Anzeige
Anzeige
13.03.19

Euroboden: Konzern steigert Gesamtleistung um 89% auf 64,6 Mio. Euro

Betriebsergebnis (EBIT) erhöht sich deutlich auf 15,7 Mio. Euro (Vorjahr 6,1 Mio. Euro), Eigenkapital steigt auf mehr als 20 Mio. Euro

Die Gesamtleistung der Euroboden-Gruppe ist im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 (1. Oktober 2017 bis 30. September 2018) um 89% auf 64,6 Mio. Euro (Vorjahr: 34,1 Mio. Euro) gestiegen. Die Gesamtleistung umfasst die Umsatzerlöse, Bestandsveränderungen und die aktivierten Eigenleistungen. Die Steigerung der Gesamtleistung ist wesentlich - mit 14,3 Mio. Euro - auf höhere Umsatzerlöse zurückzuführen, die besonders aus dem Verkauf eines Bestandsgrundstücks und zeitanteilig realisierten Erlösen aus Wohnungsverkäufen resultieren.

Der Konzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Betriebsergebnis (EBIT) von 15,7 Mio. Euro (Vorjahr 6,1 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Steuern von 11,3 Mio. Euro (Vorjahr 3,7 Mio. Euro) erzielt. Diese signifikante Steigerung ist maßgeblich auf Gewinne aus dem Verkauf von Grundstücken und Wohnungen wie auch auf die Wertsteigerung der Finanzimmobilien zurückzuführen. Belastet wurde das Ergebnis durch einmalige Kosten, die durch die Begebung der neuen Anleihe entstanden. Zu Ende Oktober 2017 hatte Euroboden die Anleihe 2013/2018 durch eine neue fünfjährige Unternehmensanleihe (2017/2022) mit einem Zinskupon von 6,0% und einem Volumen von 25,0 Millionen Euro abgelöst.

Nach Berücksichtigung der Ertragsteuern von 2,9 Mio. Euro (Vorjahr 0,6 Mio. Euro), in denen latente Steueraufwendungen von 1,2 Mio. Euro enthalten sind, ergibt sich ein Konzernjahresüberschuss von 8,4 Mio. Euro (Vorjahr 3,1 Mio. Euro).

Die Konzernbilanz weist zum Bilanzstichtag ein Eigenkapital von 20,8 Mio. Euro aus. Damit liegt das Eigenkapital um 7,8 Mio. Euro über dem Wert des Vorjahres (13,0 Mio. Euro) aus. Die bereinigte Eigenkapitalquote beträgt 12,7% (Vorjahr 11,3%). Darüber hinaus konnte Euroboden im Berichtsjahr zusätzliche stille Reserven in den in Entwicklung befindlichen Immobilien aufbauen, welche allerdings in der Konzernbilanz nicht enthalten sind.

Martin Moll, Geschäftsführer der Euroboden GmbH: „Die positive Geschäftsentwicklung bestätigt uns in unserer Strategie, architektonisch herausragende Projekte umzusetzen. Für das Geschäftsjahr 2018/2019 erwarten wir nochmals eine deutliche Steigerung von Gesamtleistung und Gewinn.“

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © Euroboden)



19.03.2019, Unternehmens-News

PORR: Rekord-Auftragslage und stabiles Ergebnis

Positiver Ausblick 2019: ungebrochene Nachfrage im Bausektor und Vollauslastung, Produktionsleistung über dem Vorjahr

Erneut baute die PORR AG ihre starke Auftragsbasis aus. Leistung und Auftragsbestand 2018 erhöhten sich auf ein Allzeithoch. Mit einer voraussichtlichen Produktionsleistung von rund 5,6 Mrd. Euro... [mehr]
18.03.2019, Unternehmens-News

Senvion installiert höchste Windenergieanlagen Frankreichs

Senvion installiert die höchsten Windenergieanlagen Frankreichs für BayWa r.e. Die Senvion 3.0M122 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 200 Metern werden derzeit im Windpark Les Landes im französischen... [mehr]
18.03.2019, Unternehmens-News

Encavis steigert Umsatz um 12% auf 248,8 Mio. Euro

Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses im Jahr 2019 erwartet

Encavis AG hat auf Grundlage vorläufiger operativer Ergebnisse seine eigenen Ergebniserwartungen an das Geschäftsjahr 2018 auf Konzernebene deutlich übertroffen. Zu diesem positiven Geschäftsverlauf... [mehr]
14.03.2019, Unternehmens-News

EYEMAXX Real Estate AG erhöht Anteil an ViennaEstate auf 26%

Vertrag für die Übernahme von weiteren rund 6% unterschrieben

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN: DE000A0V9L94) hat einen Vertrag für die Übernahme weiterer Anteile an der ViennaEstate Immobilien AG ("ViennaEstate") unterschrieben. Die... [mehr]
14.03.2019, Unternehmens-News

Ferratum Group kann Umsatz um 18,3% auf 262,2 Mio. Euro steigern

Vorsteuer-Ergebnis geht um 3,9% auf 22,3 Mio. Euro zurück; Ausblick für 2019: EBIT 45 Mio. Euro (2018: 37,8 Mio. Euro)

Die Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299, WKN: A1W9NS) hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 gemeldet. Der Umsatz konnte um 18,3% auf 262,2 Mio. Euro gesteigert werden, das EBIT ist um 18,7% auf 37,8... [mehr]
12.03.2019, Unternehmens-News

Nordex gewinnt Projekte über insgesamt 108 MW in Griechenland

Das Neugeschäft der Nordex Group entwickelt sich weiterhin positiv. Jetzt hat der Windturbinenhersteller neue Aufträge aus Griechenland gewonnen. Die TERNA ENERGY SA hat insgesamt 36 Anlagen... [mehr]
12.03.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG veräußert Fachmarktzentrum in Würzburg und plant Dividende von 0,35 Euro je Aktie für 2018

Die FCR Immobilien AG hat das Mitte 2017 erworbene Fachmarktzentrum in Würzburg nach erfolgreicher Optimierung nun wieder veräußert. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das auf... [mehr]
11.03.2019, Unternehmens-News

PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen in Höhe von 10,8 Mio. Euro auf Offshore-Projekte

Die PNE AG nimmt Wertberichtigungen auf drei von fünf an einer Verfassungsbeschwerde beteiligten Offshore-Gesellschaften aufgrund einer bilanziellen Neueinschätzung in Höhe von rd. 10,8 Mio. Euro... [mehr]
11.03.2019, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Konzernergebnis steigt nach vorläufigen Zahlen auf 17,9 Mio. Euro

Umsatz am oberen Ende der erhöhten Prognose, EBITDA darüber

Der Deutsche Rohstoff Konzern hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 109,1 Mio. Euro (Vorjahr: 53,7 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) in Höhe von... [mehr]
11.03.2019, Unternehmens-News

LEG Immobilien AG: Lars von Lackum übernimmt den Vorstandsvorsitz, Gewinn legt planmäßig zu

FFO I legt um 7,9% auf 318,6 Mio. Euro weiter zu und erreicht damit die angepeilte Zielbandbreite

Der Aufsichtsrat der LEG Immobilien AG hat in Lars von Lackum (aktuell Chief Digital Officer, CDO, 43 Jahre) zum Vorstandsvorsitzenden (Chief Executive Officer, CEO) mit Wirkung ab 1. Juni 2019... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen