Anzeige

Anzeige
Anzeige
15.10.21

PORR AG startet Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit Bezugsrechten, Bezugsfrist: 20.10.-03.11.2021

Refinanzierung der erstmals im Februar 2022 kündbaren Hybridanleihe wird vorbereitet, Barkapitalerhöhung um bis zu 122,2 Mio. Euro

Die PORR AG startet am 20.10.2021 ein öffentliches Bezugsangebot von bis zu 10.183.250 neuen Aktien. Die neuen Aktien werden aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen aus genehmigtem Kapital ausgegeben. Das Bezugsangebot wird am Mittwoch, den 20.10.2021 starten und voraussichtlich bis einschließlich 03.11.2021 laufen. Im Bezugsangebot werden Aktionäre, die am 15.10.2021, 23:59 Uhr MEZ bestehende Aktien der PORR halten, ihr Bezugsrecht (ISIN AT0000A2TS59) zum Bezugspreis ausüben können. Die bestehenden Aktien der PORR werden ab 18.10.2021 "ex Bezugsrecht" gehandelt.

Der Bezugspreis wurde mit 12,00 Euro je neuer Aktie festgelegt. Bei Ausgabe sämtlicher neuer Aktien entspricht dies einem Brutto-Emissionserlös von 122.199.000 Euro.

Das Bezugsverhältnis beträgt 17 zu 6, sodass bezugsberechtigte Aktionäre (bzw. Inhaber von Bezugsrechten) für je siebzehn bestehende Aktien (oder ebenso viele Bezugsrechte) sechs neue Aktien der PORR beziehen können. Für die Bezugsrechte wird vom 20.10.2021 bis einschließlich 28.10.2021 ein Bezugsrechtshandel an der Wiener Börse stattfinden. Ein Ausgleich für nicht ausgeübte Bezugsrechte findet nicht statt.

Die Hauptaktionäre der PORR, die IGO Industries-Gruppe und die Strauss-Gruppe, haben sich vorab gegenüber der PORR und den Syndikatsbanken verpflichtet, 4.166.676 neue Aktien im Rahmen des Bezugsangebots zu beziehen und zugleich auf Bezugsrechte für 9.168 neue Aktien zu verzichten, um das Bezugsverhältnis von 17 : 6 zu ermöglichen.

Nach Abschluss des Bezugsangebots werden jene neuen Aktien, die nicht von bestehenden Aktionären oder Inhabern von Bezugsrechten bezogen wurden, außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ausgewählten institutionellen und anderen, qualifizierten Investoren unter Berufung auf Regulation S des U.S. Securities Act und andere anwendbare Ausnahmen im Rahmen einer Privatplatzierung zum Erwerb angeboten, wobei der Angebotspreis im Rahmen der Privatplatzierung mindestens dem Bezugspreis entsprechen wird.

Nach Abschluss der Privatplatzierung erfolgt die Festlegung der finalen Anzahl neuer Aktien, die im Rahmen der Barkapitalerhöhung ausgegeben werden, sowie des Angebotspreises für die Privatplatzierung. Bei vollständiger Durchführung der Kapitalerhöhung erhöht sich das Grundkapital der PORR auf 39.278.250,00 Euro, eingeteilt in 39.278.250 Aktien.

Der Handel im Segment Prime Market der Wiener Börse mit den neuen Aktien wird voraussichtlich am 08.11.2021 beginnen, bedingt mit der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Firmenbuch. Ein Abbruch des Angebots bleibt vorbehalten.

PORR beabsichtigt, mit dem Emissionserlös das Bilanzbild der Gesellschaft zu stärken, Verbindlichkeiten teilweise zu tilgen und allgemeine Gesellschaftszwecke zu verfolgen.

Die Kapitalerhöhung steht unter dem Vorbehalt der Billigung des Prospekts für das öffentliche Bezugsrechtsangebot in Österreich durch die FMA. Der Prospekt wird nach Billigung (die voraussichtlich in Kürze erfolgen wird) in elektronischer Form auf der Internetseite der PORR ( porr-group.com/investor-relations/porr-aktie/corporate-actions/ ) abrufbar und in gedruckter Form am Sitz der PORR, Abteilung Group Management, Absberggasse 47, 1100 Wien, während üblicher Geschäftszeiten kostenfrei erhältlich sein.

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner, sowie Erste Group Bank AG und Raiffeisen Bank International AG als Joint Bookrunner betreuen das Angebot.

Weiters wird PORR voraussichtlich Anfang November 2021 Gespräche mit Investoren im Hinblick auf die Refinanzierung der im Jahr 2017 begebenen Hybridanleihe, die mit einem Nominalbetrag von EUR 99,294 Mio. aussteht und erstmals im Februar 2022 kündbar ist, aufnehmen, um die Platzierung einer neuen Hybridanleihe in naher Zukunft vorzubereiten. Das exakte Emissionsvolumen der neuen Hybridanleihe steht noch nicht fest, ein Volumen im Bereich von voraussichtlich 100 Mio. Euro wird angestrebt. Die Emission der neuen Hybridanleihe steht unter dem Vorbehalt der Entwicklung der Märkte in den nächsten Wochen. Die Hybridanleihe wird sich ausschließlich an institutionelle Anleger richten. Ein Retailangebot wird nicht stattfinden. HSBC Continental Europe wurde als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner für die Emission der neuen Hybridanleihe mandatiert.

www.fixed-income.org
Foto:
© PORR



23.11.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: Wechsel vom Marktsegment direct market plus in direct market

VST muss Ad-hoc-Mitteilung vom 22.11.2021, 17:15 Uhr korrigieren

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG korrigiert ihre Mitteilung vom 22.11.2021, 17:15 Uhr, wie folgt: VST nimmt ausdrücklich keine Notierungseinstellung (Delisting) an der Wiener Börse vor, sondern... [mehr]
23.11.2021, Unternehmens-News

reconcept erwirbt Onshore-Windpark in Baden-Württemberg

Die reconcept GmbH, Anbieter und Asset-Manager nachhaltiger Geldanlagen sowie Projektentwickler im Bereich Erneuerbare Energien, hat ihr Portfolio um einen weiteren deutschen Onshore-Windpark... [mehr]
23.11.2021, Unternehmens-News

Nordex SE: RWE Renewables erteilt Auftrag über 44 MW in Frankreich

Die Nordex Group hat von RWE Renewables einen Auftrag für die Lieferung und Errichtung von Windturbinen über insgesamt 44 MW in Frankreich erhalten. Der Auftrag umfasst auch den Premium Service der... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG stellt Antrag auf Sanierungsverfahren, Listing an der Wiener Börse gekündigt

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat heute beim Landesgericht Korneuburg in Österreich einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt. Das Unternehmen soll... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

GECCI Gruppe mit erfolgreichem Jahr 2021: Fundament für starkes Jahr 2022

Realisierung des Projekts Bockenem/Bültum begonnen, Baumaterial für alle laufenden Projekte gesichert

Die GECCI Gruppe (ISIN DE000A3E46C5, ISIN DE000A289QS7) hat ein ambitioniertes Ziel: Bezahlbaren Wohnraum schaffen und dabei die Mietübereignung als Alternative zur klassischen Baufinanzierung zu... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

hep startet Bauarbeiten an Großprojekt in Japan

Fünf US-amerikanische Solarprojekte kurz vor Netzanschluss

Die erfolgreiche internationale Solarprojektentwicklung von hep setzt sich fort. Sowohl in Japan als auch in den USA wurden weitere wichtige Meilensteine erreicht. Japanisches Solarprojekt steht... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

paragon bestätigt Q3 Zahlen - Klarer Fokus auf stark wachsendes Automotive Geschäft

Vorläufige Zahlen bestätigt: Umsatz im Automobilgeschäft nach neun Monaten bei 109,7 Mio. Euro (+30,8%)

Die paragon GmbH & Co. KGaA [ISIN DE0005558696] hat heute den Konzernzwischenbericht zum 30. September 2021 vorgelegt und darin die bereits kommunizierten vorläufigen Zahlen bestätigt. Demnach... [mehr]
22.11.2021, Unternehmens-News

UBM stellt größtes Holiday Inn Express in Kontinentaleuropa fertig

450-Zimmer-Hotel in Düsseldorf an Betreiber übergeben, energieeffizient, nachhaltig und mit beispielhaftem Komfort

Das Midscale-Hotel-Projekt von UBM Development und der Munich Hotel Projekt GmbH, einer Tochter der Lambert Immobilien GmbH, wurde fertiggestellt und an den Betreiber Primestar Hotel GmbH übergeben. ... [mehr]
18.11.2021, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek Energy beginnt mit der Produktion vom Knight-Bohrplatz

Cub Creek Energy, einer der Tochtergesellschaften der Deutsche Rohstoff in den USA, hat mit der Produktion von Öl und Gas aus zwölf neuen Horizontalbohrungen begonnen. Die Bohrungen waren im Frühjahr... [mehr]
17.11.2021, Unternehmens-News

PNE AG nimmt Windpark "Boitzenhagen" für eigenes Portfolio in Betrieb

Sieben Windenergieanlagen mit rund 25 Megawatt (MW), sauberer Windstrom für rund 14.500 Haushalte

Die international in der Entwicklung und dem Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE AG hat ihr Portfolio von Windparks im Eigenbesitz weiter ausgebaut: Der von PNE entwickelte... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen