Anzeige

Anzeige
28.09.21

VST BUILDING TECHNOLOGIES mit erfolgreicher Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2021

EBITDA trotz Covid-19-Pandemie mit 0,3 Mio. Euro positiv, internationale Expansion weiter erfolgreich umgesetzt

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung trotz andauernder Covid-19-Pandemie auch im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 fortgesetzt. Es ist der Gesellschaft gelungen, weitere strategische Wachstumsziele zu erreichen und ihren internationalen Expansionskurs fortzusetzen. Nach der Entkonsolidierung von Premiumverbund Deutschland, infolgedessen die Umsätze der Gesellschaft nicht mehr im VST-Konzern ausgewiesen werden, sind die Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2021 nur sehr eingeschränkt mit der Vorjahresperiode vergleichbar. Der Konzernumsatz lag in den ersten sechs Monaten bei 7,3 Mio. Euro nach 22,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Zur besseren Veranschaulichung der Umsatzentwicklung eignet sich der Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2019, in dem Premiumverbund Deutschland ebenfalls nicht berücksichtigt ist. Per Ende Juni 2019 lag der Umsatz bei 6,1 Mio. Euro. Die Betriebsleistung lag im ersten Halbjahr 2021 bei 9,2 Mio. Euro (Vj. 34,5 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis vor planmäßigen Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) notierte bei 0,3 Mio. Euro, nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahr, und das Betriebsergebnis (EBIT) bei -0,6 Mio. Euro (Vj. 0,01 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag bei -0,8 Mio. Euro nach zuvor -0,7 Mio. Euro.

In Ergänzung zu ihren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden hat VST neue Absatzregionen erschlossen und die Marktposition in Europa als einer der führenden Anbieter von innovativen Technologielösungen für den Hochbau weiter gestärkt. Kurz nachdem sich die Gesellschaft Ende 2020 den ersten Auftrag in Polen gesichert hatte, erhielt VST Anfang 2021 unter anderem in Roskilde, Dänemark, den Lieferauftrag für mehrere tausend Quadratmeter VST-Baukomponenten für ein Studentenwohnheim. Zu den weiteren Projekthighlights im ersten Halbjahr 2021 gehörte ein Wohnimmobilienprojekt in Wien, Österreich, in dessen Rahmen VST als Generalunternehmer - von der Projektplanung und -koordinierung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe - eine sechsstöckige Wohnhausanlage realisierte. Darüber hinaus gelang VST kurz nach Ende der Berichtsperiode, im Juli 2021, der erfolgreiche Markteintritt in Irland.

VST sieht sich für zukünftiges Wachstum aufgrund der starken Marktposition und der hohen Nachfrage nach VST-Baukomponenten in Verbindung mit einer leistungsfähigen Technologie gut aufgestellt. Das VST-Werk in Nitra, Slowakei, ist entsprechend nahezu voll ausgelastet.

Der Halbjahresfinanzbericht 2021 steht auf der Website des Unternehmens unter www.vstbuildingtechnologies.com/finanzberichte zum Download zur Verfügung.

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how. Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse, im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

www.fixed-income.org
Foto:
© VST BUILDING TECHNOLOGIES AG



26.11.2021, Unternehmens-News

HÖRMANN Industries: Materialknappheit belastet, Prognose für das Gesamtjahr 2021 leicht angepasst

Die HÖRMANN Industries GmbH (WKN: A2TSCH) hat heute ihre Finanzergebnisse für die ersten neun Monate 2021 veröffentlicht. Im Berichtszeitraum stieg der Umsatz der Gruppe im Vergleich zum Vorjahr von... [mehr]
25.11.2021, Unternehmens-News

UBM liefert solides Q3 und bestätigt EBT Erwartung von 55 bis 60 Mio. Euro

Zweitbestes 9 Monats-Ergebnis der Unternehmensgeschichte, Rekord Cash von mehr als 440 Mio. Euro für weitere Groß-Akquisitionen

UBM Development blickt auf drei außerordentlich gute Quartale zurück. Neben dem zweithöchsten Ergebnis vor Steuern konnte der Nettogewinn zur Vergleichsperiode 2020 um 7,6% auf knapp 36 Mio. Euro... [mehr]
25.11.2021, Unternehmens-News

Nordex Group erhält Auftrag über 177 MW aus Peru

Die Nordex Group hat einen Auftrag aus Peru erhalten: Der Hersteller liefert 30 Anlagen des Typs N155/5.X für einen 177-MW-Windpark in der Region Ica. Das Projekt ist der erste Auftrag für... [mehr]
23.11.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: Wechsel vom Marktsegment direct market plus in direct market

VST muss Ad-hoc-Mitteilung vom 22.11.2021, 17:15 Uhr korrigieren

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG korrigiert ihre Mitteilung vom 22.11.2021, 17:15 Uhr, wie folgt: VST nimmt ausdrücklich keine Notierungseinstellung (Delisting) an der Wiener Börse vor, sondern... [mehr]
23.11.2021, Unternehmens-News

reconcept erwirbt Onshore-Windpark in Baden-Württemberg

Die reconcept GmbH, Anbieter und Asset-Manager nachhaltiger Geldanlagen sowie Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien, hat ihr Portfolio um einen weiteren deutschen Onshore-Windpark... [mehr]
23.11.2021, Unternehmens-News

Nordex SE: RWE Renewables erteilt Auftrag über 44 MW in Frankreich

Die Nordex Group hat von RWE Renewables einen Auftrag für die Lieferung und Errichtung von Windturbinen über insgesamt 44 MW in Frankreich erhalten. Der Auftrag umfasst auch den Premium Service der... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG stellt Antrag auf Sanierungsverfahren, Listing an der Wiener Börse gekündigt

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat heute beim Landesgericht Korneuburg in Österreich einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt. Das Unternehmen soll... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

GECCI Gruppe mit erfolgreichem Jahr 2021: Fundament für starkes Jahr 2022

Realisierung des Projekts Bockenem/Bültum begonnen, Baumaterial für alle laufenden Projekte gesichert

Die GECCI Gruppe (ISIN DE000A3E46C5, ISIN DE000A289QS7) hat ein ambitioniertes Ziel: Bezahlbaren Wohnraum schaffen und dabei die Mietübereignung als Alternative zur klassischen Baufinanzierung zu... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

hep startet Bauarbeiten an Großprojekt in Japan

Fünf US-amerikanische Solarprojekte kurz vor Netzanschluss

Die erfolgreiche internationale Solarprojektentwicklung von hep setzt sich fort. Sowohl in Japan als auch in den USA wurden weitere wichtige Meilensteine erreicht. Japanisches Solarprojekt steht... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

paragon bestätigt Q3 Zahlen - Klarer Fokus auf stark wachsendes Automotive Geschäft

Vorläufige Zahlen bestätigt: Umsatz im Automobilgeschäft nach neun Monaten bei 109,7 Mio. Euro (+30,8%)

Die paragon GmbH & Co. KGaA [ISIN DE0005558696] hat heute den Konzernzwischenbericht zum 30. September 2021 vorgelegt und darin die bereits kommunizierten vorläufigen Zahlen bestätigt. Demnach... [mehr]
News 1 bis 10 von 905
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen