Anzeige

Anzeige
Anzeige
07.03.19

UBM Development erreicht nach vorläufigen Zahlen Rekordergebnis

Pipeline bis 2022 mit 1,8 Mrd. Euro prall gefüllt

UBM Development hat 2018 in jeder Beziehung ein Rekordjahr abgeliefert: Mit einem vorläufigen Gewinn pro Aktie von 5,30 Euro und einem Ergebnis vor Steuern von € 55 Mio. markiert 2018 ein neues Rekordjahr. Finanziell zeigt sich der führende Hotelentwickler Europas mit einer Eigenkapitalquote von 35% so stark wie noch nie. Gleichzeitig kamen Investitionen in die Zukunft nicht zu kurz: Das Unternehmen investierte 2018 einen Rekordwert von rund 300 Mio. Euro alleine in neue Projekte.

„Mit 2018 stellen wir die Nachhaltigkeit unserer Ertragskraft endgültig unter Beweis“, freut sich Thomas G. Winkler, CEO der UBM über das ausgezeichnete Ergebnis. „Gleichzeitig sichern wir uns mit den neuen Projekten die Gewinne in der Zukunft“, ergänzt Winkler. Trotz Rekordverkäufen von über 600 Mio. Euro in 2018 umfasst die aktuelle Pipeline 1,8 Mrd. Euro (Verkaufsvolumen bis 2022). In Entwicklung befinden sich 14 Hotelprojekte mit über 3.900 Zimmern. Neben der Kernkompetenz Hotel setzt das Unternehmen verstärkt auf Wohnen. So befinden sich zahlreiche Großprojekte in den am stärksten nachgefragten deutschen A-Städten und Wien in der Pipeline. Aktuell entwickelt UBM insgesamt rund 3.500 Wohnungen.

Anhaltender Immobilien-Boom führt zu Rekordergebnis
Im Jahr 2018 verbesserte UBM die Gesamtleistung deutlich auf € 900 Mio., was vor allem auf den deutlichen Anstieg der Erlöse aus Immobilienverkäufen zurückzuführen war. Hervorzuheben sind hier drei Großprojekte: das Projekt Leuchtenbergring in München, das neue Zalando-Headquarter in Berlin sowie der Verkauf des Office Providers in Wien. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) erreichte nach vorläufigen Zahlen € 55 Mio., was einem Anstieg von 9% entspricht. Der vorläufige Nettogewinn lag 2018 bei rund € 40 Mio. Dies entspricht einem Gewinn pro Aktie von € 5,3 nach € 4,9 im Vorjahr. Damit lieferte UBM den Beweis für die Nachhaltigkeit ihrer Ertragskraft. So lag das durchschnittliche jährliche Ergebnisplus (CAGR) von 2016 bis 2018 bei rund 17% (sowohl EBT als auch Nettogewinn).

Neue Investitionen sichern zukünftige Ertragskraft
„Wir haben 2018 unseren Kurs konsequent fortgesetzt, um auch in Zukunft solche Ergebnisse zu bringen“, ergänzt Winkler und spielt damit auf den Rekordwert bei Neuinvestitionen in 2018 an. Die Nachfrage nach Immobilien in den UBM-Kernmärkten ist ungebrochen groß und es werden keine Zinsveränderungen von der EZB erwartet, die einen Einfluss auf die starke Immobiliennachfrage haben könnten.

Die endgültigen Zahlen 2018 (inkl. Geschäftsbericht) werden am 11. April 2019 veröffentlicht.

UBM Development ist der führende Hotelentwickler in Europa. Der strategische Fokus liegt auf den drei klar definierten Assetklassen Hotel, Wohnen und Büro sowie auf den drei Kernmärkten Deutschland, Österreich und Polen. Mit 145 Jahren Erfahrung konzentriert sich UBM auf ihre Kernkompetenz, die Entwicklung von Immobilien. Von der Planung bis hin zur Vermarktung der Immobilie werden alle Leistungen aus einer Hand angeboten. Die Aktien der UBM sind im Prime Market Segment der Wiener Börse gelistet.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © UBM Development AG)



14.10.2019, Unternehmens-News

Peach Property Group AG: Kreissparkasse Biberach erhöht ihren Anteil im Rahmen einer Kapitalerhöhung von 7,7% auf 10,9%

Zeichnung in Form einer nachrangingen Pflichtwandelanleihe zu einem Preis von 33,04 CHF; Wandeldatum ist der 14. April 2020

Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, lanciert eine weitere Massnahme zur Stärkung des Eigenkapitals im Rahmen seiner... [mehr]
11.10.2019, Unternehmens-News

LaSalle arrangiert drei Mezzanine-Kredite für über 200 Mio. Euro für Blackstone

LaSalle Investment Management, einer der weltweit führenden Investmentmanager im Immobilienbereich, hat zur Refinanzierung von drei Logistik- und Industrieportfolios Mezzanine-Kredite für insgesamt... [mehr]
10.10.2019, Unternehmens-News

Eyemaxx verkauft Beteiligung an ViennaEstate

Die Eyemaxx Real Estate AG (General Standard; ISIN: DE000A0V9L94) hat ihre 26%ige Beteiligung an der ViennaEstate Immobilien AG vollständig veräußert. Bei dem Erwerber handelt es sich um einen... [mehr]
10.10.2019, Unternehmens-News

PNE AG schließt Investorenvereinbarung ab und unterstützt öffentliches Übernahmeangebot von Morgan Stanley Infrastructure Partners

Übernahmeangebot zum Preis von 4,00 Euro je PNE-Aktie in bar, beschleunigte Umsetzung nächster Strategieschritte

Nach intensiven Gesprächen hat der Vorstand der PNE AG heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Investorenvereinbarung mit der Photon Management GmbH ("Bieterin"), eine indirekte... [mehr]
02.10.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermieteten Nahversorger in Aschersleben

Langfristiger Ankermieter ist der Lebensmitteldiscounter Penny

Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) setzt wie geplant ihre expansiven Ankaufsaktivitäten im Einzelhandelsbereich weiter erfolgreich fort und hat in diesem Zuge einen vollvermieteten... [mehr]
02.10.2019, Unternehmens-News

Peach Property Group AG: Wandelpreis der 3%-Wandelhybridanleihe bis 18. Oktober auf 28,50 CHF reduziert

Investoren der Wandelhybridanleihe erhalten die Gelegenheit zur Wandlung zu Vorzugskonditionen

Die Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, reduziert den Wandelpreis ihrer 3% -Wandelhybridanleihe temporär auf 28,50 CHF.... [mehr]
02.10.2019, Unternehmens-News

GRENKE: Wachstum im dritten Quartal 2019 mit gesteigerter Profitabilität fortgesetzt

KfW und GRENKE unterzeichnen weiteres Globaldarlehen über 200 Mio. Euro

Die GRENKE Gruppe konnte im dritten Quartal 2019 erfolgreich das Wachstum des ersten Halbjahres mit verbesserter DB2-Marge fortsetzen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal erhöhte sich das akquirierte... [mehr]
01.10.2019, Unternehmens-News

ABO Wind: Erfolgreiches erstes Halbjahr stärkt Gewinnerwartung

Neue Märkte wie Südafrika, Kolumbien und Tunesien tragen wesentlich zur Ausweitung des Projektbestands bei

Mit einem erfolgreichen ersten Halbjahr 2019 hat ABO Wind die Zukunftsaussichten des Unternehmens weiter verbessert. So ist es gelungen, in großem Umfang Flächen zu sichern und mit der Entwicklung... [mehr]
01.10.2019, Unternehmens-News

Energiekontor veräußert Windpark Waldfeucht

Die Energiekontor AG hat den Windpark Waldfeucht an die Hamburger CEE Group veräußert. Der Windpark Waldfeucht befindet sich in Nordrhein-Westfalen westlich von Heinsberg unweit der Grenze zu den... [mehr]
01.10.2019, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES erzielt deutliche EBIT-Steigerung im ersten Halbjahr 2019 und erwartet Umsatzsprung in 2019

Prognose für 2019: Signifikante Steigerung des Umsatzes durch Mehrheitsbeteiligung an Baupartner Premiumverbund

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG, ein führender Anbieter von Technologielösungen für den Hochbau, hat das Betriebsergebnis im ersten Halbjahr 2019 deutlich gesteigert und erwartet für 2019 eine... [mehr]
News 1 bis 10 von 169
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen