Anzeige
22.01.19

Strategische Partnerschaft zwischen innogy und Nordex trägt erste Früchte

Im Oktober 2018 haben innogy und die Nordex Group eine strategische Partnerschaft vereinbart, um auch zukünftig mit Onshore-Windprojekten bestmöglich in einem starken Wettbewerbsumfeld wachsen zu können. Diese Partnerschaft zahlt sich bereits heute für beide Unternehmen aus: So schloss die innogy SE mit der Nordex Group Ende 2018 in den USA einen Vertrag über die Lieferung von sechs Turbinen vom Typ N131/3900 im Rahmen einer sogenannten "Safe-Harbor"-Vereinbarung. Safe Harbor bezeichnet auf dem US-Markt die Möglichkeit, die bundesstaatliche Förderung über Steuererleichterungen (Production Tax Credits) zu den aktuellen Konditionen - in diesem Fall von 2018 - durch den frühzeitigen Erwerb eines Teils der insgesamt benötigten Komponenten abzusichern. Außerdem plant innogy vorbehaltlich der Investitionsentscheidung ihre US-Onshore-Entwicklungsprojekte im Staate New York, Cassadaga (126 MW) und Baron Winds (240 MW), vorwiegend mit Nordex-Anlagen umzusetzen. Zudem waren beide Unternehmen gemeinsam bei der ersten Onshore-Auktion in Polen mit dem Projekt Zukowice (33 MW) erfolgreich. Die Investitionsentscheidung hierzu will innogy in Kürze treffen. Den Auftragseingang für dieses Projekt erwartet die Nordex Group in der zweiten Jahreshälfte 2019.

Im Rahmen der strategischen Partnerschaft wird innogy zwischen 2019 und 2022 gemeinsam mit der Nordex Group ihre Projektpipeline in Europa und den USA optimieren und nach erfolgter Investitionsentscheidung die Windenergieanlagen exklusiv von Nordex beziehen. Beide Unternehmen planen an Projekten mit einer Gesamtkapazität von 1,7 Gigawatt zu arbeiten.

Hans Bünting, Vorstand für Erneuerbare Energien der innogy SE: "Dank der strategischen Partnerschaft mit Nordex konnten wir unsere Einkaufsstrategie für Onshore-Windenergieanlagen optimieren. So haben wir uns für Europa und insbesondere auch die USA Windkraftanlagen- und Servicepreise für die nächsten Jahre gesichert, um auch weiterhin wettbewerbsfähig und optimal für kommende Auktionen aufgestellt zu sein. Die Nordex Group hat sich in einem Ausschreibungsverfahren aufgrund des besten kommerziellen Angebots sowie der zugesagten Transparenz bei der Projektoptimierung durchgesetzt."

José Luis Blanco, CEO der Nordex Group: "Mit dieser Partnerschaft haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht. Diese neuartige, ganzheitliche Zusammenarbeit erstreckt sich auf die gesamte Wertschöpfungskette aller Onshore-Projekte von innogy. Gemeinsames Ziel ist dabei eine Senkung der Stromgestehungskosten über den gesamten Lebenszyklus der Turbinen, um den weiteren Ausbau der Windenergie voran zu treiben".

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 23 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 3,1 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Erneuerbare Energien bei innogy SE
innogy ist bei der Offshore-Windkraft mit einer installierten Kapazität von über 900 Megawatt und bei Onshore-Wind mit mehr als 1900 Megawatt einer der großen Betreiber in Europa. Wir planen, errichten und betreiben Anlagen für die Stromerzeugung und Energiegewinnung aus regenerativen Quellen. Unser Ziel ist der zügige weitere Ausbau der erneuerbaren Energien, aus eigener Kraft und mit Partnern. So können wir die Energiewende gemeinsam stemmen. Besonders stark sind wir momentan in unserem Heimatmarkt Deutschland vertreten, gefolgt von Großbritannien, Spanien, den Niederlanden und Polen. Derzeit konzentrieren wir uns darauf, unsere Aktivitäten im Bereich On- und Offshore-Wind weiter auszubauen. Zudem planen wir den Einstieg in neue Regionen wie die USA und neue Technologien, etwa die Errichtung großer Freiflächen-Solarkraftwerke.

https://www.fixed-income.org/   https://www.green-bonds.com/
(Foto: © Nordex)



22.02.2019, Unternehmens-News

PNE AG: Markteintritt für Lateinamerika startet in Panama

Umsetzung der strategischen Ausrichtung "Scale up", großes Potenzial für Windenergie und Photovoltaik in Lateinamerika

Der international tätige Projektentwickler PNE AG steigt jetzt auch in Lateinamerika in den Markt für Erneuerbare Energien ein. Panama wird das Eingangstor der PNE AG für die Entwicklung des... [mehr]
22.02.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG verkauft Stadtpassage Salzgitter

Objekt in 1A-Lage in Salzgitter mit rd. 8.600 m² Verkaufsfläche veräußert

Die FCR Immobilien AG hat das in ihrem Objektbestand befindliche, rd. 8.600 m² große Einkaufszentrum in Salzgitter (Niedersachsen) zu einem zweistelligen Millionenbetrag erfolgreich veräußert. Der... [mehr]
21.02.2019, Unternehmens-News

Nordex Group: Vorläufige Zahlen 2018 bestätigen Prognose

EBITDA-Marge beträgt 4,1%, Auftragseingang 2018 steigt um 73% auf 4,75 GW

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Danach erzielte das Unternehmen einen Konzernumsatz von EUR 2,46 Mrd. (Vorjahr: EUR 3,08 Mrd.)... [mehr]
21.02.2019, Unternehmens-News

ABO Wind AG: Öffentliches Angebot von Wandelanleihen vorzeitig beendet

Private und institutionelle Investoren haben nominell rund 11,5 Mio. Euro gezeichnet

Die ABO Wind AG hat das öffentliche Angebot zur Zeichnung von Wandelanleihen vorzeitig geschlossen. Seit April 2018 konnten Anleger gemäß dem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht... [mehr]
20.02.2019, Unternehmens-News

Euroboden erwirbt Immobilie in Ebersberg bei München

Im Herzen der Kreisstadt Ebersberg hat Euroboden ein Grundstück mit Bestandsgebäude und laufendem Hotelbetrieb erworben. Neben einer exzellenten Anbindung an die städtische Infrastruktur Münchens... [mehr]
19.02.2019, Unternehmens-News

EYEMAXX Real Estate AG kann Gewinn deutlich steigern

Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung und weitere Gewinnsteigerung erwartet

Die EYEMAXX Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) hat den Gewinn im Geschäftsjahr 2017/2018 (1.11.2017 bis 31.10.2018) im Vergleich zum Vorjahr signifikant erhöht. Auch für die Zukunft ist die... [mehr]
18.02.2019, Unternehmens-News

aventron steigert Produktionsportfolio und Nettoerlös signifikant

aventron hat den Nettoerlös im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit einer Steigerung um 19 Prozent auf 91.8 Mio. CHF erneut deutlich erhöht. Hierzu trug neben der Erholung der Marktpreise vor allem... [mehr]
18.02.2019, Unternehmens-News

SINGULUS erhält Auftrag für eine DECOLINE II aus der Kosmetikindustrie

Umweltfreundliches Verfahren zur Veredelung von 3D-Bauteilen

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG hat eine weitere Bestellung für eine Produktionslinie des Typs DECOLINE II zur Veredelung von dreidimensionalen Bauteilen erhalten. Ein europäischer Kunde aus der... [mehr]
14.02.2019, Unternehmens-News

EnBW und Energiekontor schließen ersten langfristigen Stromabnahmevertrag für förderfreien Solarpark ab

Vertragsdauer von 15 Jahren gibt Planungssicherheit

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG und die Energiekontor AG haben für einen von Energiekontor geplanten Solarpark einen langfristigen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement / PPA)... [mehr]
14.02.2019, Unternehmens-News

Mogo Finance S.A. kann Umsatz um 52,1% steigern

Die Mogo Finance S.A., Luxemburg/Riga, konnte im Geschäftsjahr 2018 das Kerngeschäft mit Krediten deutlich steigern. Das Volumen der ausgegebenen Kredite konnte um 46,5% auf 121,5 Mio. Euro... [mehr]
News 1 bis 10 von 28
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-28 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen