Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
09.12.21

DIC Asset AG: Ziel für 2021 bereits erreicht - Ankäufe für rund 1,3 Mrd. Euro

Weitere Projekte bis zum Jahresende in Vorbereitung

Die DIC Asset AG, ISIN: DE000A1X3XX4, eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen hat in den letzten Tagen die Beurkundungen für insgesamt vier Objekte in Köln und Dortmund abgeschlossen. Damit wurden seit Jahresbeginn Objekte für insgesamt rund 1,3 Mrd. Euro angekauft. DIC erreicht damit bereits Anfang Dezember das zu Jahresbeginn angekündigte segmentübergreifende Ankaufsvolumen von 1,2 bis 1,8 Mrd. Euro.

Für den bislang größten Spezialfonds der Unternehmensgeschichte hat die DIC ein Portfolio von drei Core-Büroimmobilien in Köln für insgesamt rund 267 Mio. Euro (Gesamtinvestitionskosten, GIK) von TPG Real Estate Partners (TREP), der auf Immobilien spezialisierten Investmentplattform des globalen alternativen Vermögensverwalters TPG angekauft. Somit wurden über 80% der eingeworbenen Gelder investiert. Darüber hinaus hat das Investmentteam der DIC einen hochwertigen Büro-Neubau in Dortmund für den Spezialfonds "DIC Office Balance V" für rund 19 Mio. Euro (GIK) erworben. Der Fonds ist damit voll investiert.

"Das Jahr 2021 ist bereits jetzt für uns überaus erfolgreich. Mein Dank geht an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unsere ,dynamic performer' draußen im Markt. Sie stehen für Professionalität und Vertrauen. Mit ihrer Kompetenz und ihrer Reputation sorgen sie dafür, dass wir nicht nur Erfolge versprechen, sondern diese auch Jahr für Jahr umsetzen. Und wir werden auch in diesem Jahr noch weitere Transaktionen abschließen", kommentiert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC.

Details zu den Objekten
Im dynamischen Kölner Stadtteil Ehrenfeld hat die DIC drei etablierte Büroobjekte für den bisher größten Spezialfonds der Unternehmensgeschichte der DIC erworben. Sie befinden sich an den Adressen Josef-Lammerting-Allee 24-34, Eupener Str. 125-133 und Maarweg 149-161. Die GIK für das Portfolio mit insgesamt rund 61.300 qm vermietbarer Fläche liegen bei rund 267 Mio. Euro. Die Core-Büroimmobilien sind nahezu vollständig langfristig an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) vermietet und verfügen über Nutzer der öffentlichen Hand. Die gewichtete durchschnittliche Mietvertragslaufzeit (WALT) des Portfolios liegt bei rund 8 Jahren. Alle Gebäude verfügen über eine BREEAM-Green-Building-Zertifizierung im Bestand. Die Summe der Verkehrswerte des Vehikels erhöht sich nach Übergang der Objekte auf über 1,1 Mrd. Euro. Insgesamt wurden dadurch bereits über 80% des gezeichneten Eigenkapitals investiert. Die Immobilien zeichnen sich durch ihre hohe Drittverwendungsfähigkeit, die langfristig stabilen Cashflows und die verkehrsgünstige Lage aus. Der aufstrebende Stadtteil Ehrenfeld gilt als einer der gefragtesten Bürolagen in Köln mit sehr guter Anbindung zum überregionalen Autobahnnetzwerk, zum Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn und zum Flughafen Köln-Bonn.

In der Phoenixseestraße 11 in Dortmund hat die DIC ein Neubau-Multi-Tenant-Objekt für insgesamt rund 19 Mio. Euro (GIK) für den Spezialfonds "DIC Office Balance V" angekauft. Die eingeworbenen Investorengelder des Fonds sind mit diesem Ankauf vollständig investiert. Die Core-Büroimmobilie mit einer vermietbaren Fläche von rund 3.900 qm ist vollständig an zwei bonitätsstarke Mieter aus den Bereichen IT-Beratung und Baustoffhandel vermietet. Die Kennzahl WALT liegt bei rund 10 Jahren. Die Immobilie verfügt über einen modernen Gebäudestandard und eine flexible Grundrissgestaltung. Sie befindet sich im attraktiven Dortmunder Teilmarkt am Phoenix-See auf den ehemaligen Produktionsflächen der ThyssenKrupp AG. Das gemischte Büro-, Dienstleistungs- und Wohnquartier ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte Deutschlands der letzten Jahre und hat Alleinstellungscharakter in der Metropolregion Rhein-Ruhr.

Über die DIC Asset AG:
Die DIC Asset AG ist der führende deutsche börsennotierte Gewerbeimmobilienspezialist mit über 20 Jahren Erfahrung am Immobilienmarkt und Zugang zu einem breiten Investorennetzwerk. Unsere Basis bildet die überregionale und regionale Immobilienplattform mit acht Standorten in allen wichtigen deutschen Märkten. 237 Objekte mit einem Marktwert von rund 11,4 Mrd. Euro betreuen wir onsite - wir sind präsent vor Ort, immer nah am Mieter und der Immobilie. Das Segment Commercial Portfolio umfasst Immobilien im Eigenbestand der DIC Asset AG. Hier erwirtschaften wir kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieteinnahmen, zudem optimieren wir den Wert unserer Bestandsobjekte durch aktives Management und realisieren Gewinne durch Verkäufe. Im Segment Institutional Business erzielen wir aus dem Angebot unserer Immobilienservices für nationale und internationale institutionelle Investoren laufende Gebühren aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen.

https://www.fixed-income.org/
Foto: Sonja Wärntges, CEO
© DIC Asset AG



26.05.2022, Unternehmens-News

EVN AG: Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2021/22 deutlich, Ergebnis rückläufig

Im ersten Halbjahr 2021/22 lagen die Temperaturen in allen drei Kernmärkten der EVN unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Preise für Primärenergie und CO2-Emissionszertifikate unterlagen in der... [mehr]
25.05.2022, Unternehmens-News

Nordex: Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr

Geschäftsjahr 2022 EBITDA-Marge: minus 4 bis 0 Prozent, einschließlich Sondereffekte

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen und der noch ausstehenden Veröffentlichung der Ergebnisse für Q1/2022 hat die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) heute ihre Prognose für das Geschäftsjahr... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

SINGULUS nimmt Darlehen über 10,0 Mio. Euro auf und schließt damit einen wesentlichen Teil der Finanzierung ab

SINGULUS TECHNOLOGIES hat mit einer internationalen Großbank einen Darlehensvertrag über eine Betriebsmittellinie in Höhe von 10,0 Mio. Euro abgeschlossen. Die gesamte Kreditsumme wurde seitens... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft Fachmarkt in Osterode am Harz

Vollständige Platzierung eines neuen Schuldscheindarlehens erfolgt

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) kauft strategiegemäß in ihrem Kernsektor Handelsimmobilien weiter dynamisch zu. So wurde jetzt ein vollvermieteter Fachmarkt in Osterode am Harz, eine... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

Veganz erwartet leichten Umsatzrückgang für 2022

Nach vorläufigen Berechnungen ist die Veganz Group AG verhalten ins Geschäftsjahr 2022 gestartet: Im Vergleich zu dem außergewöhnlich starken Vorjahresquartal mit einem umfangreichen Aktionsgeschäfts... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

GECCI Gruppe: Guter Start in das Jahr 2022 schließt an positive Entwicklung 2021 an

Nach Unternehmensangaben keine Störungen durch Lieferketten und Materialpreisentwicklung

Die GECCI Gruppe ist nach eigenen Angaben positiv ins Jahr 2022 gestartet und konnte die gute Entwicklung aus 2021 fortsetzen. Die Immobilienprojekte an den beiden Standorten im niedersächsischen... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

SFC Energy gewinnt großvolumigen Folgeauftrag über EFOY Brennstoffzellen von LiveView Technologies USA

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen weiteren Auftrag von... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Nordex Group errichtet erste N163/6.X Turbine

Die Nordex Group hat die weltweit erste Anlage des Typs N163/6.X der Delta4000-Baureihe errichtet. Erst im September 2021 hatte das Unternehmen die N163/6.X im Markt angekündigt und damit den... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Energiekontor veräußert Windparkprojekt Vettweiß-Müddersheim an dänischen Investor

Windparkprojekt mit 7,2 MW Gesamtleistung in Nord-Rhein-Westfalen erfolgreich veräußert, erneuter Projektverkauf an dänischen Investor Difko

Energiekontor (ISIN DE0005313506), einer der führenden deutschen Projektentwickler und Betreiber von Wind- und Solarparks, hat ein weiteres Windparkprojekt an den, auf nachhaltige Investitionen... [mehr]
17.05.2022, Unternehmens-News

4finance expandiert mit einer Übernahme auf den Philippinen nach Südostasien

4finance erwirbt 100% des digitalen Kreditanbieters Online Loans Pilipinas Financing, Inc.

4finance Holding S.A., eine der größten europäischen Online- und Mobilkreditgruppen für Verbraucherkredite, expandiert mit der Übernahme von Online Loans Pilipinas Financing, Inc. (OLP) nach... [mehr]
News 1 bis 10 von 1092
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen