Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
10.09.21

BayWa AG schließt eine ESG-linked Konsortialfinanzierung über 1,7 Mrd. Euro ab

Syndizierte Rahmenfinanzierung der BayWa mit Fokus auf Nachhaltigkeit

Die BayWa AG hat eine syndizierte Kreditfinanzierung in Höhe von 1,7 Mrd. Euro abgeschlossen und vereinbart zum ersten Mal eine Kreditlinie, die sich an dem ESG-Rating der Ratingagentur MSCI ESG Research orientiert. Damit weitet die BayWa ihre Nachhaltigkeitsstrategie auf den Finanzierungsbereich aus. MSCI ESG Research bewertet den BayWa Konzern mit einem "AA"-Rating. Die ESG(Environment Social Governance)-linked Konsortialfinanzierung hat eine dreijährige Laufzeit mit einer zweimaligen Verlängerungsoption um je ein Jahr. Die Finanzierung wurde bankseitig von der DZ BANK AG, der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit Bank AG als Bookrunner koordiniert. Insgesamt sind im Konsortium zehn internationale Banken vertreten. Rothschild & Co. fungierte als Finanzberater der BayWa.

"Mit der Konsortialfinanzierung vervollständigen wir unsere Langfristfinanzierungen der letzten Jahre und vollziehen eine Abkehr von einer für Handelsunternehmen eher gängigen Kurzfriststrategie. Die Koppelung der Kreditlinie an Nachhaltigkeitsfaktoren ist ein weiterer konsequenter Schritt unserer Nachhaltigkeitsausrichtung", sagt Andreas Helber, CFO der BayWa AG. Das Nachhaltigkeitsrating wirkt sich direkt auf die Konditionierung der Konsortialfinanzierung aus. "Je erfolgreicher wir also im Bereich Nachhaltigkeit sind, desto mehr wird dieser Einsatz und das Unternehmen mit besseren Konditionen belohnt. Damit spiegelt sich auch in der Finanzierung die Bedeutung der Nachhaltigkeit als unsere strategische Leitlinie wider", so Helber weiter.

Bei den Banken stieß die BayWa mit dieser geänderten Finanzierungsstrategie auf viel Zuspruch. "Wie bereits bei früheren Finanzierungsvorhaben registrierten wir auch hier großes Interesse," berichtet Uwe Falk, Leiter Treasury bei der BayWa AG. Das spreche einmal mehr für die hohe Reputation des Unternehmens in der Finanzbranche, aber auch für das Vertrauen in die Nachhaltigkeitskompetenz der BayWa, ergänzt CFO Helber. Vertrauensbildend wirkt sich hier unter anderem die erfolgreiche Entwicklung des Geschäftsfelds Regegenerative Energien in der BayWa r.e. AG aus, aber auch die konsequente Verankerung von Nachhaltigkeitszielen in der Unternehmensstrategie. So veröffentlicht der Konzern seit 2014 jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht und seit 2018 gilt konzernweit eine Klimastrategie.

www.fixed-income.org
Foto:
© BayWa



01.10.2021, Unternehmens-News

Nordex Group erhält Auftrag über 99,5 MW aus Irland

Die Nordex Group hat Ende September einen Auftrag über 99,5 MW von Oweninny Power DAC - einem Joint Venture von ESB und Bord na Móna - aus Irland erhalten. Der Auftrag umfasst die Lieferung und... [mehr]
30.09.2021, Unternehmens-News

paragon: Verkaufsverhandlungen bzgl. Voltabox-Beteiligung abgeschlossen

Verhandlungen mit Investoren erfolgreich, Warten auf behördliche Befreiungsentscheidung, Umsätze im Automobilgeschäft weiterhin im Plan trotz Chip-Knappheit

paragon [ISIN DE0005558696] hat die Verhandlungen mit den Investoren in Bezug auf den Verkauf ihrer Finanzbeteiligung an der Voltabox AG erfolgreich abgeschlossen. Es steht lediglich noch auf Seiten... [mehr]
30.09.2021, Unternehmens-News

Media and Games Invest SE übernimmt Match2One, eine schwedische Self-Serve-Plattform für programmatische Werbung

Media and Games Invest (ISIN: MT0000580101) hat heute Match2One, eine schwedische Self-Serve-Plattform für programmatische Werbung übernommen. Match2One wurde 2015 gegründet, hat seinen Hauptsitz in... [mehr]
30.09.2021, Unternehmens-News

Noratis AG mit hervorragendem 1. Halbjahr 2021: Konzernergebnis auf 7,3 Mio. Euro nach zuvor 1,8 Mio. Euro gesteigert

Immobilienbestand auf 3.732 Einheiten ausgebaut, Prognose für das Gesamtjahr bestätigt

Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4), ein führendes, auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen, hat eine sehr gute Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr... [mehr]
30.09.2021, Unternehmens-News

Nordex: Royal Dutch Shell erteilt Auftrag über 50 MW für Energiepark 'Pottendijk' in den Niederlanden

Die Nordex Group hat von Royal Dutch Shell einen Auftrag über die Lieferung und Errichtung von 14 Anlagen des Typs N131/3600 in den Niederlanden erhalten. Der Auftrag umfasst auch einen Premium... [mehr]
29.09.2021, Unternehmens-News

The Grounds baut das operative Geschäft deutlich aus und beschließt weitere Kapitalmarktmaßnahme

Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Aufstockung der im Februar emittierten Wandelanleihe zur Finanzierung des weiteren Wachstums

Im ersten Halbjahr 2021 hat die The Grounds Real Estate Development AG (ISIN: DE000A2GSVV5) ihre Konzernumsatzerlöse stark auf 4,9 Mio. Euro (Vj. 0,6 Mio. Euro) erhöht. Vor allem Verkaufsumsatzerlöse... [mehr]
29.09.2021, Unternehmens-News

VEDES AG: Anleihegläubiger machen Weg für zusätzliche Eigenkapitalstärkung durch Zustimmung zur Prolongation der Anleihelaufzeit bis 2026 frei

Weichen für weiteres Wachstum damit erfolgreich gestellt

Die heutige 2. Gläubigerversammlung der Inhaber der 25 Mio. Euro 5,0% Schuldverschreibungen 2017/2022 der VEDES AG (ISIN: DE000A2GSTP1) in Nürnberg hat mit der erforderlichen qualifizierten Mehrheit... [mehr]
29.09.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: Dr. Gerhard Kornfeld wird neuer Vorstand

Bernd Ackerl und Kamil Kowalewski bleiben beratend tätig

Der Aufsichtsrat der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat heute Herrn Dr. Gerhard Kornfeld zum neuen Vorstand der Gesellschaft bestellt. Er wird sein Amt zum 1. November 2021 antreten. Bis zum... [mehr]
29.09.2021, Unternehmens-News

Photon Energy: Auswirkungen regulatorischer Änderungen auf das Kraftwerksportfolio ab 2022

Photon Energy N.V. (WKN A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Lösungen für Solarenergie und sauberes Wasser anbietet, informiert, dass die Behörden... [mehr]
29.09.2021, Unternehmens-News

Encavis Asset Management AG und BayernLB legen mit der BayernInvest zweiten Spezial-AIF für Erneuerbare Energien auf

"Encavis Infrastructure Fund IV" für Sparkassen und Genossenschaftsbanken, spezialisiertes Risikomanagement gemäß Bankenregulatorik und MaRisk

Der große Platzierungserfolg des Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II (EIF II) bestätigt Encavis Asset Management (Encavis AM) und BayernLB ein weiteres Investitionsangebot in Erneuerbare... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen