Anzeige

Anzeige
Anzeige
28.09.21

VST BUILDING TECHNOLOGIES mit erfolgreicher Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2021

EBITDA trotz Covid-19-Pandemie mit 0,3 Mio. Euro positiv, internationale Expansion weiter erfolgreich umgesetzt

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat ihre erfolgreiche Geschäftsentwicklung trotz andauernder Covid-19-Pandemie auch im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 fortgesetzt. Es ist der Gesellschaft gelungen, weitere strategische Wachstumsziele zu erreichen und ihren internationalen Expansionskurs fortzusetzen. Nach der Entkonsolidierung von Premiumverbund Deutschland, infolgedessen die Umsätze der Gesellschaft nicht mehr im VST-Konzern ausgewiesen werden, sind die Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2021 nur sehr eingeschränkt mit der Vorjahresperiode vergleichbar. Der Konzernumsatz lag in den ersten sechs Monaten bei 7,3 Mio. Euro nach 22,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Zur besseren Veranschaulichung der Umsatzentwicklung eignet sich der Vergleich mit dem ersten Halbjahr 2019, in dem Premiumverbund Deutschland ebenfalls nicht berücksichtigt ist. Per Ende Juni 2019 lag der Umsatz bei 6,1 Mio. Euro. Die Betriebsleistung lag im ersten Halbjahr 2021 bei 9,2 Mio. Euro (Vj. 34,5 Mio. Euro). Das Betriebsergebnis vor planmäßigen Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) notierte bei 0,3 Mio. Euro, nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahr, und das Betriebsergebnis (EBIT) bei -0,6 Mio. Euro (Vj. 0,01 Mio. Euro). Das Periodenergebnis lag bei -0,8 Mio. Euro nach zuvor -0,7 Mio. Euro.

In Ergänzung zu ihren Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweden hat VST neue Absatzregionen erschlossen und die Marktposition in Europa als einer der führenden Anbieter von innovativen Technologielösungen für den Hochbau weiter gestärkt. Kurz nachdem sich die Gesellschaft Ende 2020 den ersten Auftrag in Polen gesichert hatte, erhielt VST Anfang 2021 unter anderem in Roskilde, Dänemark, den Lieferauftrag für mehrere tausend Quadratmeter VST-Baukomponenten für ein Studentenwohnheim. Zu den weiteren Projekthighlights im ersten Halbjahr 2021 gehörte ein Wohnimmobilienprojekt in Wien, Österreich, in dessen Rahmen VST als Generalunternehmer - von der Projektplanung und -koordinierung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe - eine sechsstöckige Wohnhausanlage realisierte. Darüber hinaus gelang VST kurz nach Ende der Berichtsperiode, im Juli 2021, der erfolgreiche Markteintritt in Irland.

VST sieht sich für zukünftiges Wachstum aufgrund der starken Marktposition und der hohen Nachfrage nach VST-Baukomponenten in Verbindung mit einer leistungsfähigen Technologie gut aufgestellt. Das VST-Werk in Nitra, Slowakei, ist entsprechend nahezu voll ausgelastet.

Der Halbjahresfinanzbericht 2021 steht auf der Website des Unternehmens unter www.vstbuildingtechnologies.com/finanzberichte zum Download zur Verfügung.

Über die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG
Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG bietet innovative, patentgeschützte Technologielösungen für den Hochbau, die hauptsächlich im Wohnungs- und Hotelbau, aber auch bei Pflege- und Studentenheimen eingesetzt werden. Die VST-Technologie zeichnet sich durch überlegene ökonomische und ökologische Eigenschaften im Vergleich zur herkömmlichen Bauweise aus. Die Gesellschaft verfügt über eine breite Wertschöpfungskette: Diese reicht von der Projektplanung und Gebäudestatik über die Produktion der patentierten Verbundschalungstechnik-Elemente, wie Wände und Decken, im eigenen Werk sowie deren Lieferung, Montage und Ausbetonierung direkt auf der Baustelle bis hin zu schlüsselfertigen Objekten. Darüber hinaus lizensiert VST die patentierte Technologie für ausgewählte Regionen außerhalb der EU, liefert die dafür erforderlichen Werksanlagen und schult die Kunden im speziellen VST Planungs- und Produktions-Know-how. Die Anleihe 2019/2024 (ISIN DE000A2R1SR7) der VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse und die VST-Aktie (ISIN AT0000A25W06) im Marktsegment direct market plus der Wiener Börse, im m:access der Börse München sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

www.fixed-income.org
Foto:
© VST BUILDING TECHNOLOGIES AG



09.12.2021, Unternehmens-News

hep: Solarpark Trefullock verkauft

Gesamtrückfluss der Beteiligung bei knapp 170 Prozent

Eine Erfolgsmeldung zum Jahresende: Zum 18.11.2021 hat hep seinen Solarpark Trefullock erfolgreich verkauft. Anleger der Beteiligung „HEP – Solar England 1 GmbH & Co. KG“ können sich über einen... [mehr]
09.12.2021, Unternehmens-News

DIC Asset AG: Ziel für 2021 bereits erreicht - Ankäufe für rund 1,3 Mrd. Euro

Weitere Projekte bis zum Jahresende in Vorbereitung

Die DIC Asset AG, ISIN: DE000A1X3XX4, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen hat in den letzten Tagen die Beurkundungen für insgesamt vier Objekte in Köln und Dortmund... [mehr]
07.12.2021, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock gibt starke Ergebnisse der Buster Bohrung in Wyoming bekannt

864 Barrel Öl im ersten vollen Produktionsmonat/Sinkende Bohrkosten

Bright Rock Energy gab heute die Produktionsergebnisse seiner neuen Öl- und Gasbohrung in Converse County, Wyoming, bekannt. Die Buster Bohrung wurde horizontal in die Niobrara-Formation gebohrt. Die... [mehr]
07.12.2021, Unternehmens-News

Homann Holzwerkstoffe: Tochtergesellschaft Homanit kündigt umfangreiche Investitionen zur Modernisierung des Standorts in Losheim am See an

Die Homanit GmbH & Co. KG, Tochtergesellschaft der Homann Holzwerkstoffe GmbH und führender Hersteller von dünnen, hochveredelten mitteldichten (MDF) und hochdichten Holzfaserplatten (HDF), hat... [mehr]
07.12.2021, Unternehmens-News

Nordex SE: wpd europe erteilt Auftrag über 47 MW in Schweden

Die Nordex Group hat von ihrem Stammkunden wpd einen Auftrag über 47 MW in Schweden erhalten. Für den Windpark "Stöllsäterberget" liefert die Nordex Group acht Anlagen des Typs N163/5.X.... [mehr]
06.12.2021, Unternehmens-News

ACCENTRO erwirbt attraktives Portfolio in Berlin

Ankauf von 73 Einheiten in begehrten Lagen Berlins, aufgeteilter Privatisierungsbestand

Die ACCENTRO Real Estate AG, Wohninvestor und Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, hat von einem institutionellen Investor 73 bereits rechtlich aufgeteilte Einheiten in Berlin... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

ABO Wind bestätigt Gewinnprognose für 2021

Für 2022 erwartet Vorstand weitere leichte Ergebnisverbesserung, Ziele der Ampelkoalition stärken die Erwartung einer deutlichen Steigerung bis 2024

Die Auswirkungen von Lieferverzögerungen und Preissteigerungen bei Zulieferern gehen auch an ABO Wind nicht spurlos vorbei. Dennoch ist der Vorstand des international erfolgreichen Projektierers für... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) kündigt nachrangige Additional Tier-1-Anleihe per 27. Januar 2022.

Die Glarner Kantonalbank beschliesst, die 2.625% nachrangige Additional Tier-1-Anleihe über 100 Millionen CHF mit der ISIN CH0303452814 (AT1 Anleihe) zu kündigen. Die Rückzahlung der AT1 Anleihe... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

Nordex Group erhält einen Auftrag über 300 MW aus den USA

Die Nordex Group hat sich einen Auftrag über insgesamt 300 MW in den USA gesichert. Für den Windpark "El Sauz" liefert die Nordex Group 67 Anlagen des Typs N155/4.X nach Texas. Der Auftrag... [mehr]
02.12.2021, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft großes Einkaufszentrum in Eisenach

Jahresnettomiete über 4 Mio. Euro, jährlicher FFO-Beitrag 2,4 Mio. Euro, annualisierte Ist-Netto-Miete des Bestandsportfolios steigt auf rd. 28 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat im Rahmen des kontinuierlichen Ausbaus ihres Bestandsportfolios ein Einkaufszentrum in Eisenach, Thüringen, mit einer Verkaufsfläche von rd. 26.000 m²... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen