Anzeige

Anzeige
14.10.21

Nordex Group erzielt Auftragseingang von über 1,8 Gigawatt im dritten Quartal 2021

Im dritten Quartal 2021 erhielt die Nordex Group Aufträge für 389 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 1.829 Megawatt (MW); im dritten Quartal des Vorjahres waren es 271 Windenergieanlagen mit 1.229 MW. Auf Turbinen der Delta4000-Baureihe entfielen dabei 1.391 MW oder 76 Prozent (Q3/2020: 86 Prozent). Insgesamt erzielte die Nordex Group in den ersten neun Monaten einen Auftragseingang (ohne Servicebereich) von 4.610 MW, (9M/2020: 3.759 MW), der einen hohen Anteil von rund 80 Prozent der Delta4000-Baureihe enthält.

Dabei stammte der größte Einzelauftrag im dritten Quartal aus Australien mit dem Projekt MacIntyre mit 162 Turbinen der N163/5.X und einer Nennleistung von 923 MW. Darüber hinaus erhielt Nordex Aufträge aus elf weiteren europäischen Ländern. Die größten Einzelmärkte waren Deutschland, Frankreich, die Ukraine, Irland und Polen.

"Neben dem Großauftrag aus Australien haben wir erneut von unserer starken Marktposition in Europa profitiert. Dabei setzt sich die gute Nachfrage nach unserer Delta4000-Baureihe kontinuierlich auf hohem Niveau fort. Speziell für die europäischen Märkte erwarten wir, dass dies auch durch unsere kürzlich vorgestellte Turbine für die 6 MW+-Klasse, die N163/6.X, unterstützt wird", sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex Group.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 35 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 6,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

www.green-bonds.com
Foto:
© Nordex Group



21.03.2019, Unternehmens-News

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: vorläufiger Konzernumsatz 2018 verbessert sich auf ca. 106 Mio. Euro

Vorläufiger Konzernjahresüberschuss beträgt ca. 1,2 Mio. Euro, Geschäftsführung prüft Finanzierungsoptionen

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie,... [mehr]
21.03.2019, Unternehmens-News

aventron kann Gewinn deutlich steigern und gibt Prognose für 2019 bekannt

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 mit einer Umsatzsteigerung um 19% konnte der Gewinn pro Aktie auf 0.27 Franken pro Aktie erhöht werden. Das Portfolio erreicht 476 MW. Der Nettoerlös der... [mehr]
20.03.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG erwirbt Hotelimmobilie in Westerburg

Bereits dritte Hotelimmobilie im dynamisch wachsenden FCR-Immobilienportfolio

Die FCR Immobilien AG hat im Rahmen ihrer rendite- und potenzialorientierten Wachstumsstrategie die Hotelimmobilie Wasserschloss Westerburg, Sachsen-Anhalt, erworben. Über den Kaufpreis wurde... [mehr]
20.03.2019, Unternehmens-News

DEMIRE verdoppelt FFO I auf 23,4 Mio. Euro mehr als verdoppelt

Nettoverschuldungsgrad (Net Loan-to-Value) sinkt auf 38,7% (31.12.2017: 60,1%)

Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN: DE000A0XFSF0) hat sich im Geschäftsjahr 2018 erfolgreich entwickelt und signifikante Verbesserungen bei wesentlichen operativen und... [mehr]
19.03.2019, Unternehmens-News

PORR: Rekord-Auftragslage und stabiles Ergebnis

Positiver Ausblick 2019: ungebrochene Nachfrage im Bausektor und Vollauslastung, Produktionsleistung über dem Vorjahr

Erneut baute die PORR AG ihre starke Auftragsbasis aus. Leistung und Auftragsbestand 2018 erhöhten sich auf ein Allzeithoch. Mit einer voraussichtlichen Produktionsleistung von rund 5,6 Mrd. Euro... [mehr]
18.03.2019, Unternehmens-News

Senvion installiert höchste Windenergieanlagen Frankreichs

Senvion installiert die höchsten Windenergieanlagen Frankreichs für BayWa r.e. Die Senvion 3.0M122 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 200 Metern werden derzeit im Windpark Les Landes im französischen... [mehr]
18.03.2019, Unternehmens-News

Encavis steigert Umsatz um 12% auf 248,8 Mio. Euro

Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses im Jahr 2019 erwartet

Encavis AG hat auf Grundlage vorläufiger operativer Ergebnisse seine eigenen Ergebniserwartungen an das Geschäftsjahr 2018 auf Konzernebene deutlich übertroffen. Zu diesem positiven Geschäftsverlauf... [mehr]
14.03.2019, Unternehmens-News

EYEMAXX Real Estate AG erhöht Anteil an ViennaEstate auf 26%

Vertrag für die Übernahme von weiteren rund 6% unterschrieben

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN: DE000A0V9L94) hat einen Vertrag für die Übernahme weiterer Anteile an der ViennaEstate Immobilien AG ("ViennaEstate") unterschrieben. Die... [mehr]
14.03.2019, Unternehmens-News

Ferratum Group kann Umsatz um 18,3% auf 262,2 Mio. Euro steigern

Vorsteuer-Ergebnis geht um 3,9% auf 22,3 Mio. Euro zurück; Ausblick für 2019: EBIT 45 Mio. Euro (2018: 37,8 Mio. Euro)

Die Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299, WKN: A1W9NS) hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 gemeldet. Der Umsatz konnte um 18,3% auf 262,2 Mio. Euro gesteigert werden, das EBIT ist um 18,7% auf 37,8... [mehr]
13.03.2019, Unternehmens-News

Euroboden: Konzern steigert Gesamtleistung um 89% auf 64,6 Mio. Euro

Betriebsergebnis (EBIT) erhöht sich deutlich auf 15,7 Mio. Euro (Vorjahr 6,1 Mio. Euro), Eigenkapital steigt auf mehr als 20 Mio. Euro

Die Gesamtleistung der Euroboden-Gruppe ist im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 (1. Oktober 2017 bis 30. September 2018) um 89% auf 64,6 Mio. Euro (Vorjahr: 34,1 Mio. Euro) gestiegen. Die... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen