Anzeige

Anzeige
Anzeige
01.12.21

UBM und PAULUS erhalten Baugenehmigung für Timber Pioneer

UBM errichtet gemeinsam mit der PAULUS Immobiliengruppe das erste Holz-Hybrid-Gebäude in Frankfurt am Main

Mit dem Erhalt der Baugenehmigung geht die Errichtung des von UBM Development und Paulus Immobilien entwickelten Timber Pioneer in die Umsetzung. Ausgeführt wird der Holz-Hybrid-Bau von der österreichischen WIEHAG, einem der Weltmarktführer im Ingenieur-Holzbau. „Jetzt geht es los“, sagt UBM-COO Martin Löcker, „der Timber Pioneer wird Wirklichkeit und wir alle freuen uns auf das erste Holz-Hybrid-Büro in Frankfurt!“

Die im oberösterreichischen Altheim beheimatete WIEHAG ist einer der Weltmarktführer im Ingenieur-Holzbau und beliefert Star-Architekten und Developer von Singapur bis London mit Ingenieurleistungen und den maßgeschneiderten Holzbauteilen. Derzeit liefert die WIEHAG etwa im US-amerikanischen Milwaukee die Teile für den 25 Stockwerke und fast 90 Meter hohen „Ascent Tower“, den bald höchsten Holz-Tower der Welt. WIEHAG-Geschäftsführer Erich Wiesner: „Bauen mit Holz ist aktiver Klimaschutz. Das wird für Investoren immer bedeutsamer. WIEHAG liefert dafür höchste Kompetenz und Erfahrung. Prof. Dr. Dr. h.c. Hans Joachim Schellnhuber, Direktor Emeritus des Potsdam Instituts für Klimaforschung und Gründer der Bauhaus der Erde GmbH, bringt es auf den Punkt wenn er sagt: ‚Wir können uns mit Holz aus der Klimakrise herausbauen‘.“

Der Timber Pioneer steht im begehrten Frankfurter Europaviertel in unmittelbarer Nachbarschaft zum ebenfalls von UBM und Paulus entwickelten F.A.Z. Tower. Als Frankfurts erstes Bürohaus in Holz-Hybrid-Bauweise bietet das 8-geschossige Gebäude 14.100 Quadratmeter Bürofläche und rund 1.000 Quadratmeter Retailfläche im Erdgeschoss. Der Timber Pioneer ist nicht nur ein Green Building, sondern auch ein Smart Office und hält Mietern alle Optionen offen, vom Einzelbüro bis hin zu Open-Space-Konzepten. Es ist geplant, dass diese Flächen den Mietern innerhalb von 15 Monaten zur Verfügung stehen und mittels eines Forward Sales veräußert werden.

UBM Development hat das klare Ziel, Europas Marktführer in der Entwicklung von Holzbauten zu werden. Nicht weniger als sechs Prozent der weltweiten CO2-Emissionen entstehen durch die Produktion des im Hochbau eingesetzten Betons und Stahls, so viel wie durch den gesamten Flug-, Schiffs- und Bahnverkehr zusammen. Durch den zumindest teilweisen Ersatz von Beton und Stahl durch Holz wird der größte Hebel für die Reduktion des CO2-Fußabdruckes bei der Errichtung von Gebäuden genutzt.

UBM Development entwickelt Immobilien für Europas Metropolen. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, München, Frankfurt oder Prag. Das Gold-Rating von EcoVadis sowie der Prime-Status von ISS ESG bestätigen die konsequente Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Mit knapp 150 Jahren Erfahrung bietet UBM von der Planung bis zur Vermarktung alle Development-Leistungen aus einer Hand an. Die Aktien sind im Prime Market der Wiener Börse gelistet, dem Segment mit den höchsten Transparenzanforderungen.

https://www.fixed-income.org/
Foto: © bloomimages



21.01.2022, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Erhöhung der Prognose für 2022, EBITDA 2021 über Prognose

Die Deutsche Rohstoff AG erhöht die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 (vgl. Meldung vom 16. September 2021) erneut wie folgt: Konzernumsatz: 126 bis 134 Mio. Euro (bisher 98 bis 106 Mio. Euro),... [mehr]
20.01.2022, Unternehmens-News

Energiepark Lausitz Konsortium verkauft Solarpark an clearvise

GP JOULE, TERRAVENT Investments und STEINBOCK EE übergeben Solarpark "Klettwitz Nord" in Schipkau

GP JOULE, TERRAVENT Investments und STEINBOCK EE veräußern den Solarpark "Klettwitz Nord", gelegen in der Gemeinde Schipkau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, Brandenburg, an die clearvise... [mehr]
19.01.2022, Unternehmens-News

Euroboden: Umsatz stieg auf ca. 80 Mio. Euro (Vorjahr: 66,1 Mio. Euro)

Ergebnis vor Steuern erhöhte sich auf etwa 25 Mio. Euro (Vorjahr: 20,3 Mio. Euro), Projektpipeline auf mehr als 1,8 Mrd. Euro ausgebaut

Der Immobilienentwickler Euroboden hat nach vorläufigen, noch untestierten Zahlen im Geschäftsjahr 2020/2021 sowohl den Umsatz als auch den Gewinn im Konzern deutlich gesteigert. Im Berichtszeitraum... [mehr]
19.01.2022, Unternehmens-News

DIC Asset AG startet stark ins neue Jahr- Vermietung von rund 40.000 qm Bürofläche in Frankfurt

Vollvermietung des IBC Campus, kreative Gestaltung der Büros für das "New Work"- Konzept der Bank

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, startet mit einem großen Vermietungserfolg in das Jahr 2022. In der Frankfurter... [mehr]
18.01.2022, Unternehmens-News

Nordex Group erzielt Auftragseingang von 7,95 GW im Geschäftsjahr 2021

Die Nordex Group verzeichnete im vierten Quartal 2021 wie erwartet eine hohe Nachfrage. Einschließlich eines weiteren Projektes aus den USA im Dezember in Höhe von über 180 MW belief sich der... [mehr]
17.01.2022, Unternehmens-News

Ekosem-Agrar AG entwickelt Milchverarbeitung weiter, Anleihen fallen deutlich, Geschäftsbericht für 2020 (!) liegt noch nicht vor

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, hat heute gemeldet, das sich ihr junger Geschäftsbereich... [mehr]
17.01.2022, Unternehmens-News

CR Capital entwickelt mit ihren Beteiligungen Solartec und Greentec innovative und nachhaltige Produkte

Mit der Neugründung der Beteiligungen Solartec und Greentec ergänzt CR Capital ihr Portfolio um innovative Technologieunternehmen und erschließt weitere Marktpotenziale im Bereich der nachhaltigen... [mehr]
13.01.2022, Unternehmens-News

clearvise AG erwirbt 90 MWp Solarpark Klettwitz-Nord

Die clearvise AG (WKN A1EWXA / ISIN DE000A1EWXA4), ein unabhängiger Stromproduzent aus erneuerbaren Energien mit einem diversifizierten, europäischen Anlagenportfolio, erwirbt die Energiepark Lausitz... [mehr]
13.01.2022, Unternehmens-News

BKW: Verlängerte Revision des Kernkraftwerks Leibstadt belastet Ergebnis

Auswirkungen auf Jahresrechnung 2021 der BKW AG

Die Revision der Kernkraftwerks Leibstadt (KKL) im vergangenen Jahr hat über einen Monat länger gedauert als ursprünglich vorgesehen. Insbesondere die ungeplante Minderproduktion wirkt sich negativ... [mehr]
13.01.2022, Unternehmens-News

Nordex Group erhält Auftrag über 72 MW von Enefit Green in Finnland

Windpark umfasst 13 Delta4000 Turbinen des Typs N163/5.X, - Premium-Servicevertrag mit bis zu 30 Jahren Laufzeit

Ende 2021 hat die Nordex Group einen Auftrag von Enefit Green AS erhalten, einem der führenden Produzenten erneuerbarer Energien im Baltikum. Die Nordex Group liefert und errichtet 13... [mehr]
News 1 bis 10 von 969
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen