Anzeige

Anzeige
Anzeige
19.03.21

Aves One veräußert gesamtes Seecontainer-Portfolio und konzentriert sich auf Rail-Geschäft

Buchverlust durch Veräußerung belastet Jahresergebnis 2020, Jürgen Bauer scheidet aus Vorstand aus

Die Aves One AG hat mit Oak Hill Advisors, einer alternativen Investmentgesellschaft, einen Kaufvertrag für das Seecontainer-Portfolio über rund 182,5 Mio. USD abgeschlossen. Damit fokussiert sich die Aves One AG künftig nahezu vollständig auf den Geschäftsbereich "Rail". Der Vollzug des Kaufvertrags wird in den kommenden Monaten erfolgen. Im Zuge der Veräußerung der Seecontainer werden nicht-liquiditätswirksame Sonderabschreibungen in Höhe von bis zu 33,5 Mio. Euro vorgenommen. Diese werden, soweit möglich, im Rahmen des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2020 berücksichtigt.

Der Geschäftsbereich Seecontainer wird mit dem Vollzug des Kaufvertrags komplett aufgegeben. Damit hat das Vorstandsteam die Fokussierung auf das Rail-Geschäft erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Abschluss der Veräußerung der Container wird Jürgen Bauer aus dem Vorstand ausscheiden, der der Gesellschaft aber in beratender Funktion verbunden bleiben. Das Vorstandsteam wird zukünftig aus den beiden Vorständen Tobias Aulich und Sven Meißner bestehen.

Der Vorstand der Aves One AG hat sich zur Durchführung dieser Transaktion entschieden, um das zukünftige Geschäft der Aves One weiter auf das nachhaltige Rail-Segment zu konzentrieren. Diese strategische Weichenstellung beruht einerseits darauf, dass Aves One in den vergangenen Geschäftsjahren im Railbereich deutlich stärkere Segmentergebnisse erzielt hat als im Containerbereich. Zum anderen zeichnet sich der Container-Markt durch eine hohe Volatilität bei Mietpreisen und Wiederverkaufspreisen aus. Zusätzlich gewinnt Aves One durch den Verkauf des volatileren Container-Portfolios und dem damit verbundenen Wegfall von Wechselkurseffekten weiter an finanzieller Stabilität.

Der Verkauf generiert liquide Mittel von voraussichtlich rund USD 23,8 Mio., die in das weitere Wachstum der Gesellschaft fließen sollen. Für das Geschäftsjahr 2021 geht Aves One von einem kontinuierlichen weiteren Ausbau des Rail-Geschäfts aus und plant für die fortgeführten Geschäftsbereiche Rail und Wechselbrücken ein Umsatzvolumen von mehr als 100 Mio. Euro (davon mehr als 92 Mio. Euro aus dem Bereich Rail; Vorjahr Rail: rund 83 Mio. Euro). Durch die Konzentration auf das Rail-Geschäft wird für das Jahr 2021 und darüber hinaus eine weitere Steigerung der Profitabilität des Aves One-Konzerns erwartet.

Um das Wachstum im Rail-Geschäft weiter voranzutreiben und die Bilanzkennzahlen zu stärken, prüft das Unternehmen weiterhin verschiedene Finanzierungsmaßnahmen. Dies schließt Eigenkapitalmaßnahmen sowie anderweitige Beteiligungen von Investoren ein.

www.fixed-income.org
Foto: Aves One



17.05.2021, Unternehmens-News

Mogo Finance kann Umsatz und Ergebnis deutlich steigern, lettische Anleihe im Volumen von 30 Mio. Euro emittiert

Die Mogo Finance S.A., Riga/Luxemburg, der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, hat die nicht testierten Zahlen für das erste Quartal 2021 gemeldet. Der Umsatz stieg um... [mehr]
15.05.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG beschließt Kapitalerhöhung

Der Vorstand der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG (ISIN: AT0000A25W06; DE000A2R1SR7) hat vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des in der... [mehr]
14.05.2021, Unternehmens-News

ENCAVIS bestätigt nach dem ersten Quartal die Prognose 2021e

Der im MDAX notierte Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) wächst weiterhin wie geplant und erhöhte seine eigenen... [mehr]
12.05.2021, Unternehmens-News

Encavis AG wächst im Windsegment in Nordeuropa

Der MDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) setzt seinen Wachstumskurs auch im Jahr 2021 fort. Mit dem Erwerb des bereits in... [mehr]
12.05.2021, Unternehmens-News

Ferratum Group startet positiv ins Jahr 2021, EBIT von 5,4 Mio. Euro in Q1

Einführung der SweepBank mit anhaltend starkem Umsatzanstieg: im Jahresvergleich + 79,3%

Im ersten Quartal 2021 blieb die finanzielle Leistung und das Ergebnis des Ferratum Konzerns von der COVID-19-Pandemie betroffen. Das Unternehmen setzte seinen vorsichtigen Verkaufs- und... [mehr]
12.05.2021, Unternehmens-News

Photon Energy N.V. mit dynamischem Wachstum der Projektpipeline in Q1 2021

Ausbau der Projektpipeline um fast 160 MWp in Ungarn, Polen und Rumänien

Photon Energy N.V. (WSE&PSE: PEN, FSX: A1T9KW) gab die ungeprüften Finanzergebnisse für das erste Quartal 2021 bekannt und verzeichnete ein positives Gesamtergebnis von 1,791 Mio. Euro trotz... [mehr]
11.05.2021, Unternehmens-News

Homann Holzwerkstoffe: Anleihe 2021/2026 erfolgreich gestockt

Anleihe auf 78 Mio. Euro aufgestockt

Die Homann Holzwerkstoffe GmbH, ein führender europäischer Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen- und Beschichtungsindustrie, hat das Volumen ihrer im März 2021... [mehr]
11.05.2021, Unternehmens-News

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH mit erfreulicher Geschäftsentwicklung im 1. Quartal 2021

Deutliche Umsatzsteigerungen in Europa und China, Privatplatzierungen der Anleihe 2020/2022 und der Anleihe 2019/2025 erfolgreich in Höhe der Zielvolumina abgeschlossen

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie,... [mehr]
11.05.2021, Unternehmens-News

Mutares mit starkem ersten Quartal 2021 - zwei Akquisitionen und zwei Exits

Adjusted EBITDA deutlich gesteigert auf ein positives Niveau (Q1 2020: -10,4 Mio. Euro), Ausblick 2021 bestätigt: Signifikanter Umsatzanstieg erwartet

Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) erzielte im ersten Quartal 2021 einen Konzernumsatz von Euro 493,8 Mio. (Q1 2020: Euro 315,7 Mio.). Der Umsatzzuwachs ist insbesondere auf die hohe... [mehr]
11.05.2021, Unternehmens-News

GECCI Immobilien sichert sich Baumaterial: Preise für Einfamilienhäuser bleiben stabil

Seit einigen Wochen spitzt sich die Lage in der deutschen Baubranche zu. Immer mehr Unternehmen kämpfen bei der Materialbeschaffung mit Preiserhöhungen und Lieferengpässen. Dies gilt für Dämmstoffe,... [mehr]
News 1 bis 10 von 683
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen