Anzeige

Anzeige
30.07.20

FCR Immobilien AG bleibt auch im 1. HJ 2020 auf Erfolgskurs - Stärkung und Ausbau des Kernsegments führen zu höherem Wachstum und höherer Profitabilität

Mietumsatz um 44% auf 13,8 Mio. Euro gesteigert, EBT: 4,4 Mio. Euro, FFO: 2,2 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat auch im 1. Halbjahr 2020 ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung weiter fortgesetzt. Gemäß IFRS-Zahlen sind durch den weiteren Ausbau des Immobilienportfolios und durch das erfolgreiche Asset Management die Mieteinnahmen um 44% auf 13,8 Mio. Euro gestiegen, nach 9,6 Mio. Euro im Vorjahr. Die Gesamtleistung des Unternehmens, in der auch Erlöse aus Objektverkäufen berücksichtigt sind, betrug 19,4 Mio. Euro.

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Vermietung waren durch die Ausrichtung auf lebensmittelgeankerte Einkaufs- und Fachmärkte im laufenden Geschäftsjahr nur moderat. So konnten durch das Asset Management seit Jahresanfang 36 Mietverträge mit einem Volumen von 5,7 Mio. Euro neu abgeschlossen oder vorzeitig verlängert werden, davon 3,3 Mio. Euro seit Ende März 2020. Im Gegenzug wurden den von der Corona-Krise betroffenen Mietern Mieten in Höhe von 200 Tsd. Euro erlassen. Mietausfälle mussten bisher nicht verzeichnet werden.

Der Immobilienbestand von FCR ist auf 309 Mio. Euro Ende Juni 2020 gestiegen, nach 251 Mio. Euro Ende Juni 2019. Angekauft wurden im 1. Halbjahr 2020 insgesamt 10 Objekte, nach 9 Objekten im Vorjahreszeitraum. Damit konnte die FCR Immobilien AG, trotz der wegen der Corona-Pandemie über Wochen nur eingeschränkten Besichtigungsmöglichkeiten, die Anzahl der Käufe gegenüber dem Vorjahr weiter steigern. Verkauft wurden wie im Vorjahreszeitraum 3 Objekte.

Das Ergebnis vor Zinsen, EBT, lag bei 4,4 Mio. Euro, hierin ist eine Wertänderung in Höhe von 0,9 Mio. Euro enthalten. Die Relation von EBT zur Gesamtleistung liegt bei 22,4%. Die positive Geschäftsentwicklung trotz COVID-19 zeigt sich auch beim FFO. Durch den erkennbaren signifikanten Ausbau des Bestands lag der FFO1 bei 2,2 Mio. Euro, der FFO2 (inkl. Verkaufsgewinne) betrug 2,8 Mio. Euro. Die Zahlen spiegeln das 2-Säulen-Geschäftsmodell der FCR Immobilien AG wider. Neben der Säule der Bestandshaltung sind die Neu- und Weiterentwicklung von Objekten fester Bestandteil des Geschäftsmodells. Dies bedeutet, dass Kosten aus der Bestandsentwicklung im FFO1 berücksichtigt sind, während die daraus resultierenden Gewinne nur in den FFO2 einfließen. Naturgemäß ist das 2. Halbjahr der stärkere Zeitraum für Objektverkäufe.

Weiter gestiegen ist auch das Eigenkapital auf 86,6 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote lag damit Ende Juni 2020 bei rd. 26%. Der EPRA-NAV (Net Asset Value) stieg zum 30.06.2020 auf 101 Mio. Euro an, das entspricht einem EPRA-NAV je Aktie von 11,05 Euro. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass im 2. Quartal 2020 eine Dividende von 0,30 Euro je Aktie ausbezahlt wurde.

FCR steht neben Wachstum auch für neue Konzepte und Technologien im Bereich Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. In diesem Zuge wurde im 1. Halbjahr 2020 das Leistungsspektrum der FCR-Software zur Steuerung aller Unternehmensbereiche weiter ausgebaut, sodass Prozesse wie z.B. die Leerstandsoptimierung oder Liquiditätsplanung nun noch effizienter umgesetzt werden können. Durch diese Maßnahmen kann FCR weiter schnell wachsen, ohne dabei neue Mitarbeiter rekrutieren zu müssen.

Die sich im Markt bietenden Wachstumschancen will FCR auch im 2. Halbjahr 2020 weiter nutzen und den Immobilienbestand weiter ausbauen. In diesem Zuge plant FCR, den Umsatz 2020 sowohl im Bestandsgeschäfts als auch bei den Verkäufen auszubauen. So sollen die Mietumsätze, die über das bestehende Portfolio generiert werden, 28,3 Mio. Euro betragen. Dies entspricht bereits einer Steigerung gegenüber dem Gesamtjahr 2019 von 31%, zuzüglich den Mietumsätzen aus weiteren Objekten, die FCR 2020 noch erwerben wird. Aus Objektverkäufen plant FCR einen Umsatz von 30 bis 40 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2020.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Wir haben mit den Zahlen des 1. Halbjahres eine hervorragende Ausgangsbasis für unser geplantes weiteres profitables Wachstum geschaffen. Seit Anfang Juli ist das Geschäft wieder auf Normalniveau gestiegen. Das stimmt uns sehr positiv, sodass unser Geschäftsjahr 2020 erfolgreicher sein wird als 2019."

Der Halbjahresbericht 2020 der FCR Immobilien AG wird in KW 32 auf der Website der Gesellschaft im Investor Relations-Bereich unter fcr-immobilien.de/geschaeftsberichte/ veröffentlicht.

Derzeit läuft die Privatplatzierung der 4,25%-Anleihe (ISIN DE000A254TQ9) der FCR Immobilien AG. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren erfolgen die Zinszahlungen quartalsweise. Die Anleihe verfügt über ein umfangreiches Sicherungspaket, zu dem auch eine grundbuchliche Absicherung durch treuhänderisch gehaltene Grundschulden gehört. Die zufließenden Mittel aus der Anleihe sind ein Baustein der FCR Immobilien AG für den weiteren Ausbau des Immobilienbestandes. Die Anleihe kann direkt über die FCR Immobilien AG erworben werden oder über den Handel an der Börse Frankfurt. Rechtlich maßgeblich für das Angebot ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt. Er ist auf der Website der FCR Immobilien AG unter www.fcr-immobilien.de abrufbar.

Über die FCR Immobilien AG

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf über 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

https://www.fixed-income.org/
Foto: FCR Immobilien AG



27.01.2021, Unternehmens-News

ENCAVIS baut ihre Beteiligung am Solarparkportfolio in den Niederlanden aus

Der SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV), erwirbt im Rahmen der Strategie ">> Fast Forward 2025" weitere Minderheitsanteile... [mehr]
26.01.2021, Unternehmens-News

DEAG übernimmt 75% an CSB Island Entertainment ApS

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (ISIN: DE000A0Z23G6) übernimmt über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft DEAG Classics AG 75% der Anteile am dänischen Promoter und Produzenten... [mehr]
26.01.2021, Unternehmens-News

Noratis baut Immobilienbestand 2020 um rd. 50% aus

1.311 Wohnungen an über fünfzehn Standorten angekauft, Immoilienbestand auf 3.632 Einheiten zum Jahresende 2020 gestiegen

Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4) hat nach einem sehr erfolgreichen Transaktionsjahr 2020 das Immobilienportfolio deutlich ausgebaut. Inklusive der angekauften aber noch nicht bilanziell erfassten... [mehr]
25.01.2021, Unternehmens-News

publity strebt Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an PREOS Global Office Real Estate & Technology AG an

Die publity AG (ISIN DE0006972508) strebt den Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an der PREOS Global Office Real Estate & Technology AG (ISIN: DE000A2LQ850) an einen strategischen Investor an.... [mehr]
25.01.2021, Unternehmens-News

Photon Energy sichert langfristige Projektfinanzierung für weitere 14.1 MWp in Ungarn

Finanzierung von zehn METÁR-lizenzierten Kraftwerken mit einer Gesamtleistung von 14,1 MWp am Standort Püspökladány wurde mit der CIB Bank abgeschlossen

Photon Energy hat mit der ungarischen CIB Bank einen zweiten langfristigen Finanzierungsvertrag auf Projektebene für zehn seiner Photovoltaik (PV)-Kraftwerke in Ungarn abgeschlossen. Das zu... [mehr]
21.01.2021, Unternehmens-News

Greencells Group unterzeichnet Entwicklungskooperation über 237 MWp Solar in Italien und den Niederlanden mit Blue Elephant Energy

Die Greencells Group, ein weltweit agierender Dienstleister für Planung, Bau und Wartung von Utility-Scale-Solarkraftwerken, und der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Blue Elephant Energy AG... [mehr]
21.01.2021, Unternehmens-News

Photon Energy beteiligt sich an Lerta in Polen

Photon Energy N.V. (WSE&PSE: PEN, FSX: A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Solarenergie- und Wasseraufbereitungslösungen anbietet, freut sich,... [mehr]
21.01.2021, Unternehmens-News

SFC Energy erhält größten Einzelauftrag - Toyota Tsusho bestellt 135 EFOY Pro Brennstoffzellen für Smart-Traffic-Anwendungen

Toyota Tsusho bestellt 135 EFOY Pro Brennstoffzellen zur Ausrüstung semi-stationärer LED-Verkehrsleitanlagen für einen japanischen Kunden

Die SFC Energy AG (F3C:DE, ISIN: DE0007568578), ein führender internationaler Anbieter von Wasserstoff- und Direktmethanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen,... [mehr]
20.01.2021, Unternehmens-News

DIC Asset AG übertrifft Transaktionsziele für 2020, startet mit erstem Ankauf dynamisch ins neue Jahr und nimmt sich auch für 2021 viel vor

Transaktionsvolumen 2020 mit rund 2,5 Mrd. Euro über Plan, Assets under Management wachsen pro forma bereits auf über 10 Mrd. Euro

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat im Geschäftsjahr 2020 die geplanten Transaktionsziele mit einem fulminanten Endspurt... [mehr]
19.01.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES gewinnt Aufträge aus Dänemark, Österreich und Schweden

Neue Projekte im Volumen von rd. 3,5 Mio. Euro werden 2021 ergebniswirksam

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat einen positiven Jahresauftakt 2021 verzeichnet. In Roskilde, Dänemark, liefert das Unternehmen für ein dreistöckiges Studentenwohnheim mit 46 Apartments und einer... [mehr]
News 1 bis 10 von 563
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen