Anzeige

Anzeige
11.03.19

PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen in Höhe von 10,8 Mio. Euro auf Offshore-Projekte

Die PNE AG nimmt Wertberichtigungen auf drei von fünf an einer Verfassungsbeschwerde beteiligten Offshore-Gesellschaften aufgrund einer bilanziellen Neueinschätzung in Höhe von rd. 10,8 Mio. Euro vor. Bei dem erwarteten Erfolg der Verfassungsbeschwerde geht die Gesellschaft mittlerweile von einem Schadensersatzanspruch aus. Dieser kann jedoch nicht innerhalb des Vorratsvermögens bilanziert werden. Damit wird die Guidance für das Konzern-EBITDA von 20 - 26 Mio. Euro und die Guidance für das Konzern-EBIT von 10 - 16 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018 nicht erreicht. Im Konzern wird die PNE AG unter Berücksichtigung der Wertminderungen für das Geschäftsjahr 2018 ein EBITDA von rund 16,5 Mio. Euro und ein EBIT von rund 7,8 Mio. Euro ausweisen (vorläufige Zahlen). Operativ, das heißt bereinigt um diesen nicht Cash wirksamen Sondereffekt hat die PNE AG das obere Ende ihrer Guidance sowohl beim EBITDA (rund 27,2 Mio. Euro) als auch beim EBIT (rund 18,5 Mio. Euro) jeweils übertroffen.

Die von den Wertberichtigungen betroffenen Vorräte beziehen sich auf die Offshore-Projekte Jules Verne, Nautilus und Nemo in der Zone 4 der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Bundesrepublik Deutschland. Hintergrund für die Neueinschätzung der Projektvorräte im Konzern ist der am 31. Januar 2019 letztmalig erörterte Entwurf des Flächenentwicklungsplans 2019. Dieser weist in Zone 3 perspektivisch über die bereits ausgewiesenen 15 GW einen erweiterten Ausbau von zusätzlichen 2 GW aus. Darüber hinaus legt der Flächenentwicklungsplan 2019 für den weiteren Ausbau der Offshore-Windenergie über 17 GW vorrangig ebenfalls die Zone 3 fest. Die Realisierung der Projekte Atlantis II und III bleibt dadurch wahrscheinlich. Von den Festlegungen des Flächenentwicklungsplans 2019 ist die Zone 4 bislang nicht betroffen. Daher ist es auf Basis der derzeitigen regulatorischen Vorgaben für die Offshore-Projekte Jules Verne, Nautilus und Nemo, die in Zone 4 liegen, weniger wahrscheinlich geworden, von einer Realisierung auszugehen, was Anlass für die jetzt erfolgte bilanzielle Neueinschätzung mit einer Ergebnisbelastung von 10,8 Mio. Euro ist. Ungeachtet dessen geht die Gesellschaft weiterhin davon aus, dass die Verfassungsbeschwerde für alle fünf Projekte erfolgreich sein wird. Im Erfolgsfall würde sich dann nach derzeitiger Einschätzung für die drei betroffenen Projekte Jules Verne, Nautilus und Nemo ein ergebniswirksamer Schadensersatzanspruch in Höhe von 10,8 Mio. Euro ergeben, der allerdings nicht vor einer entsprechenden rechtskräftigen Entscheidung ergebniswirksam würde.

https://www.fixed-income.org/    https://www.green-bonds.com/
(Foto: © PNE AG)



06.12.2021, Unternehmens-News

ACCENTRO erwirbt attraktives Portfolio in Berlin

Ankauf von 73 Einheiten in begehrten Lagen Berlins, aufgeteilter Privatisierungsbestand

Die ACCENTRO Real Estate AG, Wohninvestor und Deutschlands führendes Wohnungsprivatisierungsunternehmen, hat von einem institutionellen Investor 73 bereits rechtlich aufgeteilte Einheiten in Berlin... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

ABO Wind bestätigt Gewinnprognose für 2021

Für 2022 erwartet Vorstand weitere leichte Ergebnisverbesserung, Ziele der Ampelkoalition stärken die Erwartung einer deutlichen Steigerung bis 2024

Die Auswirkungen von Lieferverzögerungen und Preissteigerungen bei Zulieferern gehen auch an ABO Wind nicht spurlos vorbei. Dennoch ist der Vorstand des international erfolgreichen Projektierers für... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

Die Glarner Kantonalbank (GLKB) kündigt nachrangige Additional Tier-1-Anleihe per 27. Januar 2022.

Die Glarner Kantonalbank beschliesst, die 2.625% nachrangige Additional Tier-1-Anleihe über 100 Millionen CHF mit der ISIN CH0303452814 (AT1 Anleihe) zu kündigen. Die Rückzahlung der AT1 Anleihe... [mehr]
03.12.2021, Unternehmens-News

Nordex Group erhält einen Auftrag über 300 MW aus den USA

Die Nordex Group hat sich einen Auftrag über insgesamt 300 MW in den USA gesichert. Für den Windpark "El Sauz" liefert die Nordex Group 67 Anlagen des Typs N155/4.X nach Texas. Der Auftrag... [mehr]
02.12.2021, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft großes Einkaufszentrum in Eisenach

Jahresnettomiete über 4 Mio. Euro, jährlicher FFO-Beitrag 2,4 Mio. Euro, annualisierte Ist-Netto-Miete des Bestandsportfolios steigt auf rd. 28 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat im Rahmen des kontinuierlichen Ausbaus ihres Bestandsportfolios ein Einkaufszentrum in Eisenach, Thüringen, mit einer Verkaufsfläche von rd. 26.000 m²... [mehr]
02.12.2021, Unternehmens-News

Corestate: Umplatzierung im Aktionariat - bisherige Großaktionäre reduzieren Beteiligung vollständig

Die beiden bisherigen Großaktionäre Passiva Participations S.a.r.l./Aggregate Holdings 2 S.A. sowie Vestigo Immobilien Investment LP haben ihre Beteiligung an der Gesellschaft auf Basis... [mehr]
02.12.2021, Unternehmens-News

Nordex Group erhält Auftrag über 50 MW aus Schottland

Der von der britischen Octopus Renewables Limited verwaltete Octopus Renewables Infrastructure Trust (ORIT), hat die Nordex Group mit der Lieferung von zwölf Turbinen des Typs N133 für den Windpark... [mehr]
01.12.2021, Unternehmens-News

Corestate Capital Holding S.A.: Karl Ehlerding und Stavros Efremidis beabsichtigen nennenswerten Anteilserwerb

Der Vorstand der Corestate Capital Holding S.A. (Corestate) hat Kenntnis davon erlangt, dass Karl Ehlerding und Stavros Efremidis oder mit ihnen verbundene Unternehmen beabsichtigen, einen... [mehr]
01.12.2021, Unternehmens-News

UBM und PAULUS erhalten Baugenehmigung für Timber Pioneer

UBM errichtet gemeinsam mit der PAULUS Immobiliengruppe das erste Holz-Hybrid-Gebäude in Frankfurt am Main

Mit dem Erhalt der Baugenehmigung geht die Errichtung des von UBM Development und Paulus Immobilien entwickelten Timber Pioneer in die Umsetzung. Ausgeführt wird der Holz-Hybrid-Bau von der... [mehr]
30.11.2021, Unternehmens-News

Media and Games Invest: Offizieller Roll-out der Werbe-Targeting-Lösung, starke Performance mit höheren Klickraten und besserem Monetarisierung

Media and Games Invest SE (ISIN: MT0000580101) informiert über die positiven Ergebnisse der Beta-Phase von ATOM (Anonymized Targeting on Mobile), einer innovativen On-Device-Targeting-Lösung, die von... [mehr]
News 1 bis 10 von 917
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen