Anzeige
Anzeige
07.06.19

DEAG übernimmt Mehrheit an der I-Motion GmbH, einem der größten Electronic-Music-Veranstalter Deutschlands

Internationale Expansion für die übernommenen Marken wie Nature One, Mayday, und vielen anderen

Die im Prime Standard notierte DEAG Deutsche Entertainment AG, Berlin, ISIN: DE000A0Z23G6, Ticker: ERMK, gibt bekannt, dass sie sich mehrheitlich in Höhe von 50,1 % an der I-Motion GmbH, der deutschen operativen Gesellschaft der LiveStyle, Inc., USA, beteiligt.

I-Motion ist seit über 25 Jahren erfolgreich als Veranstalter von Elektro-Musik-Events tätig. Mit langjährig etablierten und profitablen Formaten wie "Mayday" (seit 1991), "Nature One" (seit 1995), "Ruhr in Love" (seit 2003) ist I-Motion im Markt erfolgreich. Alleine diese Events verzeichnen insgesamt mehr als 2,5 Millionen Besucher. 2018 hat I-Motion zudem "Nature One", das größte Rave-Event Deutschlands und eines der größten europäischen Events der Elektro-Musik-Szene, veranstaltet. Im April wurde NATURE ONE bei der Verleihung des Deutschen Live Entertainment Awards (LEA) zum "Besten Festival 2018" gewählt. Darüber hinaus setzt das Unternehmen regelmäßig neue Veranstaltungskonzepte wie "Toxicator", "Syndicate" oder "Revolte" um. Mit ihren durchweg profitablen Formaten sowie neuen Events verkauft die I-Motion jährlich mehr als 200.000 Tickets. Entsprechend erwartet die DEAG im Zuge der Partnerschaft weiteres Wachstum für das Ticketing-Geschäft über myticket.de. Das zusätzliche Umsatzpotenzial für die DEAG schätzt der Vorstand insgesamt auf jährlich 15 Mio. Euro.

LiveStyle, Inc., die US-amerikanische Mutter von I-Motion, mit Hauptsitz in Los Angeles, mit Büros in New York, Chicago, Denver, Australien, Niederlande, Deutschland und Brasilien, ist einer der weltweit größten Musik-Event-Produzenten und produziert zahlreiche Events in Nordamerika, Europa, Südamerika, Australien und Asien. Zu ihren wichtigsten nordamerikanischen Geschäftseinheiten gehören unter anderem AMFAMFAMF, Made Event, React Presents, Disco Donnie Presents und Life In Color sowie die Marken Electric Zoo, Spring Awakening, the FriendShip, LIC Miami, BLNK CNVS und All My Friends Music Festival. In Europa operiert LiveStyle über lokal etablierte Unternehmen wie Monumental, B2S, ID&T, I-Motion und Q-Dance. Zusammen mit dem belgischen Tomorrowland-Veranstalter startete LiveStyle die erste internationale Version des Tomorrowland.

Randy Phillips, President & CEO von LiveStyle, äußert: "Vor vielen Jahren hatte ich das Vergnügen, den Kauf von MAMA Concerts & Rau mit der DEAG zu verhandeln. Im Zuge des Abschlusses dieser Transaktion lernte ich Peter Schwenkow, den CEO und Gründer der DEAG, ziemlich gut kennen und war sehr beeindruckt von seiner Liebe zur Musik, seinem Geschäftssinn und seiner Vision für die DEAG. Es scheint, dass ich damals und auch heute richtig lag. Zudem waren Detlef Kornett von der DEAG und ich viele Jahre lang Kollegen bei der AEG und ich freue mich, mit meinem Freund wieder vereint zu sein. Die Hauptverantwortlichen von I-Motion sind der Meinung, dass DEAG hervorragend zu ihnen passt und ich weiß, dass DEAG ein großartiger Partner für LiveStyle in Deutschland sein wird."

Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG, zeigt sich überzeugt: "Die Partnerschaft mit I-Motion und LiveStyle bietet uns weitere Potenziale für unser Ticketing-Geschäft. Durch die gezielte Einführung einzelner Events ins Ausland bekommen wir zudem die Chance, auch international weiter zu wachsen. Beispielsweise indem wir das etablierte und sehr erfolgreiche Electronic-Event "Mayday" in Zukunft wieder in Polen, Großbritannien und in der Schweiz anbieten."

Chuck Ciongoli, Executive Vice President und CFO von LiveStyle, ergänzt: "I-Motion hat in den vergangenen Jahren vor allem mit der Planung, Organisation und Durchführung eigener Projekte gezeigt, dass unsere deutsche Tochter es immer wieder versteht, neue Akzente im Bereich Events und Entertainment zu setzen und von unserem internationalen Netzwerk zu profitieren. Mit der DEAG haben wir nun einen starken Partner an unserer Seite, der auf einen umfassenden Erfahrungsschatz in diesem Markt zurückblicken kann. Wir sind überzeugt, dass beide Seiten von unserer neuen Beziehung profitieren werden und freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft."

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © DEAG)




18.03.2019, Unternehmens-News

Senvion installiert höchste Windenergieanlagen Frankreichs

Senvion installiert die höchsten Windenergieanlagen Frankreichs für BayWa r.e. Die Senvion 3.0M122 Turbinen mit einer Nabenhöhe von 200 Metern werden derzeit im Windpark Les Landes im französischen... [mehr]
18.03.2019, Unternehmens-News

Encavis steigert Umsatz um 12% auf 248,8 Mio. Euro

Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses im Jahr 2019 erwartet

Encavis AG hat auf Grundlage vorläufiger operativer Ergebnisse seine eigenen Ergebniserwartungen an das Geschäftsjahr 2018 auf Konzernebene deutlich übertroffen. Zu diesem positiven Geschäftsverlauf... [mehr]
14.03.2019, Unternehmens-News

EYEMAXX Real Estate AG erhöht Anteil an ViennaEstate auf 26%

Vertrag für die Übernahme von weiteren rund 6% unterschrieben

Die EYEMAXX Real Estate AG (General Standard; ISIN: DE000A0V9L94) hat einen Vertrag für die Übernahme weiterer Anteile an der ViennaEstate Immobilien AG ("ViennaEstate") unterschrieben. Die... [mehr]
14.03.2019, Unternehmens-News

Ferratum Group kann Umsatz um 18,3% auf 262,2 Mio. Euro steigern

Vorsteuer-Ergebnis geht um 3,9% auf 22,3 Mio. Euro zurück; Ausblick für 2019: EBIT 45 Mio. Euro (2018: 37,8 Mio. Euro)

Die Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299, WKN: A1W9NS) hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 gemeldet. Der Umsatz konnte um 18,3% auf 262,2 Mio. Euro gesteigert werden, das EBIT ist um 18,7% auf 37,8... [mehr]
13.03.2019, Unternehmens-News

Euroboden: Konzern steigert Gesamtleistung um 89% auf 64,6 Mio. Euro

Betriebsergebnis (EBIT) erhöht sich deutlich auf 15,7 Mio. Euro (Vorjahr 6,1 Mio. Euro), Eigenkapital steigt auf mehr als 20 Mio. Euro

Die Gesamtleistung der Euroboden-Gruppe ist im vergangenen Geschäftsjahr 2017/2018 (1. Oktober 2017 bis 30. September 2018) um 89% auf 64,6 Mio. Euro (Vorjahr: 34,1 Mio. Euro) gestiegen. Die... [mehr]
12.03.2019, Unternehmens-News

Nordex gewinnt Projekte über insgesamt 108 MW in Griechenland

Das Neugeschäft der Nordex Group entwickelt sich weiterhin positiv. Jetzt hat der Windturbinenhersteller neue Aufträge aus Griechenland gewonnen. Die TERNA ENERGY SA hat insgesamt 36 Anlagen... [mehr]
12.03.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG veräußert Fachmarktzentrum in Würzburg und plant Dividende von 0,35 Euro je Aktie für 2018

Die FCR Immobilien AG hat das Mitte 2017 erworbene Fachmarktzentrum in Würzburg nach erfolgreicher Optimierung nun wieder veräußert. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das auf... [mehr]
11.03.2019, Unternehmens-News

PNE AG: Außergewöhnliche Ergebnisbelastung durch Abschreibungen in Höhe von 10,8 Mio. Euro auf Offshore-Projekte

Die PNE AG nimmt Wertberichtigungen auf drei von fünf an einer Verfassungsbeschwerde beteiligten Offshore-Gesellschaften aufgrund einer bilanziellen Neueinschätzung in Höhe von rd. 10,8 Mio. Euro... [mehr]
11.03.2019, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Konzernergebnis steigt nach vorläufigen Zahlen auf 17,9 Mio. Euro

Umsatz am oberen Ende der erhöhten Prognose, EBITDA darüber

Der Deutsche Rohstoff Konzern hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 109,1 Mio. Euro (Vorjahr: 53,7 Mio. Euro) und ein Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) in Höhe von... [mehr]
11.03.2019, Unternehmens-News

LEG Immobilien AG: Lars von Lackum übernimmt den Vorstandsvorsitz, Gewinn legt planmäßig zu

FFO I legt um 7,9% auf 318,6 Mio. Euro weiter zu und erreicht damit die angepeilte Zielbandbreite

Der Aufsichtsrat der LEG Immobilien AG hat in Lars von Lackum (aktuell Chief Digital Officer, CDO, 43 Jahre) zum Vorstandsvorsitzenden (Chief Executive Officer, CEO) mit Wirkung ab 1. Juni 2019... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen