Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
26.01.21

DEAG übernimmt 75% an CSB Island Entertainment ApS

Die DEAG Deutsche Entertainment Aktiengesellschaft (ISIN: DE000A0Z23G6) übernimmt über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft DEAG Classics AG 75% der Anteile am dänischen Promoter und Produzenten CSB Island Entertainment ApS (CSB). Damit baut DEAG ihre Aktivitäten und Präsenz in Skandinavien signifikant aus. Durch die Kooperation mit CSB erwartet DEAG positive Synergieeffekte im Live-Entertainment-Geschäft sowie Wachstumsimpulse für das Ticketing-Geschäft in Skandinavien.

CSB wurde 1994 gegründet und gehört mit jährlich rund 300 Veranstaltungen zu den führenden Promotern und Produzenten in Skandinavien. Die Gesellschaft verfügt über ein umfangreiches Partnernetzwerk, ein breit diversifiziertes Portfolio und eigene weltweite Rechte an zum Teil selbstentwickelten Produktionen und Shows. In der Vergangenheit hat CSB zahlreiche Konzerte und Events in Skandinavien mit international bekannten Künstlern wie KISS, James Blunt, Sir Elton John, Kylie Minogue, Placido Domingo, Anna Netrebko, Kris Kristofferson und Sissel Kyrkjebø organisiert und veranstaltet. Darüber hinaus gehören Shows wie „The Show – A Tribute to Abba“, die inzwischen weltweit in rund 50 Ländern gespielt wurde, „Queen Machine Symphonic“ oder „Disco Tango Eurovision Show“ zu den Eigenproduktionen des Unternehmens. Mit diesem Angebot stellt CSB eine hervorragende Ergänzung zum Portfolio der DEAG dar. CSB-Unternehmensgründer und CEO Carsten Svoldgaard sowie COO Kenneth Svoldgaard bleiben als Anteilseigner beteiligt und werden die Gesellschaft mit ihrem Team, das komplett im Unternehmen verbleibt, langfristig weiter führen.

Detlef Kornett, Vorstandsmitglied der DEAG, kommentiert: „DEAG arbeitet bereits seit Jahren, insbesondere in UK und Skandinavien aber auch im Bereich Classics & Jazz, eng und erfolgreich mit CSB zusammen. Die Beteiligung an CSB ist der logische nächste Schritt unserer vertrauensvollen Zusammenarbeit. Skandinavien ist ein wirtschaftsstarker Markt in Europa und gilt als besonders digitalaffin. Wir sehen insbesondere für unser Ticketing-Geschäft gute Wachstumsmöglichkeiten und erwarten Synergieeffekte 
im internationalen Geschäft.“

Über DEAG
Die DEAG Deutsche Entertainment AG (DEAG) ist ein führender Entertainment-Dienstleister und Anbieter von Live Entertainment in Europa. Mit ihren Konzerngesellschaften ist die DEAG seit mehr als 40 Jahren an 12 Standorten in ihren Kernmärkten Deutschland, Großbritannien, Schweiz und Irland präsent. Als Live-Entertainment-Dienstleister mit integriertem Geschäftsmodell verfügt die DEAG über umfassende Expertise in der Konzeption, Organisation, Vermarktung und Durchführung von Events. Gegründet 1978 in Berlin, umfassen die Kern-Geschäftsfelder der DEAG heute die Bereiche Rock/Pop, Classics & Jazz, Family-Entertainment, Arts+Exhibitions und das Ticketing. Insbesondere Family-Entertainment und Arts+Exhibitions sind elementare Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Content. In 2019 wurden für über 4.000 Veranstaltungen mehr als 5 Mio. Tickets umgesetzt - ein kontinuierlich wachsender Anteil davon über die konzerneigenen E-Commerce-Plattformen "MyTicket" und "Gigantic.com" für eigenen und Dritt-Content. Mit ihrem starken Partnernetzwerk ist die DEAG hervorragend im Markt als international tätiger Live-Entertainment-Dienstleister positioniert.

Über DEAG Classics
Die DEAG Classics AG gehört seit ihrer Gründung im Jahr 2004 zu einem der führenden Veranstalter und Produzenten von Klassik- und Crossover-Konzerten in Europa und der Schweiz, insbesondere durch die erfolgreiche Etablierung großer Klassik Open Airs und hat bereits u.a. mit Juan Diego Floréz, Placido Domingo, Rolando Villazón, Jonas Kaufmann, Lang Lang, David Garrett, Andrea Bocelli, The Piano Guys, Elina Garanca, Thomas Hampson, Anna Netrebko und Yusif Eyvazov zusammengearbeitet. Zu den Highlights der jüngeren Vergangenheit zählen u.a. die Arena Tournee der „Game of Thrones Live Concert Experience“, das weltweit übertragene Filmmusik Open Air von Anne-Sophie Mutter auf dem Königsplatz in München sowie die Tournee mit Juan Diego Floréz. Ebenso kann die DEAG Classics AG auf zahlreiche u.a. im ZDF und ORF sowie weltweit ausgestrahlte Open Airs zurückblicken, so z.B. vor Schloss Schönbrunn oder in der Waldbühne Berlin. Mit dem Weltstar der Klassik Anna Netrebko sowie dem international erfolgreichen Jazz-Trompeter Till Brönner verbindet die DEAG Classics AG seit vielen Jahren eine erfolgreiche und europaweit exklusive Zusammenarbeit.

www.fixed-income.org
Foto:
© DEAG Deutsche Entertainment AG



23.02.2021, Unternehmens-News

DIC Asset AG legt ersten Logistikfonds auf, erstes gemeinsames Produkt mit RLI Investors nach der Übernahme

Zielgröße von rund 400 Mio. Euro, Ausschüttungsquote zwischen 4,5% und 5,0% angestrebt

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, legt einen Logistik-Fonds auf. Dieser Fonds ist das erste Produkt, das in Zusammenarbeit... [mehr]
20.02.2021, Unternehmens-News

TERRAGON AG verfehlt voraussichtlich Konzern-Eigenkapital von 12 Mio. Euro

Im Zuge der Erstellung ihres Konzernabschlusses zum Geschäftsjahr 2020 geht die TERRAGON AG auf Basis der derzeit vorliegenden, noch ungeprüften Konzernzahlen davon aus, dass die in den... [mehr]
19.02.2021, Unternehmens-News

Erfolg der Digitalisierung: extrem schnelles Kleinvieh

Der schnelle Handel an der Börse hat mit steigender Rechnerleistung in den vergangenen Jahren Fahrt aufgenommen. Hoch reguliert lassen sich durch Strategien der Liquiditätsbereitstellung mit... [mehr]
18.02.2021, Unternehmens-News

Media and Games Invest übertrifft ihre Umsatz- und EBITDA Ziele deutlich

Media and Games Invest plc MGI, ISIN: MT0000580101), hat ihren Wachstumskurs im vierten Quartal 2020 beschleunigt und die zuletzt im November 2020 angehobenen Finanzziele von 125-135 Mio. Euro Umsatz... [mehr]
17.02.2021, Unternehmens-News

Mogo Finance erzielt Rekord-EBITDA von 46 Mio. Euro

Die Mogo Finance S.A., Riga/Luxemburg, der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, hat 2020 ein Rekord-EBITDA von 46 Mio. Euro erwirtschaftet (2019: 31,5 Mio. Euro). Der... [mehr]
17.02.2021, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Reserven von Bright Rock steigen um 45%

Weitere Bohrungen in Utah/Verdopplung der Produktion erwartet

Bright Rock Energy hat im Jahr 2020 durch strategische Käufe und das Leasing-Programm des Unternehmens seine Flächen auf derzeit rund 3.000 Acres (12 km2) im produktiven Uinta-Becken in Utah weiter... [mehr]
17.02.2021, Unternehmens-News

Homann Holzwerkstoffe: Tochtergesellschaft bestellt THDF-Gesamtanlage bei Dieffenbacher

Die Homann Holzwerkstoffe-Gruppe hat einen wichtigen Schritt im Aufbau ihres vierten Produktionsstandorts getätigt. Ende Dezember 2020 hat die operative Tochtergesellschaft UAB Homanit Lietuva die... [mehr]
17.02.2021, Unternehmens-News

Hapag-Lloyd erwartet sehr starken Ergebnisanstieg im ersten Quartal 2021

Außergewöhnlich starke Nachfrage nach Containertransporten, Frachtraten liegen auch zu Jahresbeginn auf hohem Niveau

Hapag-Lloyd ist sehr gut in das Jahr gestartet dank einer außergewöhnlich hohen Nachfrage nach Containertransporten, die zu einem deutlich höheren Frachtratenniveau geführt hat. Auf Grundlage... [mehr]
16.02.2021, Unternehmens-News

Nordex erhält Auftrag über 33 MW aus den Niederlanden

Die Nordex Group hat sich einen Auftrag über insgesamt 33 MW für einen Windpark in den Niederlanden gesichert. Für den Windpark "Den Tol" liefert die Nordex Group neun Anlagen des Typs... [mehr]
15.02.2021, Unternehmens-News

PNE übertrifft nach vorläufigen Zahlen beim Konzern-EBITDA die Prognose für das Geschäftsjahr 2020

Der PNE-Konzern erwartet nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 nunmehr ein EBITDA zwischen 24 Mio. Euro und 28 Mio. Euro; nach der zuletzt veröffentlichten Guidance ging der Vorstand... [mehr]
News 1 bis 10 von 600
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen