplattform, Gründung des bereichsübergreifenden Research Centers Natixis Investment Institute

Natixis Global Asset Management hat heute seinen Namen in Natixis Investment Managers geändert, um das mehrere Partner umfassende Geschäftsmodell sowie die besonderen Stärken, welche das Unternehmen... [mehr]
21.11.2017, Investment

UBP erhöht Kapazitäten an Schwellenmärkten mit neuem Staatsanleihenfonds

Union Bancaire Privée (UBP) legt einen neuen Staatsanleihenfonds (UBAM - Emerging Market Sovereign Bond) auf und erweitert damit ihr Angebot an den Schwellenmärkten. Unter der Leitung von Thomas... [mehr]
20.11.2017, Investment

M&G Investments: Kommentar von Dr. Wolfgang Bauer, Fondsmanager im Anleiheteam, zum Scheitern der Sondierungsgespräche

„Das Scheitern der Jamaika-Verhandlungen nach dem Ausstieg der FDP gestern Abend kommt nicht völlig überraschend. Auch nach vierwöchigen intensiven Gesprächen waren die Diskrepanzen zwischen den... [mehr]
20.11.2017, Investment

Behrens AG steigert Konzernumsatz um 4,9% in den ersten neun Monaten

Operatives Ergebnis (EBIT) durch Stahlpreisentwicklung und Investitionen belastet

Die Joh. Friedrich Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, setzte auch im dritten Quartal das stabile Umsatzwachstum fort und erzielte im... [mehr]
20.11.2017, Investment

Mini-Hochzinsanleihen: Auf der Suche nach…

von Ralf Meinerzag, Steubing AG

Wir hatten es prognostiziert: Der Oktober 2017 hat den Privatanlegern in Mittelstandsanleihen wieder Freude gemacht. Neben den Vollplatzierungen in teilweise kürzester Zeit von verschiedenen... [mehr]
17.11.2017, Investment

PNE WIND AG: Neue Finanzierungslinie für Eigenkapital von Windparkprojekten abgeschlossen

Die PNE WIND AG sichert den Aufbau des neuen 200 MW Windparkportfolios durch eine Finanzierung des Eigenkapitals in Höhe von 25 Mio. Euro ab. Mit der IKB Deutsche Industriebank AG wurde jetzt eine... [mehr]
17.11.2017, Investment

EUROBODEN GmbH kündigt 7,375%-Anleihe 2013/18

Die Geschäftsführung der Euroboden GmbH hat beschlossen, sämtliche der noch ausstehenden Schuldverschreibungen der Anleihe 2013/18 (ISIN: DE000A1RE8B0) mit einem Kupon von 7,375% vorzeitig zu... [mehr]
16.11.2017, Investment

Mit Projektanleihen Asiens Bedarf an Infrastruktur finanzieren

von Joyce Tan, Portfoliospezialistin für asiatische Schuldtitel bei NN Investment Partners

Projektanleihen sind in Asien selten. Der öffentliche Sektor, einschließlich multilateraler Entwicklungsbanken, und Geschäftsbanken finanzieren aktuell rund 92 Prozent der asiatischen... [mehr]
15.11.2017, Investment

PNE WIND AG möchte sich zum Clean Energy Solution Provider entwickeln

Gesamte Wertschöpfungskette der Erneuerbaren Energien im Blick

Die PNE WIND AG richtet ihr operatives Geschäft strategisch neu aus und stellt ihre Aktivitäten national wie international auf eine deutlich breitere Basis: „Wir werden uns vom Spezialisten für... [mehr]
News 1 bis 10 von 3380
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen