Anzeige

Anzeige
31.03.21

„Wenn die Pandemie vorbei ist, sehen wir auch wieder Wertaufholungen, insbesondere bei unseren Gewerbeprojekten und Hotels“, Dr. Michael Müller, CEO, Eyemaxx Real Estate AG

Die Anleihegläubiger der Eyemaxx-Anleihe 2018/2023, 2019/2024 und 2020/2025 sind zu einer Abstimmung ohne Versammlung geladen. Gläubiger der Unternehmensanleihen 2018/2023 und 2019/2024 sollen der Absenkung der Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 20% auf 15% zustimmen, bei der Anleihe 2020/2025 soll die Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15% fortbestehen. Damit erhielte Eyemaxx zusätzliche Sicherheit und Flexibilität bei der Eigenkapitalquote, wie Eyemaxx-CEO Dr. Michael Müller im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE erläutert. Wenn die Pandemie vorbei ist, erwartet er auch wieder Wertaufholungen, insbesondere bei unseren Gewerbeprojekten und Hotels.

BOND MAGAZINE: Herr Dr. Müller, Anleihegläubiger aller ausstehenden Eyemaxx-Anleihen sind zu einer Abstimmung ohne Versammlung aufgerufen. Erklären Sie uns bitte, worüber dabei abgestimmt werden soll?

Dr. Müller: Bei der Abstimmung ohne Versammlung vom 6. bis 8. April sollen Anleihegläubiger der Anleihen 2018/2023, 2019/2024 und 2020/2025 über eine Änderung einer Anleihebedingung abstimmen. Wir wollen verhindern, dass Eyemaxx künftig von temporären Schwankungen von Projektbewertungen bzw. den Auswirkungen auf die Eigenkapitalquote abhängig ist. Gläubiger der Unternehmensanleihen 2018/2023 und 2019/2024 sollen der Absenkung der Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 20% auf 15% zustimmen bzw. soll bei der Anleihe 2020/2025 die Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15% fortbestehen. Damit erhielte Eyemaxx zusätzliche Sicherheit und Flexibilität bei der Eigenkapitalquote. Zudem soll bei fehlender Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15% und bei fehlender Wiederaufholung dieser Quote innerhalb einer Frist von 12 Monaten eine zusätzliche Verzinsung von 0,5% p.a. gezahlt werden. Fällt die Eigenkapitalquote im Konzern unter 10%, soll Eyemaxx verpflichtet werden, jeweils einen gemeinsamen Vertreter zu bestellen.

BOND MAGAZINE: Die Abwertungen sind also nur temporär und Sie glauben, dass es wieder zu Wertaufholungen kommen wird?

Dr. Müller: Davon bin ich fest überzeugt. Wenn die Pandemie vorbei ist, sehen wir auch wieder Wertaufholungen, insbesondere bei unseren Gewerbeprojekten und Hotels. Ohnehin werden unsere Projekte in diesem Bereich erst 2023 abgeschlossen. Wir verfügen bereits über langjährige Pachtverträge mit renommierten Hotelbetreibern und sind zuversichtlich, dass sich die Situation um die Pandemie bis dahin deutlich aufgehellt haben wird.

BOND MAGAZINE: Wie ist das bisherige Feedback seitens der Anleihegläubiger?

Dr. Müller: Wir haben natürlich bereits mit v.a. institutionellen Anleihegläubigern gesprochen und ausnahmslos positive Rückmeldung erhalten. Wir sind zuversichtlich, dass wir die erforderlichen Zustimmungsquoten erreichen werden.

BOND MAGAZINE: Sie sprachen zuletzt von „Auffassungsunterschieden“ mit den Wirtschaftsprüfern bei Bewertungen von Immobilienprojekten. Worauf sind diese zurückzuführen?

Dr. Müller:
Wir arbeiten seit Jahren mit einem bewährten Team bei der Bewertung unserer Projekte zusammen. Unsere jüngsten Gutachten stammen aus dem November und Dezember 2020. Diese werden jedoch von den Wirtschaftsprüfern nicht anerkannt. Aus ihrer Sicht sollten die Wertansätze noch weiter reduziert werden. Sollte es zu einer niedrigeren Bewertung kommen, könnte die bislang in den Anleihebedingungen festgeschriebene Eigenkapitalquote von 20% bei den Anleihen 2018/2023 und 2019/2024 unterschritten werden.

BOND MAGAZINE: Kürzlich hat Eyemaxx auch eine Bezugsrecht-Kapitalerhöhung beschlossen. Was war der Grund dafür und wofür sollen die zufließenden Mittel genutzt werden?

Dr. Müller: Eyemaxx befindet sich operativ auf Kurs. Wir haben im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2020/2021 attraktive neue Projekte gestartet und erfolgreiche Verkäufe getätigt. Angesichts der weiterhin bestehenden Unsicherheiten durch die Pandemie sind wir mit der operativen Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr nicht unzufrieden. Wir wollen weiter wachsen und die vorgesehenen Mittelzuflüsse für den Ausbau unseres Bestandsportfolios nutzen.

BOND MAGAZINE: Vielen Dank für das Gespräch.

Ein Statement (Video) von CEO Dr. Michael Müller kann auf folgender Website abgerufen werden:
https://vimeo.com/user29070229/download/530183212/65ac964755/

Das Interview führte Christian Schiffmacher, www.fixed-income.org
Foto: Dr. Michael Müller, CEO
© Eyemaxx Real Estate AG



08.04.2021, Restrukturierung von Anleihen

Eyemaxx Real Estate AG: Abstimmung ohne Versammlung bis heute, 24.00 Uhr möglich, Anleger sollten jetzt aktiv werden

Die Abstimmung ohne Versammlung für die Eyemaxx-Anleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2GSSP3), 2019/2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) und 2020/2025 (ISIN DE000A289PZ4) endet heute um 24.00 Uhr. Die Anleihegläubiger... [mehr]
06.04.2021, Restrukturierung von Anleihen

Eyemaxx Real Estate AG: Abstimmung ohne Versammlung beginnt heute, Anleger sollten jetzt aktiv werden

Die Abstimmung ohne Versammlung für die Eyemaxx-Anleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2GSSP3), 2019/2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) und 2020/2025 (ISIN DE000A289PZ4) beginnt heute und endet am 08.04.2021. Die... [mehr]
30.03.2021, Restrukturierung von Anleihen

Eyemaxx Real Estate AG: Stellungnahme im Vorfeld der Abstimmung ohne Versammlung der Anleihen 2018/2023, 2019/2024 und 2020/2025

Im Vorfeld der vom 6. bis 8. April 2021 anstehenden Abstimmung zur Änderung einer Anleihebedingung bei den Unternehmensanleihen 2018/2023, 2019/2024 und 2020/2025 informiert der Vorstand der Eyemaxx... [mehr]
30.03.2021, Restrukturierung von Anleihen

Eyemaxx Real Estate AG unterstützt Gegenantrag zur Änderung der Anleihebedingungen 2018/2023, 2019/2024 sowie 2020/2025

Der Vorstand der Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) hat Gegenanträge zur Abstimmung der Anleihegläubiger ohne Versammlung erhalten. Der Vorstand hat daraufhin nach Prüfung beschlossen, dass... [mehr]
17.12.2020, Restrukturierung von Anleihen

ETERNA: Anleihegläubiger stimmen mit großer Mehrheit für eine Verlängerung der Anleihe 2017/2022

97,68% der teilnehmenden Gläubiger stimmen für eine Verlängerung der laufenden Anleihe bis 3. Juni 2024

Auf der zweiten Gläubigerversammlung der eterna Mode Holding GmbH haben 97,68% der teilnehmenden Gläubiger einer Verlängerung der Anleihe 2017/2022 (WKN: A2E4XE/ISIN DE000A2E4XE4) im Volumen von 25... [mehr]
08.06.2020, Restrukturierung von Anleihen

SANHA: Zinszahlung soll nun doch bereits am 10. Juni 2020 erfolgen

Die SANHA GmbH & Co. KG gibt bekannt, dass die am 4. Juni 2020 fällige Zinszahlung für die Anleihe 2013/2023 (ISIN: DE000A1TNA70) nun doch bereits am 10. Juni erfolgt. SANHA hatte per 3. Juni... [mehr]
25.05.2020, Restrukturierung von Anleihen

SANHA: Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der Anleihe 2013/23

Die Versammlung der Anleihegläubiger der SANHA GmbH & Co. KG hat im Einvernehmen mit dem Management und dem Gemeinsamen Vertreter mit deutlicher Mehrheit für ein modifiziertes Anpassungskonzept... [mehr]
08.05.2020, Restrukturierung von Anleihen

„Die geplante Anpassung verschafft uns die notwendige Luft zum Atmen“, Bernd Kaimer, SANHA GmbH & Co. KG

Die SANHA GmbH & Co. KG, ein Hersteller für Rohrleitungssysteme und Verbindungsstücke (Fittings) im Bereich der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK), plant für den 25. Mai 2020 die zweite... [mehr]
05.05.2020, Restrukturierung von Anleihen

Ekosem-Agrar: Umsatz steigt 2019, aber die Hälfte des Grundkapitals ist weg

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, hat im Geschäftsjahr 2019 bei Betriebsleistung, Umsatz und operativem... [mehr]
21.02.2020, Restrukturierung von Anleihen

SeniVita Social Estate AG plant Laufzeitverlängerung der Wandelanleihe bis 2025 bei erhöhter Verzinsung

Anleihegläubigerversammlung (Abstimmung ohne Versammlung) vom 07.03.-10.03.2020

Der Vorstand der SeniVita Social Estate AG (SSE AG), Entwickler und Betreiber von Pflegeeinrichtungen in Süddeutschland, hat heute Details der geplanten Modifikation der Wandelanleihe 2015/2020... [mehr]
News 1 bis 10 von 645
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen