Anzeige

Anzeige
06.04.21

Eyemaxx Real Estate AG: Abstimmung ohne Versammlung beginnt heute, Anleger sollten jetzt aktiv werden

Die Abstimmung ohne Versammlung für die Eyemaxx-Anleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2GSSP3), 2019/2024 (ISIN DE000A2YPEZ1) und 2020/2025 (ISIN DE000A289PZ4) beginnt heute und endet am 08.04.2021. Die Anleihegläubiger sollen einer Änderung der in den Anleihebedingungen definierten Mindesteigenkapitalquote zustimmen.

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) hat Gegenanträge zur Abstimmung der Anleihegläubiger ohne Versammlung erhalten. Der Vorstand hat daraufhin nach Prüfung beschlossen, dass die Gesellschaft sich diesen Anträgen anschließt. Statt das Erfordernis einer Mindesteigenkapitalanforderung in den jeweiligen Anleihebedingungen ganz abzuschaffen, wie von der Gesellschaft in den Aufforderungen zu der Abstimmung an die Anleihegläubiger vorgeschlagen, sollen die Gläubiger der Unternehmensanleihen 2018/2023 und 2019/2024 in der Abstimmung ohne Versammlung der Absenkung der Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern auf 15% zustimmen bzw. soll bei der Anleihe 2020/2025 die Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15% fortbestehen.

Inhalt der Gegenanträge, denen sich die Gesellschaft anschließt, ist außerdem, dass bei fehlender Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15% und bei fehlender Wiederaufholung dieser Quote innerhalb einer Frist von 12 Monaten eine zusätzliche Verzinsung von 0,5% p.a. gezahlt werden muss. Fällt die Eigenkapitalquote im Konzern unter 10%, soll die Gesellschaft nach den Gegenanträgen verpflichtet werden, jeweils einen gemeinsamen Vertreter zu bestellen.

Ein Interview mit Eyemaxx-CEO Dr. Michael Müller ist auch auf folgender Website zu finden:
https://www.fixed-income.org/index.php?id=119&tx_ttnews%5Btt_news%5D=10678&cHash=bc092fde83c981a8f9c0507864aa5356

Ein Statement (Video) von CEO Dr. Michael Müller kann auf folgender Website abgerufen werden:
https://vimeo.com/user29070229/download/530183212/65ac964755/

www.fixed-income.org
Foto:
© Eyemaxx Real Estate AG



28.10.2017, Restrukturierung von Anleihen

Air Berlin und easyJet haben sich über Veräußerung von Vermögensgegenständen des Lufttransportgeschäfts der Air Berlin geeinigt

Die Air Berlin PLC teilt mit, dass die Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG und die easyJet Airline Company Limited heute eine Vereinbarung unterzeichnet haben, dass die easyJet Airline Company... [mehr]
27.10.2017, Restrukturierung von Anleihen

Beate Uhse AG: Gewinnwarnung; mögliche Restrukturierung von Anleihen- und Aktienkapital; Verzögerungen im Jahresabschluss

Die Beate Uhse AG (ISIN DE0007551400, WKN 755140) teilt mit, dass die Prognose zu Umsatz und Gewinn für das Geschäftsjahr 2016 nicht eingehalten werden kann. Nach Abberufung des Finanzvorstands (CFO)... [mehr]
11.10.2017, Restrukturierung von Anleihen

Smart Solutions: Sicher ist sicher, oder?

Wenn besicherte Anleihen ausfallen und sich die Sicherheit als trügerisch erweist, ist die Enttäuschung immer besonders groß. Verständlich. Beim Bier hört man immer öfter die etwas rustikale... [mehr]
04.10.2017, Restrukturierung von Anleihen

SINGULUS erhält ersten Auftrag für eine Vakuum-Beschichtungsanlage für die Veredlung von dreidimensionalen Bauteilen

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG konnte den ersten Auftrag für eine Vakuum-Beschichtungsanlage des Typs POLYCOATER für den Einsatz in der Kosmetikindustrie verbuchen. Der Kunde bereitet den weiteren... [mehr]
02.10.2017, Restrukturierung von Anleihen

MPO International & SINGULUS TECHNOLOGIES geben strategische Partnerschaft bei Metallisierung von Kosmetikartikeln bekannt

MPO International und SINGULUS TECHNOLOGIES arbeiten bereits langfristig in einer Partnerschaft im Bereich Optical Disc zusammen. Beide Unternehmen haben nun vereinbart, Lösungen für die... [mehr]
01.10.2017, Restrukturierung von Anleihen

ALNO: Gläubigerausschuss stimmt Angebot zur übertragenden Sanierung der pino Küchen GmbH zu

Die ALNO AG hat Kenntnis davon erlangt, dass der Gläubigerausschuss der ALNO AG sowie der Gläubigerausschuss der pino Küchen GmbH heute der Annahme eines Angebotes eines Bieters zur übertragenden... [mehr]
29.09.2017, Restrukturierung von Anleihen

RENÉ LEZARD Mode GmbH: Immobilieninvestor steigt ein

Der sechsmonatige Restrukturierungsprozess kann nach dem gestern erfolgten Einstieg eines Immobilieninvestors im Wege des Verkaufs der Betriebsimmobilie über einen Insolvenzplan zum Abschluss... [mehr]
28.09.2017, Restrukturierung von Anleihen

ALNO erhält weiteres Massedarlehen

Die sich im vorläufigen Insolvenzverfahren befindliche ALNO Aktiengesellschaft erhält ein weiteres Massedarlehen in Höhe von insgesamt 6 Mio. Euro. Der Darlehensvertrag wurde heute unterzeichnet. Das... [mehr]
27.09.2017, Restrukturierung von Anleihen

SINGULUS reduziert Umsatzprognose, operatives Ergebnis für 2017 zwischen +2 Mio. Euro und -3 Mio. Euro erwartet

Anzahlung für die nächste Phase des Großprojekts in China verschiebt sich

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG (SINGULUS TECHNOLOGIES) passt die zu Jahresbeginn nach IFRS veröffentlichte Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017 an. In der Planung nach IFRS ging SINGULUS... [mehr]
25.09.2017, Restrukturierung von Anleihen

Air Berlin beschließt die Fortführung der Verhandlungen mit Lufthansa und easyJet als ausgewählten Bietern

Nach der am 21. September 2017 erfolgten Entscheidung der vom Amtsgericht Berlin-Charlottenburg eingesetzten vorläufigen Gläubigerausschüsse der sich im vorläufigen Insolvenzverfahren in... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen