Anzeige
14.05.19

Photon Energy steigert Umsatz im ersten Quartal um 13%

Genehmigung für den Bau eines 150 MWp-Solarparks in Gunnedah erteilt

Photon Energy N.V. hat die Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Der Konzernumsatz erreichte 4,198 Mio. Euro – ein Anstieg von 13% gegenüber dem Vorjahresquartal. Im Berichtszeitraum setzte Photon Energy seine Wachstumsstrategie mit dem Ausbau des eigenen PV-Kraftwerksportfolios um 5,5 MWp und der Sicherung einer langfristigen Projektfinanzierung für ihre eigenen 11,5 MWp in Ungarn fort. Im ersten Quartal 2019 hat das Unternehmen sechs Projekte mit einer geplanten installierten Leistung von 4,2 MWp und weitere 14,2 MWp nach diesem Zeitraum erworben. In Australien erhielt die Photon Energy die Genehmigung für den Bau von 150 MWp an der Gunnedah Solar Farm und kündigte den Ausbau von Solaranlagen mit 4,6 MWp auf 31 Dächern der Supermarktkette ALDI an.

Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 13% auf 4,198 Mio. Euro, was auf die hervorragende Stromerzeugung und einen soliden Anstieg der sonstigen Erlösquellen zurückzuführen ist. Dies führte zu einer Verbesserung des Konzern-EBITDA um 5,3% auf 1,079 Mio. Euro.

Erhöhte Projektentwicklungskosten führten zu einem EBIT-Rückgang um 0,093 Mio. Euro gegenüber 0,180 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum und einem Verlust vor Steuern von 0,955 Mio. Euro gegenüber einem Ergebnis vor Steuern von 1,886 Mio. Euro im Vorjahr. Diese Differenz ist hauptsächlich auf den Veräußerungsgewinn von 3,07 Mio. Euro durch das Geschäft mit Canadian Solar im ersten Quartal 2018 sowie auf geringere Zinskosten im Zusammenhang mit den Unternehmensanleihen der Gesellschaft zurückzuführen.

In Ergänzung zu Photon Energys eigenem Portfolio führte die Inbetriebnahme von acht PV-Kraftwerken mit einer installierten Leistung von insgesamt 5,5 MWp im ungarischen Almásfüzit? zu einem sonstigen Gesamtergebnis von 2,453 Mio. Euro im ersten Quartal 2019. Infolge dessen verzeichnete das Unternehmen ein positives Konzern-Gesamtergebnis von 1,174 Mio. Euro für diesen Zeitraum – im ersten Quartal 2018 betrug dies 2,041 Mio. Euro – , was hauptsächlich auf den Veräußerungsgewinn von 3,07 Mio. Euro durch das Geschäft mit Canadian Solar zurückzuführen ist.

„Wir freuen uns über den starken Start ins Jahr 2019 mit einer robusten Stromerzeugung in unserem Portfolio, den Ausbau unseres PV-Kraftwerksportfolios und die ungarische PV-Projektpipeline sowie über weitere wichtige Meilensteine in unserer australischen Projektentwicklungspipeline. Der Gewinn des Vertrauens von ALDI Australien unterstreicht unsere Kompetenz und Marktposition in unserem australischen Kernmarkt. Wir blicken mit großer Zuversicht auf die kommenden Quartale 2019 und darüber hinaus“, kommentierte Georg Hotar, CEO der Photon Energy N.V.

Photon Energy N.V. ist ein globales Solarstromlösungs- und Dienstleistungsunternehmen, das den gesamten Lebenszyklus von Solarstromsystemen abdeckt. Gegründet im Jahr 2008, umfasst unsere Erfolgsbilanz mehr als 60 MWp an gebauten und in Betrieb genommenen Solarkraftwerken und mehr als 250 MWp in unserem O&M-Portfolio. Darüber hinaus verwalten wir unser eigenes Portfolio an Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von 37,1 MWp in vier Ländern auf zwei Kontinenten. Photon Energy hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und verfügt über Niederlassungen in Europa und Australien. Wir sind Partner von Canadian Solar bei der Projektentwicklung in Australien.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © Photon Energy)


Genehmigung für den Bau eines 150 MWp-Solarparks in Gunnedah erteilt


22.01.2019, Unternehmens-News

PNE AG: Projekte mit 235,7 MW fertiggestellt, mit dem Bau begonnen oder veräußert

Zur Zeit sind Windpark-Projekte mit 93,2 MW in Bau

Der Projektentwickler PNE AG kann eine positive Bilanz der operativen Aktivitäten im Jahr 2018 ziehen. Windparkprojekte mit 142,5 MW konnten in Betrieb genommen oder die Rechte daran verkauft werden.... [mehr]
22.01.2019, Unternehmens-News

Strategische Partnerschaft zwischen innogy und Nordex trägt erste Früchte

Im Oktober 2018 haben innogy und die Nordex Group eine strategische Partnerschaft vereinbart, um auch zukünftig mit Onshore-Windprojekten bestmöglich in einem starken Wettbewerbsumfeld wachsen zu... [mehr]
22.01.2019, Unternehmens-News

DIC Asset AG: Wert des Commercial Portfolios steigt über 10% like-for-like nach starker operativer Performance in 2018

FFO erreicht mit 68 Mio. Euro ein Plus von 13% gegenüber dem Vorjahr

Die DIC Asset AG blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. In einem zunehmend anspruchsvollen Immobilienmarkt haben sich unsere langjährige Expertise und regionale Marktkenntnis bezahlt... [mehr]
18.01.2019, Unternehmens-News

Photon Energy sichert langfristige Projektfinanzierung für 11,5 MWp in Ungarn

Das konzerneigene Portfolio mit 11,5 MWp PV-Kraftwerken in Ungarn besteht aus 17 KÁT-lizenzierten, Kraftwerken an drei verschiedenen Standorten

Photon Energy hat einen langfristigen Projektfinanzierungsvertrag für das eigene PV-Kraftwerksportfolio mit 11,5 MWp in Ungarn abgeschlossen. Das Portfolio umfasst 17 einzelne, KÁT-lizenzierte,... [mehr]
16.01.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG verkauft Fachmarkt in Nienburg

Immobilien-Verkauf stellt einen wesentlichen Teil des wertschaffenden FCR-Geschäftsmodells dar

Die FCR Immobilien AG, ein dynamisch wachsender, bundesweit aktiver Immobilieninvestor, hat den im April 2016 erworbenen Fachmarkt in Nienburg, Niedersachsen, erfolgreich verkauft. Über den Kaufpreis... [mehr]
15.01.2019, Unternehmens-News

Nordex verbucht starken Auftragseingang

Auftragseingang im Gesamtjahr 2018 mit 4,75 GW (+73% ggü. Vorjahr)

Im vierten Quartal 2018 erzielte die Nordex Group mit einem Volumen von 1.679 Megawatt (MW) installierter Leistung erneut einen hohen Auftragseingang (Q4 2017: 1.599 MW). Damit hat das Unternehmen im... [mehr]
14.01.2019, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG plant Listing der Aktien an der Wiener Börse

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG, ein führender Anbieter von Technologielösungen für den Hochbau, beabsichtigt ein Listing ihrer Aktien an der Wiener Börse. Sämtliche 510.000 auf den Inhaber... [mehr]
News 81 bis 87 von 87
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen