Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
08.11.19

Deutsche Rohstoff AG veröffentlicht Neunmonatsbericht

Der Deutsche Rohstoff Konzern hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres einen Umsatz in Höhe von 31,2 Mio. Euro (Vorjahr: 88,4 Mio. Euro), ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 19,2 Mio. Euro (Vorjahr: 79,5 Mio. Euro) sowie ein Konzernergebnis von 2,4 Mio. Euro (Vorjahr: 15,2 Mio. Euro) erzielt.

Der Vorstand geht davon aus, dass sich die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 im Rahmen der veröffentlichten Prognose bewegen werden. Aufgrund von Produktionseinschränkungen im 3. Quartal und zuletzt sehr niedriger realisierter Preise für Gas und Kondensate wird der Umsatz am unteren Rand der Prognose liegen. Die bisher nicht in der Planung berücksichtigten Nebenkosten für die Platzierung der bis zu 100 Mio. Euro 5,25% Unternehmensanleihe können bei erfolgreicher Platzierung dazu führen, dass das EBITDA leicht unterhalb des unteren Rands der Prognose liegen wird. Das Konzernergebnis wird unverändert positiv erwartet. Die Prognose für 2020 bleibt ebenfalls unverändert.

Die US-Tochtergesellschaften produzierten im dritten Quartal insgesamt 0,3 Mio. BOE (Barrel Öläquivalent) und davon 0,12 Mio. Barrel Öl, das entspricht 3,219 BOE pro Tag. Im Oktober lag die Produktion bereits rund 40% über dem 3. Quartal bei rund 4,500 BOE pro Tag. Entsprechend erwartet der Vorstand im 4. Quartal einen Anstieg der Gesamtproduktion aller Tochtergesellschaften gegenüber dem dritten Quartal.

In den ersten neun Monaten lag die Produktion pro Tag bei 4,676 BOE und insgesamt 1,27 Mio Barrel Öläquivalent (0,53 Mio. Barrel Öl). Bei der Tochter Elster Oil & Gas ging die Produktion wie bereits im Rahmen des Halbjahresberichts erwartet im 3. Quartal deutlich zurück, da ein Teil der Bohrungen aufgrund von Engpässen der Betreiber von Raffinerien und Pipelines innerhalb des Wattenbergfeldes nicht das ganze Quartal produzieren konnte.

Zur Definition des Begriffs EBITDA verweisen wir auf die Homepage der Deutsche Rohstoff AG unter http://rohstoff.de/apm/.

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © Deutsche Rohstoff AG)



05.09.2019, Unternehmens-News

Nordex Group erhält Aufträge für Projekte über 195 MW

Die Nordex Group profitiert weiter von ihrer breit aufgestellten Marktposition im Weltmarkt. Neben den kürzlich gemeldeten Projekten aus Spanien und Schottland, konnte der Hersteller in den letzten... [mehr]
03.09.2019, Unternehmens-News

Nordex punktet mit N133/4.8-Projekt für subventionsfreies Projekt in Schottland

Die Nordex Group hat einen Auftrag für die Errichtung von zehn 133/4.8 Turbinen für das Projekt "Crossdykes" in Schottland gewonnen. Die Nordex Group errichtet den 13 Kilometer nordöstlich... [mehr]
02.09.2019, Unternehmens-News

Energiekontor: Planmäßiger Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2019

Die Energiekontor AG hat das erste Halbjahr 2019 auf Konzernebene mit einem Umsatz von 36,3 Mio. Euro (Vorjahr 32,9 Mio. Euro) und einer Gesamtleistung von 44,3 Mio. Euro (Vorjahr 58,7 Mio. Euro)... [mehr]
30.08.2019, Unternehmens-News

4finance Holding S.A.: Stabiler Quartalsumsatz und Kostendisziplin führen zu bereinigten EBITDA von 62,5 Mio. Euro

USD-Anleihe 2014/19 im August zurückgezahlt, Interest Coverage Ratio 2,7

Die 4finance Holding S.A., Riga, einer der führenden Anbieter von digitalen Konsumentenkrediten in Europa, hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2019 bekannt gegeben. Im Juni hat der Konzern die... [mehr]
29.08.2019, Unternehmens-News

Behrens AG: Erstes Halbjahr 2019 mit Umsatzkonsolidierung und verbesserter Rohertragsquote

Umsatzentwicklung von -1,9%, Anleihe 2019/2024 über 20 Mio. Euro erfolgreich platziert

Die Joh. Friedrich Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, verzeichnete im ersten Halbjahr 2019 eine Konsolidierung des Umsatzes. Aufgrund... [mehr]
27.08.2019, Unternehmens-News

PNE AG bestätigt Gespräche mit MSIP über einen möglichen Unternehmenszusammenschluss

Die PNE AG bestätigt Marktgerüchte, dass sie sich in Gesprächen mit Morgan Stanley Infrastructure Partners (MSIP) als Berater des North Haven Infrastructure Partners III Infrastrukturfonds, über... [mehr]
22.08.2019, Unternehmens-News

IuteCredit steigert Kreditvolumen und Ergebnis im ersten Halbjahr deutlich

Anbieter von Verbraucherkrediten vergibt im ersten Halbjahr Kredite im Volumen von 70,1 Mio. Euro (+120%)

IuteCredit Europe, einer der führenden Anbieter von Verbraucher- und Ratenkrediten im Balkan, hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2019 gemeldet. Ausgegeben wurden Kredite im Volumen von 70,1 Mio.... [mehr]
21.08.2019, Unternehmens-News

Ferratum mit positiver Entwicklung im ersten Halbjahr

Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299) hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2019 veröffentlicht. Der Umsatz konnte im ersten Halbjahr 2019 um 17,2% auf 145,6 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBIT wuchs... [mehr]
21.08.2019, Unternehmens-News

Karlsberg Brauerei: EBITDA und EBIT im ersten Halbjahr stabil, Jahresüberschuss mit deutlichem Anstieg

Prognose für das Gesamtjahr bestätigt

Die Karlsberg Brauerei GmbH (Unternehmensanleihe, WKN: A2AATX) hat ihre Zahlen zum ersten Halbjahr 2019 bekannt gegeben. Das bereinigte Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) sowie... [mehr]
20.08.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG: Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2019 von 14,6 Mio. Euro auf 29,5 Mio. Euro

EBITDA steigt überproportional von 3,9 Mio. Euro auf 11,7 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) hat auf Basis der äußerst erfolgreichen Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2019 die vorläufigen Umsatzzahlen bestätigt und die Ergebniszahlen sogar noch... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen