Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
30.12.21

Photon Energy Group führt Serie-A-Eigenkapitalrunde bei Lerta an

Finanzierungsrunde ist Teil einer strategischen Partnerschaft und hat Lerta 12,75 Mio. PLN eingebracht

Photon Energy N.V. (FSX: A1T9KW), ein in Amsterdam ansässiges Unternehmen für erneuerbare Energien, das weltweit Solarenergie- und Wasseraufbereitungslösungen anbietet, gab heute bekannt, dass das Unternehmen zusammen mit zwei weiteren Investoren als Hauptinvestor an der Serie-A-Finanzierungsrunde von Lerta S.A. teilgenommen hat, indem es 8,75 Mio. PLN investierte und seinen Anteil somit von 12 % auf 24 % erhöhte.

Insgesamt hat Lerta neues Eigenkapital in Höhe von 12,75 Mio. PLN aufgenommen. Die neue Investition der Photon Energy Group geht Hand in Hand mit der Vertiefung der Zusammenarbeit mit Lerta in den Bereichen Stromhandel für das PV-Kraftwerksportfolio des Unternehmens sowie einem integrierten Ansatz für das schnell wachsende Behind-the-Meter-Marktsegment, im Rahmen dessen Energieerzeugung vor Ort, 
Stromhandel und VPP-Dienstleistungen kombiniert werden, um gemeinsam neue Geschäftsmodelle auf dem sich dynamisch entwickelnden Energiemarkt zu erforschen.

Seit der ersten Investition der Photon Energy Group im Dezember 2020 hat Lerta Stromhandelslizenzen in Polen, Ungarn, Rumänien und der Tschechischen Republik erhalten und konnte seine Präsenz auf dem polnischen Kapazitätsmarkt auf über 50 MW an verwalteten Demand-Side-Response-Anlagen ausbauen. Seit dem 9. Dezember erbringt Lerta Stromhandels- und Ausgleichsdienstleistungen für das erste europäische kommerzielle PV-Kraftwerk der Photon Energy Group mit einer installierten Leistung von 1,35 MWp in Tolna, Ungarn.

Das neue Kapital wird für die Entwicklung von Lertas virtuellem Kraftwerk in Polen und für das Wachstum der Geschäftstätigkeit an den neuen Märkten der CEE-Region verwendet, wo das Unternehmen eng mit Photon Energy zusammenarbeiten wird.

„Im Laufe des letzten Jahres haben sich die strategischen Gründe für unsere Investition in und die Zusammenarbeit mit Lerta noch verstärkt. Volatile und steigende Energiepreise in Verbindung mit der dauerhaften Nachfrage nach grüner Energie revolutionieren die Art und Weise, wie Energieverbraucher ihre Energie beschaffen. Unsere kombinierten finanziellen, technischen und personellen Fähigkeiten versetzen Photon Energy und Lerta in eine einzigartige Position, um KMUs und Unternehmen in der CEE-Region bei der Bewältigung dieser dynamischen Situation zu unterstützen“, so Georg Hotar, CEO von Photon Energy.

„Wir freuen uns, unsere Beziehung zur Photon Energy Group durch die jüngste Eigenkapitalfinanzierung der Serie A zu vertiefen. Diese Transaktion kommt zu einer Zeit, in der die Energiepreise in die Höhe schießen und das Risiko eines Ungleichgewichts auf den europäischen Märkten wächst“, so Borys Tomala, CEO von Lerta. „Um die Zuverlässigkeit des Netzes und die wirtschaftliche Rentabilität zu erhalten, müssen die Verbraucher zu aktiven Marktteilnehmern werden – sie müssen ihre eigene grüne Energie produzieren und dem Netz in Echtzeit eine flexible Reaktion (z. B. Reduzierung der Nachfrage) zur Verfügung stellen. Gemeinsam mit der Photon Energy Group werden wir sie bei höheren Erträgen und Ersparnissen unterstützen, indem sie sich unserem virtuellen Kraftwerk anschließen.“

Lerta ist ein polnisches Energietechnik-Start-up das ein virtuelles Kraftwerk entwickelt, in dem dezentrale Erzeugungsquellen und steuerbare Lasten kombiniert werden, die von Lerta auf verschiedenen Energiemärkten gleichzeitig verwaltet werden. Lerta stützt seinen Wettbewerbsvorteil unter anderem auf eine eigene Technologie, einschließlich einer Softwareplattform mit ausgefeilter Prognosetechnik, Ausgleichs-  und  Optimierungsmethoden sowie algorithmischem Handel.

Lerta bietet seine Dienstleistungen für industrielle Energieverbraucher und mit dem Erhalt der erforderlichen Lizenzen auch für unabhängige Stromerzeuger als Energiehändler an. Derzeit verfügt das virtuelle Kraftwerk von  Lerta über fast 100 Standorte mit einer Gesamtkapazität von 60 MW. Das Start-up strebt eine dynamische Entwicklung in der CEE-Region an, indem es seinAngebot mit den Lösungen der Photon Energy Group kombiniert. Um die strategischen Ziele beider Unternehmen zu erreichen, hat Lerta kürzlich neue Büros in Budapest, Bukarest und Prag eröffnet.

„Da unser Geschäft und unsere Einnahmen dynamisch wachsen, werden wir nach weiteren Finanzierungsmöglichkeiten auf den Kapitalmärkten suchen“, so Borys Tomala, Gründer und CEO von Lerta. „Im Jahr 2022 planen wir mehr Eigenkapital zu beschaffen und ein börsennotiertes Unternehmen zu werden indem wir an einer der europäischen Börsen debütieren. Gemeinsam mit unseren Aktionären prüfen wir derzeit einige Optionen,“ betont er.

Die Photon Energy Group hat durch ihre Beteiligung am Value Tech Seed Fund, der die erste Finanzierungsrunde von Lerta im Jahr 2018 anführte, bereits indirekt in Lerta investiert.Die Investition in den Value Tech Seed Fund hatte die Photon Energy Group ursprünglich auf Lerta aufmerksam gemacht.Es folgten  ausführliche Gespräche  zu einer strategischen Ausrichtung der beiden Unternehmen, die das Management der Photon Energy Group davon überzeugten, die zweite und dritte Kapitalrunde von Lerta anzuführen.

Über die Photon Energy Group – photonenergy.com
Die Photon Energy Group liefert weltweit Solar- und Wasseraufbereitungslösungen. Die Solarenergielösungen der Gruppe werden von Photon Energy geliefert: Seit der Gründung im Jahr 2008 hat Photon Energy Photovoltaikanlagen mit einer kombinierten Kapazität von über 100 MWp installiert und in Betrieb genommen. Derzeit werden Projekte mit einer kombinierten Kapazität von 793,2 MWp in Australien, Ungarn, Polen und Rumänien entwickelt und Betrieb und Instandhaltung von über 300 MWp weltweit gewährleistet. Photon Water, der zweite Hauptgeschäftsbereich der Gruppe, bietet Wasserlösungen, einschließlich Wasseraufbereitung und -sanierung sowie Entwicklung und Management von Brunnen und anderen Wasserressourcen an. Photon Energy N.V., die Holding der Photon Energy Group, ist an den Börsen in Warschau, Prag und Frankfurt gelistet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Amsterdam, weitere Büros in Australien, Südamerika und Europa.

Über die Lerta – lerta.energy
Lerta entwickelt moderne Energiedienstleistungen, die Verbrauchern und Erzeugern von Energie helfen, ihre Produktion und ihren Verbrauch effektiv zu steuern. Die Automatisierung von Angebots-  und Nachfragesteuerung erlaubt es ihnen, ihren Anlagebetrieb in Echtzeit an die Marktanforderungen anzupassen und zu rentabilisieren. Die Aktivitäten von Lerta tragen dazu bei, den CO2-Fußabdruck zu minimieren,  grüne Energieerzeugung zu steigern und den Planeten zu schützen. Im Jahr 2016 wurde Lerta von Experten und Investoren aus dem Silicon Valley zu einem der 30 besten jungen Technologieunternehmen der Welt ernannt, die Lösungen für den Energiesektor entwickeln. 2017 schloss das Unternehmen das prestigeträchtige Acceleratorprogramm des MIT Enterprise Forum Poland ab, das sich an die innovativsten polnischen Technologieunternehmen richtet. Im Jahr 2018 investierten PGE Ventures (der Venture-Arm der Polska Grupa Energetyczna) und der Value Tech Seed Fund in das Unternehmen. Seit 2019 ist Lerta der einzige unabhängige DSR-Aggregator auf dem polnischen Markt.

www.green-bonds.com
Foto: Georg Hotar, CEO
© Photon Energy



26.05.2022, Unternehmens-News

EVN AG: Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2021/22 deutlich, Ergebnis rückläufig

Im ersten Halbjahr 2021/22 lagen die Temperaturen in allen drei Kernmärkten der EVN unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Preise für Primärenergie und CO2-Emissionszertifikate unterlagen in der... [mehr]
25.05.2022, Unternehmens-News

Nordex: Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr

Geschäftsjahr 2022 EBITDA-Marge: minus 4 bis 0 Prozent, einschließlich Sondereffekte

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen und der noch ausstehenden Veröffentlichung der Ergebnisse für Q1/2022 hat die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) heute ihre Prognose für das Geschäftsjahr... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

SINGULUS nimmt Darlehen über 10,0 Mio. Euro auf und schließt damit einen wesentlichen Teil der Finanzierung ab

SINGULUS TECHNOLOGIES hat mit einer internationalen Großbank einen Darlehensvertrag über eine Betriebsmittellinie in Höhe von 10,0 Mio. Euro abgeschlossen. Die gesamte Kreditsumme wurde seitens... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft Fachmarkt in Osterode am Harz

Vollständige Platzierung eines neuen Schuldscheindarlehens erfolgt

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) kauft strategiegemäß in ihrem Kernsektor Handelsimmobilien weiter dynamisch zu. So wurde jetzt ein vollvermieteter Fachmarkt in Osterode am Harz, eine... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

Veganz erwartet leichten Umsatzrückgang für 2022

Nach vorläufigen Berechnungen ist die Veganz Group AG verhalten ins Geschäftsjahr 2022 gestartet: Im Vergleich zu dem außergewöhnlich starken Vorjahresquartal mit einem umfangreichen Aktionsgeschäfts... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

GECCI Gruppe: Guter Start in das Jahr 2022 schließt an positive Entwicklung 2021 an

Nach Unternehmensangaben keine Störungen durch Lieferketten und Materialpreisentwicklung

Die GECCI Gruppe ist nach eigenen Angaben positiv ins Jahr 2022 gestartet und konnte die gute Entwicklung aus 2021 fortsetzen. Die Immobilienprojekte an den beiden Standorten im niedersächsischen... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

SFC Energy gewinnt großvolumigen Folgeauftrag über EFOY Brennstoffzellen von LiveView Technologies USA

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen weiteren Auftrag von... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Nordex Group errichtet erste N163/6.X Turbine

Die Nordex Group hat die weltweit erste Anlage des Typs N163/6.X der Delta4000-Baureihe errichtet. Erst im September 2021 hatte das Unternehmen die N163/6.X im Markt angekündigt und damit den... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Energiekontor veräußert Windparkprojekt Vettweiß-Müddersheim an dänischen Investor

Windparkprojekt mit 7,2 MW Gesamtleistung in Nord-Rhein-Westfalen erfolgreich veräußert, erneuter Projektverkauf an dänischen Investor Difko

Energiekontor (ISIN DE0005313506), einer der führenden deutschen Projektentwickler und Betreiber von Wind- und Solarparks, hat ein weiteres Windparkprojekt an den, auf nachhaltige Investitionen... [mehr]
17.05.2022, Unternehmens-News

4finance expandiert mit einer Übernahme auf den Philippinen nach Südostasien

4finance erwirbt 100% des digitalen Kreditanbieters Online Loans Pilipinas Financing, Inc.

4finance Holding S.A., eine der größten europäischen Online- und Mobilkreditgruppen für Verbraucherkredite, expandiert mit der Übernahme von Online Loans Pilipinas Financing, Inc. (OLP) nach... [mehr]
News 1 bis 10 von 1092
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen