Anzeige

Anzeige
25.03.21

5,75%-GECCI-Immobilienanleihe in den Mittelstandsanleihen Index GBC MAX aufgenommen

ESG und Nachhaltigkeit werden auch im GBC MAX immer bedeutsamer

Die 5,75%-Immobilienanleihe (ISIN: DE000A3E46C5) der GECCI Gruppe wurde in den GBC Mittelstandsanleihen Index (GBC MAX) aufgenommen. Im Rahmen der Aufnahme haben die Analysten ihre positive Empfehlung für das Wertpapier erneuert. Das Geschäftsmodell sei innovativ, vielversprechenden und verfüge über eine Nachhaltigkeitskomponente. Die von GBC abgeleiteten Bonitätskennzahlen liegen im Wesentlichen über dem Marktdurchschnitt. Daher wird die 5,75%-GECCI-Anleihe als "überdurchschnittlich attraktiv" eingestuft (4 von 5 Falken).

Der GBC MAX (ISIN: DE000SLA1MX8) wird seit dem Jahr 2013 berechnet und umfasst derzeit 37 Emittenten. GBC wählt aus den deutschen Mittelstandsanleihen die aus ihrer Sicht qualitativ hochwertigen (Chance-/ Risikoverhältnis) Wertpapiere aus, um eine möglichst stabile Entwicklung zu erzielen. Dieser Qualitätsansatz hat sich in der Corona-Krise bewährt: Im Februar 2021 erreichte der GBC Max ein neues Allzeithoch bei 147,96 Punkten und notiert auch derzeit nahe diesem Niveau.

GECCI baut und saniert Ein- und Mehrfamilienhäuser. Die Häuser und Wohnungen werden im Wege der Mietübereignung vermarktet. Hierbei mieten Kunden die Objekte über einen Zeitraum von 23 bis 32 Jahren. Anschließend gehen die Immobilie in ihr Eigentum über. Während der Laufzeit generiert GECCI gut planbare Mieteinnahmen und hohe Cashflows. Das Risiko des Geschäftsmodells wird von GBC als niedrig eingestuft. Bei Zahlungsausfällen würde GECCI eine Vertragskündigung vornehmen und die Immobilien anderweitig vermieten oder zu Marktpreisen verkaufen. Auf der anderen Seite ist der Kunde durch eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch abgesichert. Als Sicherheit für Anleiheinvestoren werden bei den Immobilien erstrangige Grundschulden für die GECCI Investment KG und damit die Anleihegläubiger eingetragen.

Wie am Kapitalmarkt insgesamt gewinnen bei der Aufnahme in den GBC Max die Themen ESG und Nachhaltigkeit an Bedeutung. Auch in diesem Bereich konnte GECCI die Analysten überzeugen. Unter anderem erfüllen alle Objekte mindestens den KfW-55 Energieeffizienz-Standard. Durch die Integration von Photovoltaik-Anlagen mit Speichermöglichkeit können die bezahlbaren Häuser bei Kundenwunsch zu über 90% energieautark realisiert werden.

Die Ausführliche Studie zum GBC Max zum Download: http://www.more-ir.de/d/22225.pdf

Über die GECCI Gruppe
Die GECCI Gruppe verfügt über 20 Jahre Erfahrung bei der Realisierung unterschiedlichster Bauprojekte. Seit dem Jahr 2020 realisiert und saniert sie Ein- und Mehrfamilienhäuser und bietet einen einzigartigen Weg ins Eigenheim an. Die künftigen Eigentümer erhalten alles aus einer Hand: Erschließung der Grundstücke, schlüsselfertige Entwicklung moderner Objekte in hochwertiger Massivbauqualität und mit einer innovativen Finanzierungsalternative. Alleinstellungsmerkmal ist der Erwerb über die Mietübereignung und damit ohne Bankkredit, ohne Eigenkapital und ohne Restkaufbetrag. GECCI finanziert sich über langfristige Bank- und Förderbanken-Darlehen sowie zwei Immobilienanleihen (ISIN DE000A3E46C5, ISIN DE000A289QS7). Die Wertpapiere mit einem Festzins von 5,75% p.a. und 6,00% p.a. können u.a. an der Börse Frankfurt gekauft werden.

www.fixed-income.org
Foto:
© GECCI



19.05.2021, Unternehmens-News

Nordex: Energiequelle erteilt der Nordex Group weiteren Auftrag über 45,6 MW in Finnland

Der internationale Windparkentwickler Energiequelle hat die Nordex Group erneut mit der Lieferung und Errichtung von Turbinen in Finnland beauftragt. Für das 45,6-MW-Projekt "Lumivaara"... [mehr]
19.05.2021, Unternehmens-News

Projektentwickler-Studie: PANDION rückt auch als Office Developer in die Spitzengruppe auf

Studie bestätigt Office-Strategie der PANDION

Das Research-Institut bulwiengesa hat seine aktuelle Studie „Der Markt für Projektentwicklungen in den deutschen A-Städten 2021“ veröffentlicht. Die umfassende Analyse bestätigt nicht nur die... [mehr]
18.05.2021, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG: EBITDA im ersten Quartal 2021 auf 3,9 Mio. Euro und EBT auf 2,0 Mio. Euro verbessert

Anstieg des FFO auf 1,4 Mio. Euro, NAV auf 115,6 Mio. Euro erhöht

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat einen sehr erfolgreichen Jahresauftakt verzeichnet. Im 1. Quartal 2021 konnte nach IFRS-Zahlen das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen,... [mehr]
18.05.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES realisiert als Generalunternehmer Wohnimmobilienprojekt in Wien

VST übernimmt als Generalunternehmer komplette Projektsteuerung, Projektvolumen von 3,3 Mio. Euro

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat einen neuen Auftrag mit einem Volumen von 3,3 Mio. Euro erhalten. In Wien, Österreich, realisiert VST als Generalunternehmer – von der Projektplanung und... [mehr]
18.05.2021, Unternehmens-News

Noratis AG erwirbt Portfolio in Gelsenkirchen, Bestand in NRW steigt auf über 1.000 Einheiten

Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK) hat ein Immobilienportfolio mit 150 Wohnungen in Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen, erworben. Die Wohnmietfläche beträgt rd. 8.700 m². Nach dem... [mehr]
18.05.2021, Unternehmens-News

GRENKE: uneingeschränktes Testat für Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020

CEO Antje Leminsky: "Wir haben geliefert - damit gewinnen wir Vertrauen zurück."

Die GRENKE AG gibt bekannt, dass die Prüfungsgesellschaft KPMG den Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2020 heute uneingeschränkt testiert hat. Die Gesellschaft wird den Geschäftsbericht... [mehr]
18.05.2021, Unternehmens-News

Euroboden: Umsatz steigt auf 46 Mio. Euro, Betriebsergebnis (EBIT) beträgt 19 Mio. Euro, Eigenkapital auf 70 Mio. Euro gestiegen

Die Euroboden-Gruppe hat ihren Umsatz im ersten Geschäftshalbjahr deutlich gesteigert. Trotz des bundesweiten Lockdowns ab November 2020 konnte das Unternehmen vom 1. Oktober 2020 bis zum 31. März... [mehr]
18.05.2021, Unternehmens-News

WAYV Riverside Office Tower von Eyemaxx besticht mit innovativem Hygienekonzept

Baugenehmigung erhalten, nachhaltiges Hygienekonzept mit dezentraler Be- und Entlüftung aller Büroflächen

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) hat die Baugenehmigung für das 18-geschossige Bürohochhaus "WAYV Riverside Office Tower" direkt am Mainufer in Offenbach erhalten. Das von... [mehr]
17.05.2021, Unternehmens-News

Mogo Finance kann Umsatz und Ergebnis deutlich steigern, lettische Anleihe im Volumen von 30 Mio. Euro emittiert

Die Mogo Finance S.A., Riga/Luxemburg, der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, hat die nicht testierten Zahlen für das erste Quartal 2021 gemeldet. Der Umsatz stieg um... [mehr]
15.05.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG beschließt Kapitalerhöhung

Der Vorstand der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG (ISIN: AT0000A25W06; DE000A2R1SR7) hat vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, eine Barkapitalerhöhung unter Ausnutzung des in der... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen