Anzeige

Anzeige
Anzeige
30.09.21

Media and Games Invest SE übernimmt Match2One, eine schwedische Self-Serve-Plattform für programmatische Werbung

Media and Games Invest (ISIN: MT0000580101) hat heute Match2One, eine schwedische Self-Serve-Plattform für programmatische Werbung übernommen. Match2One wurde 2015 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Stockholm in Schweden und aktuell ein Team von etwa 25 Mitarbeitern. Über die letzten Jahre hat das Unternehmen eine benutzerfreundliche Self-Serve-E-Commerce-Plattform für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) entwickelt. Die Match2One-Plattform ist eine Ergänzung zu Verve Group's programmatischem vertikalem Full-Stack-Angebot, dem sie eine Demand-Side-Plattform für KMU's hinzufügt. Match2One hat seine Plattform aufgrund eingeschränkter finanzieller Ressourcen bislang nur in wenigen Ländern auf den Markt gebracht. In Folge der Integration der Match2One-Plattform in die Verve Group wird die Internationalisierung der Plattform und die Akquise neuer Partner deutlich schneller vorangetrieben.

Match2One's programmatische Werbeplattform ist ausgezeichnet skalierbar: Mit einer leicht zu bedienenden Benutzeroberfläche, die nach Überzeugung des Managements der Verve Group einzigartig effizient und funktional im Markt ist, richtet sich das Angebot von Match2One direkt an mittelgroße und kleine Werbetreibende. Zudem enthält M20 zahlreiche E-Commerce-Features. Bislang lag der Fokus des Unternehmens auf dem schwedischen Markt, der etwa 50% der Umsätze ausmacht. Die Integration mit der Verve Group sollte den weltweiten Ausbau der Plattform signifikant beschleunigen. Darüber hinaus hat M2O eine gut gefüllte Produktpipeline, die aufgrund der Synergien mit der Verve Group deutlich schneller realisiert und genutzt werden kann.

Match2Ones Plattform ermöglicht es Marketingteams, ihre programmatischen Werbekampagnen zur Nutzerakquise unabhängig von externen Partnern zu realisieren. Dies macht die Plattform zu einer perfekten Lösung für den Spielesektor, in dem es eine große Anzahl von mittelgroßen Publishern gibt, deren Erfolg von einer effizienten Spieler-Akquise abhängt. Auch die Möglichkeiten der Match2One-Plattform für E-Commerce-Vermarktung wird es Spieleunternehmen ermöglichen, Artikel aus ihren In-Game-Shops direkt zu vermarkten.

Nach erfolgter Integration von Match2One mit der Verve-Plattform, wird erwartet, dass Match2One ab 2022 signifikantes Wachstum zeigen wird. Das Management von Match2One wird auch weiterhin im Unternehmen bleiben. Die Transaktion wurde heute erfolgreich abgeschlossen.

Remco Westermann, CEO und Chairman of the Board von MGI: "Mit Match2One haben wir unsere fünfte Übernahme in diesem Jahr abgeschlossen. Die Technologie ergänzt und stärkt unsere Demand Side. Wir sind außerdem vom Team überzeugt und sehen ein hohes Wachstumspotential sowie starke Synergien mit dem Spielesegment und erwarten, dass Match2One unser Wachstum ab 2022 stärkt."

Mikael Kreuger, CEO von Match2One "Wir freuen uns, Teil der Verve Group und ihres raschen Aufstiegs im digitalen Medien-Markt zu werden. Für uns bedeutet dies, dass wir Synergien freisetzten und Zugang zum globalen Markt bekommen und so die volle Skalierung der Plattform zu realisieren. Wir sehen dies als einen natürlichen Schritt in unserem Ziel, kleinen und mittelständischen Kunden weltweit einen Zugang zu einer programmatischen Self-Serve-Werbeplattform mit einer Vielzahl von Marketingkanälen zu geben."

www.fixed-income.org
Bild:
© Media and Games Invest / gamigo



09.12.2021, Unternehmens-News

hep: Solarpark Trefullock verkauft

Gesamtrückfluss der Beteiligung bei knapp 170 Prozent

Eine Erfolgsmeldung zum Jahresende: Zum 18.11.2021 hat hep seinen Solarpark Trefullock erfolgreich verkauft. Anleger der Beteiligung „HEP – Solar England 1 GmbH & Co. KG“ können sich über einen... [mehr]
09.12.2021, Unternehmens-News

DIC Asset AG: Ziel für 2021 bereits erreicht - Ankäufe für rund 1,3 Mrd. Euro

Weitere Projekte bis zum Jahresende in Vorbereitung

Die DIC Asset AG, ISIN: DE000A1X3XX4, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen hat in den letzten Tagen die Beurkundungen für insgesamt vier Objekte in Köln und Dortmund... [mehr]
07.12.2021, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock gibt starke Ergebnisse der Buster Bohrung in Wyoming bekannt

864 Barrel Öl im ersten vollen Produktionsmonat/Sinkende Bohrkosten

Bright Rock Energy gab heute die Produktionsergebnisse seiner neuen Öl- und Gasbohrung in Converse County, Wyoming, bekannt. Die Buster Bohrung wurde horizontal in die Niobrara-Formation gebohrt. Die... [mehr]
07.12.2021, Unternehmens-News

Homann Holzwerkstoffe: Tochtergesellschaft Homanit kündigt umfangreiche Investitionen zur Modernisierung des Standorts in Losheim am See an

Die Homanit GmbH & Co. KG, Tochtergesellschaft der Homann Holzwerkstoffe GmbH und führender Hersteller von dünnen, hochveredelten mitteldichten (MDF) und hochdichten Holzfaserplatten (HDF), hat... [mehr]
07.12.2021, Unternehmens-News

Nordex SE: wpd europe erteilt Auftrag über 47 MW in Schweden

Die Nordex Group hat von ihrem Stammkunden wpd einen Auftrag über 47 MW in Schweden erhalten. Für den Windpark "Stöllsäterberget" liefert die Nordex Group acht Anlagen des Typs N163/5.X.... [mehr]
06.12.2021, Unternehmens-News

ACCENTRO erwirbt attraktives Portfolio in Berlin

Ankauf von 73 Einheiten in begehrten Lagen Berlins, aufgeteilter Privatisierungsbestand

Die ACCENTRO Real Estate AG, Wohninvestor und Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, hat von einem institutionellen Investor 73 bereits rechtlich aufgeteilte Einheiten in Berlin... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

ABO Wind bestätigt Gewinnprognose für 2021

Für 2022 erwartet Vorstand weitere leichte Ergebnisverbesserung, Ziele der Ampelkoalition stärken die Erwartung einer deutlichen Steigerung bis 2024

Die Auswirkungen von Lieferverzögerungen und Preissteigerungen bei Zulieferern gehen auch an ABO Wind nicht spurlos vorbei. Dennoch ist der Vorstand des international erfolgreichen Projektierers für... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) kündigt nachrangige Additional Tier-1-Anleihe per 27. Januar 2022.

Die Glarner Kantonalbank beschliesst, die 2.625% nachrangige Additional Tier-1-Anleihe über 100 Millionen CHF mit der ISIN CH0303452814 (AT1 Anleihe) zu kündigen. Die Rückzahlung der AT1 Anleihe... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

Nordex Group erhält einen Auftrag über 300 MW aus den USA

Die Nordex Group hat sich einen Auftrag über insgesamt 300 MW in den USA gesichert. Für den Windpark "El Sauz" liefert die Nordex Group 67 Anlagen des Typs N155/4.X nach Texas. Der Auftrag... [mehr]
02.12.2021, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft großes Einkaufszentrum in Eisenach

Jahresnettomiete über 4 Mio. Euro, jährlicher FFO-Beitrag 2,4 Mio. Euro, annualisierte Ist-Netto-Miete des Bestandsportfolios steigt auf rd. 28 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat im Rahmen des kontinuierlichen Ausbaus ihres Bestandsportfolios ein Einkaufszentrum in Eisenach, Thüringen, mit einer Verkaufsfläche von rd. 26.000 m²... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen