Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
26.03.19

Nordex Group erwartet für 2019 deutliches Umsatzwachstum

Prognose 2019: Umsatz von 3,2 bis 3,5 Mrd. Euro und EBITDA-Marge von 3,0 bis 5,0%

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) ist mit einem gut gefüllten Auftragsbuch in das neue Jahr gestartet und erwartet daher gemäß der heute vorgestellten Prognose für 2019 ein deutliches Umsatzwachstum. Der Auftragsbestand für neue Windenergieanlagen (Segment Projekte) lag zum Jahresende 2018 bei EUR 3,9 Mrd. (31. Dezember 2017: EUR 1,7 Mrd.). Mit dem heute vorgelegten Jahresabschluss bestätigt das Unternehmen zugleich die im Februar veröffentlichen vorläufigen Ergebnisse.

Prognose für 2019
Für das laufende Geschäftsjahr geht das Unternehmen von einem Konzernumsatz von EUR 3,2 bis 3,5 Mrd. aus. Dabei werden die Installationen und damit verbunden auch die Umsätze in der zweiten Hälfte des Jahres deutlich über denen der ersten Jahreshälfte liegen. Die Ergebnismarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA-Marge) wird in einer Bandbreite von 3,0 bis 5,0 Prozent erwartet. Diese breiteren Korridore berücksichtigen das deutlich steigende Aktivitätsniveau und die damit verbundenen operativen Herausforderungen.

Das vom Auftragseingang und Aktivitätsniveau abhängige Working Capital soll so niedrig wie möglich gehalten werden. Bezogen auf den Konzernumsatz soll die Working-Capital-Quote zum Jahresende unter zwei Prozent betragen. Die Investitionen - insbesondere in die Optimierung der Lieferkette, den Ausbau der globalen Produktion und die Produktentwicklung - werden auf einem Niveau von EUR 120 Mio. erwartet. Die finale Höhe wird dabei vom Momentum des Auftragseingangs im Jahresverlauf abhängen.

2018 mit positivem Free Cashflow abgeschlossen
Der heute vorgelegte Jahresabschluss bestätigt die am 21. Februar 2019 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse und damit auch das Erreichen der Prognose für das Geschäftsjahr 2018. Der Konzernumsatz lag bei EUR 2.459,1 Mio. (2017: EUR 3.077,8 Mio.), die EBITDA-Marge bei 4,1 Prozent (2017: 6,5 Prozent). Die Working-Capital-Quote verbesserte sich deutlich von 5,3 Prozent im Vorjahr auf minus 3,8 Prozent per Ende 2018. Die Investitionen beliefen sich erwartungsgemäß auf EUR 112,9 Mio. (2017: EUR 144,3 Mio.). Damit erreichte das Unternehmen einen positiven Free Cashflow in Höhe von EUR 44,0 Mio. (2017: EUR -54,7 Mio.).

Finanzvorstand (CFO) Christoph Burkhard sagt: "Mit stringentem Working-Capital-Management ist uns eine signifikante Verringerung des Working Capitals gelungen, daher konnten wir 2018 auch einen deutlich positiven Free Cashflow erzielen. Das Thema steht auch 2019 ganz oben auf unserer Agenda."

Die Bilanzstruktur der Nordex Group bleibt weiterhin solide. Die Eigenkapitalquote lag zum Bilanzstichtag bei 22,8 Prozent (31. Dezember 2017: 32,7 Prozent). Der Rückgang ist dabei wesentlich auf einen rein technischen Effekt aufgrund der erstmaligen Anwendung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 15 zurückzuführen. Zum Jahresende verfügte die Nordex Group über eine Liquidität von EUR 609,8 Mio. und lag damit nahezu auf Vorjahresniveau (31. Dezember 2017: EUR 623,3 Mio.). Die Nettoverschuldung wurde auf EUR 32,5 Mio. zurückgeführt (31. Dezember 2017: EUR 60,1 Mio.).

Installationen und Service
Im Jahr 2018 installierte die Nordex Group 828 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 2,5 GW in 17 Ländern. Das Segment Service steigerte den Umsatz um neun Prozent auf EUR 342,6 Mio. (2017: EUR 314,8 Mio.) und steuerte damit 14 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Insgesamt betreute Nordex zum Jahresende mehr als 7.500 Windenergieanlagen mit einer Leistung von insgesamt 18,5 GW über langjährige Serviceverträge. Der Auftragsbestand im Segment Service erhöhte sich um 12 Prozent auf EUR 2.217,7 Mio. (31. Dezember 2017: EUR 1.979,6 Mio.).

Neue Windenergieanlage in der 5-MW-Klasse
Die Nordex Group entwickelt auch 2019 ihr Produktportfolio kontinuierlich weiter und ermöglicht es damit ihren Kunden, Auktionen in allen wichtigen Volumen- und Wachstumsmärkten zu gewinnen.

"Auf Basis der bereits erfolgreich in Serie produzierten, hochflexiblen Delta4000-Plattform können wir in kurzer Zeit weitere effiziente und auf die Senkung der Stromgestehungskosten ausgerichtete Windturbinen für die unterschiedlichsten Anforderungen der globalen Märkte entwickeln. Bereits Anfang April werden wir die dritte Turbinenvariante dieser Baureihe präsentieren und damit das 5-MW-Segment erschließen. Sauberer Strom wird in Zukunft noch günstiger", sagt José Luis Blanco, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Nordex Group.

Nachhaltigkeitsbericht 2018 veröffentlicht
Neben dem Geschäftsbericht veröffentlicht die Nordex Group heute zum dritten Mal ihren Nachhaltigkeitsbericht. Der Bericht für das Jahr 2018 beinhaltet wie im letzten Jahr auch den gesonderten nichtfinanziellen Konzernbericht, der erstmals durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC geprüft wurde. Zusätzlich zu den aktuellen Entwicklungen, Aktivitäten und Kennzahlen im Bereich Nachhaltigkeit erläutert der Bericht auch den Umsetzungsstand der Ziele der Nachhaltigkeitsstrategie 2015 bis 2018. Ebenso wird die neue Nachhaltigkeitsstrategie 2019 bis 2021 vorgestellt.

Der Geschäftsbericht und der Nachhaltigkeitsbericht stehen ab sofort auf der Homepage des Unternehmens im Bereich Investor Relations unter "Publikationen" zum Download zur Verfügung (ir.nordex-online.com). Die Ergebnisse des ersten Quartals 2019 berichtet die Nordex Group am 14. Mai 2019.

https://www.green-bonds.com/
(Foto: © Nordex)



26.05.2022, Unternehmens-News

EVN AG: Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2021/22 deutlich, Ergebnis rückläufig

Im ersten Halbjahr 2021/22 lagen die Temperaturen in allen drei Kernmärkten der EVN unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Preise für Primärenergie und CO2-Emissionszertifikate unterlagen in der... [mehr]
25.05.2022, Unternehmens-News

Nordex: Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr

Geschäftsjahr 2022 EBITDA-Marge: minus 4 bis 0 Prozent, einschließlich Sondereffekte

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen und der noch ausstehenden Veröffentlichung der Ergebnisse für Q1/2022 hat die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) heute ihre Prognose für das Geschäftsjahr... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

SINGULUS nimmt Darlehen über 10,0 Mio. Euro auf und schließt damit einen wesentlichen Teil der Finanzierung ab

SINGULUS TECHNOLOGIES hat mit einer internationalen Großbank einen Darlehensvertrag über eine Betriebsmittellinie in Höhe von 10,0 Mio. Euro abgeschlossen. Die gesamte Kreditsumme wurde seitens... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft Fachmarkt in Osterode am Harz

Vollständige Platzierung eines neuen Schuldscheindarlehens erfolgt

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) kauft strategiegemäß in ihrem Kernsektor Handelsimmobilien weiter dynamisch zu. So wurde jetzt ein vollvermieteter Fachmarkt in Osterode am Harz, eine... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

Veganz erwartet leichten Umsatzrückgang für 2022

Nach vorläufigen Berechnungen ist die Veganz Group AG verhalten ins Geschäftsjahr 2022 gestartet: Im Vergleich zu dem außergewöhnlich starken Vorjahresquartal mit einem umfangreichen Aktionsgeschäfts... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

GECCI Gruppe: Guter Start in das Jahr 2022 schließt an positive Entwicklung 2021 an

Nach Unternehmensangaben keine Störungen durch Lieferketten und Materialpreisentwicklung

Die GECCI Gruppe ist nach eigenen Angaben positiv ins Jahr 2022 gestartet und konnte die gute Entwicklung aus 2021 fortsetzen. Die Immobilienprojekte an den beiden Standorten im niedersächsischen... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

SFC Energy gewinnt großvolumigen Folgeauftrag über EFOY Brennstoffzellen von LiveView Technologies USA

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen weiteren Auftrag von... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Nordex Group errichtet erste N163/6.X Turbine

Die Nordex Group hat die weltweit erste Anlage des Typs N163/6.X der Delta4000-Baureihe errichtet. Erst im September 2021 hatte das Unternehmen die N163/6.X im Markt angekündigt und damit den... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Energiekontor veräußert Windparkprojekt Vettweiß-Müddersheim an dänischen Investor

Windparkprojekt mit 7,2 MW Gesamtleistung in Nord-Rhein-Westfalen erfolgreich veräußert, erneuter Projektverkauf an dänischen Investor Difko

Energiekontor (ISIN DE0005313506), einer der führenden deutschen Projektentwickler und Betreiber von Wind- und Solarparks, hat ein weiteres Windparkprojekt an den, auf nachhaltige Investitionen... [mehr]
17.05.2022, Unternehmens-News

4finance expandiert mit einer Übernahme auf den Philippinen nach Südostasien

4finance erwirbt 100% des digitalen Kreditanbieters Online Loans Pilipinas Financing, Inc.

4finance Holding S.A., eine der größten europäischen Online- und Mobilkreditgruppen für Verbraucherkredite, expandiert mit der Übernahme von Online Loans Pilipinas Financing, Inc. (OLP) nach... [mehr]
News 1 bis 10 von 1092
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen