Anzeige

Anzeige
Anzeige
29.09.21

VEDES AG: Anleihegläubiger machen Weg für zusätzliche Eigenkapitalstärkung durch Zustimmung zur Prolongation der Anleihelaufzeit bis 2026 frei

Weichen für weiteres Wachstum damit erfolgreich gestellt

Die heutige 2. Gläubigerversammlung der Inhaber der 25 Mio. Euro 5,0% Schuldverschreibungen 2017/2022 der VEDES AG (ISIN: DE000A2GSTP1) in Nürnberg hat mit der erforderlichen qualifizierten Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, die Laufzeit der Anleihe bis zum 17. November 2026 zu verlängern (Zustimmung von 99,53%) und gleichzeitig den Zinssatz auf 3,5% p.a. (Zustimmung von 99,30%) zu ändern. Zusätzlich wurden die Bedingungen der vorzeitigen Rückzahlung nach Wahl der VEDES angepasst (Zustimmung von 98,90%). Von den ausstehenden stimmberechtigten Anleihen im Nominalwert von 25 Mio. Euro waren Anleihen im Wert von nominal 6,606 Mio. Euro vertreten, was einer Präsenz von 26,424% entsprach und damit über dem erforderlichen Quorum von 25% lag.

Dr. Thomas Märtz, Vorstandsvorsitzender der VEDES AG: "Wir bedanken uns bei allen Anleihegläubigern für ihre große Unterstützung, die sie heute durch das Votum eindeutig zum Ausdruck gebracht haben. Dass wir die Erfolgsgeschichte der VEDES gemeinsam fortsetzen werden, freut uns sehr. Die Weichen für unser weiteres Wachstum sind damit gestellt, weil nun die stille Beteiligung der BayBG und damit die weitere Stärkung unseres wirtschaftlichen Eigenkapitals wie geplant umgesetzt werden kann."

Da die 2. Gläubigerversammlung der vorgeschlagenen Verlängerung der Anleihe-Laufzeit bis zum 17. November 2026 zugestimmt hat und auch die VEDES diesem Beschluss zustimmt, wird das freiwillige, öffentliche Rückerwerbsangebot nun vollzogen. Die insgesamt 4.477 angedienten Schuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 4.477.000 Euro werden jeweils Zug-um-Zug gegen Zahlung des Angebotspreises auf das Konto der Depotbank der betreffenden Schuldverschreibungsinhaber bei Clearstream übertragen. Die Zahlung erfolgt voraussichtlich am 30. September 2021.

Zur geplanten Reduzierung des Anleihevolumens von 25 Mio. Euro auf 12,5 Mio. Euro wird die VEDES unter Berücksichtigung der angedienten Schuldverschreibungen zu gegebener Zeit eine vorzeitige Teilkündigung für den Differenzbetrag von 8,023 Mio. Euro vornehmen.

www.fixed-income.org
Foto:
© VEDES AG



12.01.2022, Unternehmens-News

Klöckner & Co verpflichtet sich zu ambitionierten Klimazielen und strebt Net-Zero-Emissionen bis 2040 an

Im Rahmen seiner Strategie "Klöckner & Co 2025: Leveraging Strengths" wird das Unternehmen zum Pionier einer nachhaltigen Stahlindustrie

Als Vorreiter in der Branche und eines der wenigen Unternehmen im Stahlsektor hat sich Klöckner & Co bereits im Jahr 2020 der "Business Ambition for 1.5 C" der Science Based Targets... [mehr]
12.01.2022, Unternehmens-News

Nordex erhält von RWE Renewables Iberia einen Auftrag über 43 MW aus Spanien

Die Nordex Group hat sich Ende 2021 einen Auftrag aus Spanien gesichert: Für RWE Renewables Iberia liefert der Hersteller neun Turbinen des Typs N149/4.X für das Windparkprojekt "Rea... [mehr]
12.01.2022, Unternehmens-News

Encavis Asset Management erwirbt für seinen Spezialfonds EIF II einen Solarpark in Spanien mit einer Gesamtkapazität von 56,3 Megawatt

Die Encavis Asset Management AG (Encavis AM), Tochterunternehmen des im SDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) realisiert mit... [mehr]
10.01.2022, Unternehmens-News

Veganz kooperiert exklusiv mit Aramark

Mit Veganz und Aramark schließen sich zwei Pioniere mit dem Ziel zusammen, vegane, klimafreundliche Ernährung noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Die exklusive Kooperation wird in allen... [mehr]
10.01.2022, Unternehmens-News

GECCI Immobilien erwirbt Immobilie im Kreis Düren: Bezahlbarer Weg zum Wohneigentum zwischen Köln, Düsseldorf und Aachen

Alle vier Reihenhäuser jetzt im Eigentum, Vertrieb im Wege der Mietübereignung mit GECCI Rent and Buy, niedrigere Kosten ermöglichen stille Reserven

Die GECCI Gruppe erweitert nochmals ihr Immobilienprojekt in Nordrhein-Westfalen und schafft mehr bezahlbaren Wohneigentum. In Linnich im Kreis Düren hat das familiengeführte Immobilienunternehmen... [mehr]
10.01.2022, Unternehmens-News

DIC Asset: Transaktionsvolumen steigt auf rund 1,9 Mrd. Euro

Ankauf von zwei Verwaltungsgebäuden in Berlin und Düsseldorf als Seed-Portfolio für neuen Infrastruktur-Spezialfonds

Die DIC Asset AG, ISIN: DE000A1X3XX4, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen hat bis zum Jahresende drei weitere Ankäufe mit Gesamtinvestitionskosten (GIK) von rund 268... [mehr]
10.01.2022, Unternehmens-News

SFC Energy erhält Auftrag über EFOY Pro Hybrid-Brennstoffzellensysteme

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat im Geschäftsfeld Clean... [mehr]
06.01.2022, Unternehmens-News

reconcept GmbH mit Rekordergebnis beim eingeworbenen Anlegerkapital, stabilen Zinserträgen und plangemäßen Rückzahlungen im Geschäftsjahr 2021

Die reconcept GmbH, Anbieter und Asset Manager nachhaltiger Geldanlagen sowie Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien, blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2021 zurück. Investoren... [mehr]
05.01.2022, Unternehmens-News

Uniper SE ergreift zusätzliche Finanzierungsmaßnahmen in volatilem Marktumfeld inkl. eines wesentlichen Geschäfts mit nahestehender Person und Vereinbarung mit der KfW über Kreditfazilität

Uniper ist verpflichtet, Sicherungsleistungen für Commodity-Geschäfte bereitzustellen, die sich aus Unipers gewöhnlicher Geschäftstätigkeit zur Absicherung des Portfolios ergeben. Die Höhe dieser... [mehr]
04.01.2022, Unternehmens-News

GRENKE erzielt 1,7 Mrd. Euro Leasingneugeschäft für das Geschäftsjahr 2021 und liegt im oberen Bereich der Prognose

Leasingneugeschäft im Geschäftsjahr 2021 beträgt 1.657,8 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2020: 2.027,9 Mio. Euro, -18,3%)

Die GRENKE Gruppe, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021, das von der Covid-19-Pandemie und im 2. Halbjahr von globalen... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen