Anzeige

Anzeige
21.07.21

IuteCredit meldet starke Zahlen für das erste Halbjahr

IuteCredit, Tallinn, ein Anbieter von Raten- und Konsumentenkrediten im Balkan, hat die nicht testierten Zahlen für das erste Halbjahr 2021 veröffentlicht.
Die Darlehensauszahlungen sind im zweiten Quartal auf ein Rekordhoch gestiegen. Die Bilanzsumme ist um 6,1% auf 123,7 Mio. Euro gestiegen. Die Anzahl von Krediten ist um 47,9% auf 137.367 gestiegen.
Das Volumen der ausgegebenen Kredite ist um 49,7% auf 74,723 Mio. Euro gestiegen. Das Kreditportfolio erhöhte sich um 8,7% auf 103,3 Mio. Euro. Die Rückzahlungsdisziplin der Kreditnehmer hat sich weiter verbessert. Der Customer Performance Index erhöhte sich auf 86,9%.
Das Netto-Kreditportfolio ist um 11,3% auf 88,1 Mio. Euro gewachsen.
Durch die Abwicklung der Aktivitäten im Kosovo sind der Gesellschaft 3,0 Mio. Euro zugeflossen.

Zunehmende geografische und Produktdiversifizierung. Weitere Schritte bei Zusatzleistungen wie Versicherungsvermittlung.
 
Starkes Wachstum bei der Digitalisierung der IuteCredit-Länder hin zu einer vollständig digitalen Abwicklung und dem bevorstehenden Durchbruch des Online-Shoppings.

Zins- und Provisionserträge steigen um 3,0% auf 23,4 Mio. Euro, beeinflusst durch stetig steigende Auszahlungen im Vergleich zum Anstieg des durchschnittlichen Nettokreditportfolios um 13,9%.
Zins- und Provisionsüberschuss sinkt um 1,1% auf 17,0 Mio. Euro im Zusammenhang mit Anleiheemission im Zusammenhang mit erwartetem Geschäftswachstum.
Gesamtertrag steigt um 1,1% auf 29,2 Mio. Euro.
Cost-Income-Ratio bei 36,0% (6M/2020: 27,1%) infolge der Erholung der Geschäftstätigkeit und der damit verbundenen Normalisierung der Kosten.
Das EBITDA stieg um 13,9% auf 11,3 Mio. Euro.
Der Nettogewinn hat sich auf 3,0 Mio. Euro mehr als verdoppelt (6M/2020: 1,3 Mio. Euro).
Starke Kapitalisierung und Rentabilität übertreffen die Covenants von Euro-Bonds.

„Die Free-Cash-Position von 15 Mio. Euro bleibt hoch, da wir weiterhin aktiv nach Wachstumschancen suchen. Die Märkte kehren zu vorsichtigem Optimismus zurück, der sich in steigenden Kreditanträgen bemerkbar macht. Wir blicken ungeduldig auf das 3. Quartal 2021 und erwarten, dass es neue Chancen für das Unternehmen und seine Investoren bieten. Angesichts der bisherigen Performance und umsichtiger Zukunftsprognosen sind wir noch optimistischer, dass der Gesamtumsatz im laufenden 55 Mio. Euro überschreiten wird, während der Nettogewinn 6 Mio. Euro überschreiten sollt. Eine Erhöhung der Bilanzsumme auf 170 Mio. Euro bis Ende 2021 bleibt ebenfalls ein realistisches Ziel“, sagte Tarmo Sild, Group CEO von IuteCredit.

www.fixed-income.org
Foto: Tarmo Sild, CEO von IuteCredit
© Institutional Investment Publishing GmbH



05.08.2021, Unternehmens-News

BayWa AG: Rekordergebnis im 1. Halbjahr, kräftiger Zuwachs bei Energie, Agrar und Bau

Auf Basis der sehr guten Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2021 hat die BayWa noch einmal deutlich zugelegt: Das Unternehmen erzielte einen Umsatz von 9,3 Mrd. Euro (Vorjahr: 8,2 Mrd. Euro). Das... [mehr]
05.08.2021, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG meldet starke Zahlen zum Halbjahr

36,8 Mio. Euro operativer Cash-Flow im 1. Halbjahr/Aktienkurs seit Jahresbeginn verdoppelt

Der Deutsche Rohstoff-Konzern hat im ersten Halbjahr nach den endgültigen, ungeprüften Halbjahreszahlen einen Umsatz in Höhe von 38,8 Mio. Euro, ein EBITDA von 39,9 Mio. Euro und einen... [mehr]
05.08.2021, Unternehmens-News

Ekosem-Agrar AG: Abschluss für 2020 noch nicht veröffentlicht, russisches Rating läuft aus

Die Ekosem-Agrar AG hat bekannt gegeben, dass das von der russischen Ratingagentur Expert RA im August 2020 an die Ekosem-Agrar AG vergebene Unternehmensrating ruBBB+ ausgelaufen ist und somit... [mehr]
04.08.2021, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG mit deutlicher Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2021, FFO steigt um 67%

FFO klettert um 67% auf 3,7 Mio. Euro, EBT um 53% auf 6,7 Mio. Euro verbessert, EPRA-NAV pro Aktie auf 11,93 Euro erhöht

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat nach IFRS-Zahlen im 1. Halbjahr 2021 eine signifikante Ergebnissteigerung erzielt. Das operative Ergebnis, Funds from Operations (FFO), ist um 67% auf... [mehr]
04.08.2021, Unternehmens-News

GRENKE erzielt im zweiten Quartal 2021 deutliche Gewinnsteigerung

Stärkeres Neugeschäft im zweiten Halbjahr 2021 durch weitere Belebung der Märkte erwartet

Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat im zweiten Quartal 2021 trotz der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie den Gewinn deutlich gesteigert. Der... [mehr]
02.08.2021, Unternehmens-News

Korrektur: Eyemaxx erzielt im 1. Halbjahr 2020/2021 Periodengewinn von 0,8 Mio. Euro und bestätigt Prognose für das Gesamtjahr

Korrektur der Unternehmensmeldung vom 30.07.2021. Im zweiten Absatz muss es richtig heißen: "Zudem sicherte sich Eyemaxx in Bernau bei Berlin das bislang größte deutsche Wohnbauprojekt der... [mehr]
02.08.2021, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff-Beteiligung Almonty handelt ab heute an der australischen Börse ASX und sichert sich zusätzliche Finanzierung

Almonty Industries (WKN A1JSSD | ISIN CA0203981034) hat ein zusätz­liches Listing an der australischen Börse ASX aufgenommen. Die Aktie wird dort vom heutigen Montag an gehandelt. Im Zusammenhang mit... [mehr]
02.08.2021, Unternehmens-News

Vonovia SE schließt Vereinbarung mit Deutsche Wohnen SE über Abgabe eines erneuten freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots zu 53 Euro je Aktie, vorbehaltlich BaFin-Zustimmung

Die Vonovia SE hat sich am 1. August 2021 mit der Deutsche Wohnen in einer auf dem bisherigen Business Combination Agreement aufsetzenden Vereinbarung darauf geeinigt, den Aktionären der Deutsche... [mehr]
30.07.2021, Unternehmens-News

Eyemaxx erzielt im 1. Halbjahr 2020/2021 Periodengewinn von 0,8 Mio. Euro und bestätigt Prognose für das Gesamtjahr

Zunehmende Normalisierung im Projektgeschäft verzeichnet, Prognose für das Geschäftsjahr 2020/2021 bestätigt

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) kann über eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/2021 (per 30.04.2021) berichten. Für die ersten sechs... [mehr]
29.07.2021, Unternehmens-News

TERRAGON mit erheblich gestiegenem Projektvolumen in 2021

Bereits vier Großprojekte für Service-Wohnen mit einem Volumen von 510 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr akquiriert

Die TERRAGON AG, führende Projektentwicklerin im Marktsegment Service-Wohnen für Senioren, hat heute ihre aktuelle Projektliste veröffentlicht. Im bisherigen Jahresverlauf 2021 konnte TERRAGON... [mehr]
News 1 bis 10 von 773
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen