Anzeige
12.02.19

FCR Immobilien AG beschließt Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht und öffentlichem Angebot der Aktien

Der Vorstand der FCR Immobilien AG (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft unter Ausnutzung des vorhandenen genehmigten Kapitals von 4.219.588,00 Euro um bis zu 521.156,00 Euro auf bis zu 4.740.744,00 Euro durch Ausgabe von bis zu 521.156 neuen auf den Namen lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von jeweils 1,00 Euro gegen Bareinlage zu erhöhen. Die Neuen Aktien sind ab dem 01.01.2018 gewinnberechtigt.

Die neuen Aktien werden den Aktionären der Gesellschaft im Wege des mittelbaren Bezugsrechts zum Bezug angeboten. Das Bezugsverhältnis beträgt 8:1 (d.h. acht bestehende Aktien der Gesellschaft berechtigen zum Bezug von einer Neuen Aktie). Der Bezugspreis wurde auf 17,50 Euro je Neuer Aktie festgelegt. Die Neuen Aktien werden den Aktionären der Gesellschaft im Zeitraum vom 19.02.2019 bis zum 05.03.2019 zur Zeichnung angeboten. Parallel zu diesem Bezugsangebot ist ein öffentliches Angebot über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen, das am 6. März 2019 um 12 Uhr endet. Eventuell im Rahmen dieser Angebotsphase nicht bezogene Aktien sollen zu einem späteren Zeitpunkt im Wege eines öffentlichen Angebots sowie zeitgleich institutionellen Investoren mittels einer Privatplatzierung zur Zeichnung angeboten werden.

Das Angebot erfolgt vorbehaltlich der Billigung eines entsprechenden Wertpapierprospekts, der bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zur Billigung eingereicht wurde. Die Veröffentlichung des Prospekts wird vorbehaltlich der Genehmigung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für den 13. Februar 2019 erwartet. Die Gesellschaft plant die zufließenden Mittel aus der Kapitalerhöhung für das weitere Wachstum der FCR Immobilien AG zu verwenden.

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 50 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rund 250.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u.a. auf Xetra gehandelt.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © FCR Immobilien AG)



22.02.2019, Unternehmens-News

PNE AG: Markteintritt für Lateinamerika startet in Panama

Umsetzung der strategischen Ausrichtung "Scale up", großes Potenzial für Windenergie und Photovoltaik in Lateinamerika

Der international tätige Projektentwickler PNE AG steigt jetzt auch in Lateinamerika in den Markt für Erneuerbare Energien ein. Panama wird das Eingangstor der PNE AG für die Entwicklung des... [mehr]
22.02.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG verkauft Stadtpassage Salzgitter

Objekt in 1A-Lage in Salzgitter mit rd. 8.600 m² Verkaufsfläche veräußert

Die FCR Immobilien AG hat das in ihrem Objektbestand befindliche, rd. 8.600 m² große Einkaufszentrum in Salzgitter (Niedersachsen) zu einem zweistelligen Millionenbetrag erfolgreich veräußert. Der... [mehr]
21.02.2019, Unternehmens-News

Nordex Group: Vorläufige Zahlen 2018 bestätigen Prognose

EBITDA-Marge beträgt 4,1%, Auftragseingang 2018 steigt um 73% auf 4,75 GW

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Danach erzielte das Unternehmen einen Konzernumsatz von EUR 2,46 Mrd. (Vorjahr: EUR 3,08 Mrd.)... [mehr]
21.02.2019, Unternehmens-News

ABO Wind AG: Öffentliches Angebot von Wandelanleihen vorzeitig beendet

Private und institutionelle Investoren haben nominell rund 11,5 Mio. Euro gezeichnet

Die ABO Wind AG hat das öffentliche Angebot zur Zeichnung von Wandelanleihen vorzeitig geschlossen. Seit April 2018 konnten Anleger gemäß dem von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht... [mehr]
20.02.2019, Unternehmens-News

Euroboden erwirbt Immobilie in Ebersberg bei München

Im Herzen der Kreisstadt Ebersberg hat Euroboden ein Grundstück mit Bestandsgebäude und laufendem Hotelbetrieb erworben. Neben einer exzellenten Anbindung an die städtische Infrastruktur Münchens... [mehr]
19.02.2019, Unternehmens-News

EYEMAXX Real Estate AG kann Gewinn deutlich steigern

Fortsetzung der positiven Geschäftsentwicklung und weitere Gewinnsteigerung erwartet

Die EYEMAXX Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) hat den Gewinn im Geschäftsjahr 2017/2018 (1.11.2017 bis 31.10.2018) im Vergleich zum Vorjahr signifikant erhöht. Auch für die Zukunft ist die... [mehr]
18.02.2019, Unternehmens-News

aventron steigert Produktionsportfolio und Nettoerlös signifikant

aventron hat den Nettoerlös im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 mit einer Steigerung um 19 Prozent auf 91.8 Mio. CHF erneut deutlich erhöht. Hierzu trug neben der Erholung der Marktpreise vor allem... [mehr]
18.02.2019, Unternehmens-News

SINGULUS erhält Auftrag für eine DECOLINE II aus der Kosmetikindustrie

Umweltfreundliches Verfahren zur Veredelung von 3D-Bauteilen

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG hat eine weitere Bestellung für eine Produktionslinie des Typs DECOLINE II zur Veredelung von dreidimensionalen Bauteilen erhalten. Ein europäischer Kunde aus der... [mehr]
14.02.2019, Unternehmens-News

EnBW und Energiekontor schließen ersten langfristigen Stromabnahmevertrag für förderfreien Solarpark ab

Vertragsdauer von 15 Jahren gibt Planungssicherheit

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG und die Energiekontor AG haben für einen von Energiekontor geplanten Solarpark einen langfristigen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement / PPA)... [mehr]
14.02.2019, Unternehmens-News

Mogo Finance S.A. kann Umsatz um 52,1% steigern

Die Mogo Finance S.A., Luxemburg/Riga, konnte im Geschäftsjahr 2018 das Kerngeschäft mit Krediten deutlich steigern. Das Volumen der ausgegebenen Kredite konnte um 46,5% auf 121,5 Mio. Euro... [mehr]
News 1 bis 10 von 28
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-28 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen