Anzeige

Anzeige
Anzeige
07.02.18

Wandelanleihen-Emissionen auf höchstem Stand seit zehn Jahren

Lupus alpha sammelt 180 Mio. Euro Anlegergelder in Wandelanleihen ein

Der globale Wandelanleihenmarkt ist im Januar 2018 deutlich gewachsen. Mit mehr als 15 Mrd. US-Dollar erreicht das bisherige Emissionsvolumen am Primärmarkt den höchsten Stand seit zehn Jahren. Damit wächst für Wandelanleihen-Investoren das verfügbare Anlageuniversum. Wandelanleihen verbinden die Eigenschaften von Aktien und Anleihen in einem Papier und sind damit besonders für Umbruchphasen an den Kapitalmärkten geeignet, beispielweise Zeiten steigender Zinsen. Das wachsende Interesse an dieser Anlageklasse lässt sich auch an dem vor 12 Monaten aufgelegten Lupus alpha Global Convertible Bonds (ISIN: LU1535992389) ablesen, der bei einer Performance von 4,4 Prozent in dieser Zeit über 50 Mio. Euro einsammeln konnte. Insgesamt verwaltet Lupus alpha in der globalen Wandelanleihen-Strategie über 180 Mio. Euro Anlagegelder.

Der Markt für Wandelanleihen ist in Bewegung. Ende Januar 2018 lag das Volumen der Neuemissionen weltweit bei 15,3 Mrd. US-Dollar und ist damit doppelt so hoch wie zu Beginn 2017. „Das ist der beste Emissionsstart seit zehn Jahren. Angeführt wurde die starke Emissionstätigkeit von Asien und den USA. Unter anderem wurden neue Titel von Western Digital, Michelin und Country Garden emittiert. Viele Unternehmen nutzen das derzeit noch günstige Zinsniveau, um sich mit Wandel-anleihen zu refinanzieren und damit ihre Wachstumsmöglichkeiten auszuschöpfen“, kommentiert Marc-Alexander Knieß, Portfolio Manager des Lupus alpha Global Convertible Bonds. „Nach fast neun Jahren Hausse an den Aktienmärkten erwarten viele Anleger unruhigere Zeiten. Außerdem dürften die Zinsen weiterhin leicht steigen. In diesem Umfeld sind Wandelanleihen aufgrund ihrer Mischform zwischen Aktie und Anleihe eine gute Anlagealternative“, so Knieß weiter. 

Wandelanleihen kombinieren die Eigenschaften von Aktien und Anleihen in einem Papier: Sie profitieren von steigenden Aktienmärkten, sind aber gleichzeitig über die Anleihekomponente nach unten abgesichert. Dank ihrer hybriden Struktur passen sich Wandelanleihen nahezu automatisch an das jeweilige Marktumfeld an. „Bei steigenden Aktienkursen steht die Partizipation im Vordergrund, bei fallenden Kursen begrenzt der Anleihecharakter mögliche Verluste. Diese Eigenschaft nennen wir Konvexität. Dadurch sind Wandelanleihen besonders in unsicheren Marktphasen ein gutes Diversifikationsinstrument“, ergänzt Stefan Schauer, ebenfalls Portfolio Manager des Lupus alpha Global Convertible Bonds. Dies gilt insbesondere für Phasen steigender Zinsen, wie aktuell. Denn im Unterschied zu klassischen Rentenpapieren reagieren Wandelanleihen hier weit weniger stark. So zeigt eine Analyse der verschiedenen Zinsanstiegsphasen seit 2001, dass sich ein globales Wandelanleihen-Portfolio in diesen Phasen deutlich positiver entwickelt hat als Staats- und Unternehmensanleihen. Vor diesem Hintergrund haben sich 2018 globale Wandelanleihen erneut von der negativen Entwicklung am Bondmarkt abkoppeln können und weisen mit 1,2 Prozent ein deutliches Kursplus im Januar auf.

Die positive Entwicklung der Anlageklasse Wandelanleihen spiegelt auch der am
6. Februar 2017 aufgelegte
Lupus alpha Global Convertible Bonds wider. Dieser erzielte in seinem ersten Jahr seit Auflegung eine Rendite von 4,4 Prozent bei einer Volatilität von 3.6 Prozent p.a.. Damit konnte der Fonds seine Benchmark, den Thomson Reuters Global Focus Convertible Bonds Hedged (EUR) Index (3,3 Prozent), übertreffen und ein besseres Ergebnis als vergleichbare Produkte erzielen. „Wir steuern den Fonds sehr aktiv, um ihn je nach Marktphase entsprechend positionieren zu können. Ziel ist es, dass das gesamte Portfolio die Konvexität der Anlageklasse möglichst stark abbildet. Denn dann ist das Verhältnis von Chance und Schutz gerade in volatilen Marktphasen am größten“, ergänzt Knieß.

Der Fokus des inzwischen über 50 Mio. Euro großen Lupus alpha Global Convertible Bonds liegt auf klassischen Wandelanleihen und Umtauschanleihen mit einem durchschnittlichen Rating von BBB-. Das 3-köpfige Portfolio Management-Team konzentriert sich dabei auf Unternehmen mit guter Kreditqualität und Papiere von wachstumsstarken Emittenten, darunter auch aus dem Small & Mid Cap-Bereich. Währungsrisiken werden systematisch abgesichert. Insgesamt verwaltet das Portfolio Management-Team in der globalen Wandelanleihen-Strategie über 180 Mio. Euro Anlagegelder in Publikumsfonds und weiteren institutionellen Mandaten. Aufgrund des steigenden Interesses auf Anlegerseite hat Lupus alpha Mitte Januar 2018 eine Retail-Shareklasse für den Lupus alpha Global Convertible Bonds (ISIN: LU1717012527) aufgelegt. Anfang März folgt ein weiterer Wandelanleihenfonds unter der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten.

http://www.fixed-income.org/ 
(Foto: Marc-Alexander Knieß © Lupus alpha)



16.02.2018, Investment

EYEMAXX Real Estate kann EBIT um 39% steigern

Erfolgreiche Projektverkäufe und erheblicher Ausbau der Pipeline prägend im Geschäftsjahr

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN DE000A0V9L94) hat auch im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/ 2017 (1.11. 2016 - 31.10.2017) Ergebnis deutlich gesteigert. Damit knüpft das... [mehr]
16.02.2018, Investment

Fidelity Marktkommentar: Vorsicht vor steigender Inflation in den Schwellenländern

Inflationsgeschützte EM-Anleihen sowie EM-Aktien bieten guten Schutz

Carsten Roemheld, Kapitalmarktstratege bei Fidelity International, erläutert, warum die Inflation in den Emerging Markets zunehmen wird: Im vergangenen Jahr war die Inflation in den... [mehr]
16.02.2018, Investment

Allianz: Gesamtumsatz 2017 steigt um 3,0% auf 126,1 Mrd. Euro

Solvency-II-Kapitalquote liegt bei 229% zum Jahresende 2017 im Vergleich zu 218% zum Jahresende 2016

Die Allianz Gruppe hat sich im Gesamtjahr 2017 sehr gut entwickelt. Das starke Ergebnis ist weitgehend auf höhere Ergebnisse aus dem Asset Management- und dem Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft... [mehr]
14.02.2018, Investment

Hahn Gruppe baut das Fondsgeschäft aus

2017 konnte Hahn 102 Mio. Euro Eigenkapital von Anlegern eingeworben

Die Hahn Gruppe hat ihren Wachstumskurs in 2017 beibehalten und konnte das Immobilienfondsgeschäft weiter ausbauen. Von vermögenden Privatanlegern und institutionellen Investoren wurde im... [mehr]
14.02.2018, Investment

Fidelity Fixed Income Monatsbericht: Inflationsanleihen aus Schwellenländern rücken in den Fokus

Wieder ansteigende Rohstoffpreise, ein schwacher Dollar und unvermindert starke Wachstumszahlen haben die Inflation in Industrie- wie Schwellenländern wieder in den Fokus rücken lassen. Andrea... [mehr]
12.02.2018, Investment

Fürstlich Castell’sche Bank: Furcht vor einem plötzlichen Ende des billigen Geldes

In der letzten Woche führte die Furcht vor dem Ende des billigen Geldes zu einem weltweiten Auf und Ab an den Börsen. Der Jahresstart erschien extrem vielversprechend. Viele Börsenbarometer konnten... [mehr]
09.02.2018, Investment

DIC Asset AG kann Konzernergebnis 2017 mehr als verdoppeln, FFO signifikant gesteigert

FFO signifikant auf 60,2 Mio. Euro gesteigert (+28%), Prognose 2018: FFO-Anstieg auf 62 bis 64 Mio. Euro

DIC Asset AG hat am heutigen Freitag ihre Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2017 vorgestellt. Erneut kann das Unternehmen auf ein überaus erfolgreiches Jahr zurück blicken und hat die bereits... [mehr]
08.02.2018, Investment

GRENKE: Konzern-Gewinn 2017 legt um 21,1% zu

Erneut dynamisches Wachstum der GRENKE Gruppe 2018 erwartet: Neugeschäft Leasing 16-20%

GRENKE hat das dynamische Wachstum der letzten Jahre auch im zurückliegenden Geschäftsjahr 2017 fortgesetzt. Mit einem Anstieg des Konzern-Gewinns um 21,1% auf 125,0 Mio. Euro nach 103,2 Mio. Euro im... [mehr]
06.02.2018, Investment

Aberdeen Kommentar zum Kurssturz an den Finanzmärkten

Andrew Milligan, Leiter globale Strategie bei Aberdeen Standard Investments, kommentiert den Kurssturz an den Finanzmärkten und warnt vor vorschnellen Reaktionen: „Es ist wichtig sich daran zu... [mehr]
02.02.2018, Investment

BNY Mellon IM: Mindestens 3 Zinsanhebungen von neuem FED-Chef erwartet

Paul Hatfield, Global Co-Chief Investment Officer at Alcentra – einer Boutique unter dem Dach von BNY Mellon Investment Management (IM), äußert sich dazu, welche Schritte er vom neuen FED-Chef Jerome... [mehr]
News 1 bis 10 von 3447
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen