Anzeige

Anzeige
08.11.19

Deutsche Rohstoff AG veröffentlicht Neunmonatsbericht

Der Deutsche Rohstoff Konzern hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres einen Umsatz in Höhe von 31,2 Mio. Euro (Vorjahr: 88,4 Mio. Euro), ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in Höhe von 19,2 Mio. Euro (Vorjahr: 79,5 Mio. Euro) sowie ein Konzernergebnis von 2,4 Mio. Euro (Vorjahr: 15,2 Mio. Euro) erzielt.

Der Vorstand geht davon aus, dass sich die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 im Rahmen der veröffentlichten Prognose bewegen werden. Aufgrund von Produktionseinschränkungen im 3. Quartal und zuletzt sehr niedriger realisierter Preise für Gas und Kondensate wird der Umsatz am unteren Rand der Prognose liegen. Die bisher nicht in der Planung berücksichtigten Nebenkosten für die Platzierung der bis zu 100 Mio. Euro 5,25% Unternehmensanleihe können bei erfolgreicher Platzierung dazu führen, dass das EBITDA leicht unterhalb des unteren Rands der Prognose liegen wird. Das Konzernergebnis wird unverändert positiv erwartet. Die Prognose für 2020 bleibt ebenfalls unverändert.

Die US-Tochtergesellschaften produzierten im dritten Quartal insgesamt 0,3 Mio. BOE (Barrel Öläquivalent) und davon 0,12 Mio. Barrel Öl, das entspricht 3,219 BOE pro Tag. Im Oktober lag die Produktion bereits rund 40% über dem 3. Quartal bei rund 4,500 BOE pro Tag. Entsprechend erwartet der Vorstand im 4. Quartal einen Anstieg der Gesamtproduktion aller Tochtergesellschaften gegenüber dem dritten Quartal.

In den ersten neun Monaten lag die Produktion pro Tag bei 4,676 BOE und insgesamt 1,27 Mio Barrel Öläquivalent (0,53 Mio. Barrel Öl). Bei der Tochter Elster Oil & Gas ging die Produktion wie bereits im Rahmen des Halbjahresberichts erwartet im 3. Quartal deutlich zurück, da ein Teil der Bohrungen aufgrund von Engpässen der Betreiber von Raffinerien und Pipelines innerhalb des Wattenbergfeldes nicht das ganze Quartal produzieren konnte.

Zur Definition des Begriffs EBITDA verweisen wir auf die Homepage der Deutsche Rohstoff AG unter http://rohstoff.de/apm/.

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © Deutsche Rohstoff AG)



08.05.2020, Unternehmens-News

paragon: Bilanzielle Bereinigung bei Voltabox führt zu deutlichen Sondereffekten, EBIT-Ziel wird verfehlt

paragon [ISIN DE0005558696] wird aufgrund der Entscheidung des Vorstands der Finanzbeteiligung Voltabox AG, eine umfassende bilanzielle Bereinigung im konsolidierten Jahresabschluss 2019 vorzunehmen,... [mehr]
07.05.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG: Hanjo Schneider und Ludwig Fuchs vom Aufsichtsrat als Kandidaten für Neuwahl des Gremiums benannt

Dividendenvorschlag für die Hauptversammlung von 0,30 Euro je Aktie bestätigt

Bei der FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) werden auf der ordentlichen Hauptversammlung am 28. Mai 2020 turnus- und satzungsgemäß alle drei Aufsichtsratsmitglieder neu gewählt. Der Vorsitzende... [mehr]
05.05.2020, Unternehmens-News

Energiekontor und ENGIE schließen 15-jährigen PPA für Solarpark in Deutschland

ENGIE und die Energiekontor AG haben einen Stromabnahmevertrag (PPA) für einen Solarpark in Mecklenburg-Vorpommern geschlossen. Die Anlage mit einer installierten Leistung von 41,5 MW soll im Jahr... [mehr]
05.05.2020, Unternehmens-News

SOWITEC group: Windpark Hohfleck nimmt die nächste Hürde - Verwaltungsgerichtshof lehnt Antrag auf Berufung ab

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg hat den Antrag des Landratsamts Reutlingen auf Zulassung der Berufung im Verfahren um den Windpark Hohfleck der SOWITEC group in der Gemeinde... [mehr]
04.05.2020, Unternehmens-News

Aves One: Konzernumsatzes steigt 2019 um rund 50% auf 116,8 Mio. Euro, EBITDA legt um 62% auf 84,6 Mio. Euro

Positiver Ausblick: Trotz COVID-19 Umsatz und EBITDA mindestens auf dem Niveau von 2019

Die Aves One AG, ein stark wachsender Bestandhalter im Bereich Logistik-Assets, hat den Geschäftsbericht mit den geprüften Zahlen des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht. Durch die sehr gute... [mehr]
04.05.2020, Unternehmens-News

IuteCredit: Zinserträge steigen im ersten Quartal um fast 62%, EBITDA steigt um fast 32%

IuteCredit hat die Zahlen für das erste Quartal gemeldet. Die Zahl der ausgegebenen Darlehen ist um 10% auf 32.152 gestiegen. Das Brutto-Kreditportfolio ist um 4% auf 96 Mio. Euro gestiegen. Die... [mehr]
04.05.2020, Unternehmens-News

HAHN Gruppe startet Vertrieb des Pluswertfonds 175

Publikumsfonds investiert in ein SB-Warenhaus in Langenfeld, NRW, anfängliche quartalsweise Ausschüttung: 4,5% p.a.

Die Hahn Gruppe hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH einen neuen geschlossenen Publikums-AIF aufgelegt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht... [mehr]
30.04.2020, Unternehmens-News

SINGULUS TECHNOLOGIES: EBIT in Q1 negativ, Auftragseingang steigt deutlich

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG meldet vorläufige Finanzkennzahlen für das erste Quartal 2020. Nach derzeitigen Berechnungen lag der Umsatz von SINGULUS TECHNOLOGIES im ersten Quartal 2020 mit ca. 10,9... [mehr]
27.04.2020, Unternehmens-News

UBM Development erzielt Rekord bei EBT von 70,5 Mio. Euro

Starke Bilanz und hoher Cash-Bestand schaffen Reserven für 2020

Bei der auf Kontinuität ausgelegten Dividendenpolitik berücksichtigt UBM sowohl die Performance des abgelaufenen Geschäftsjahres als auch die künftige Ertragserwartung. Auf Basis des Rekordjahres... [mehr]
27.04.2020, Unternehmens-News

PORR: Rekord-Auftragsbestand macht zuversichtlich

Die PORR schließt das Konsolidierungsjahr 2019 mit einem starken Fundament ab. Für Stabilität sorgt der starke Auftragsbestand von über EUR 7,1 Mrd. Die Produktionsleistung von EUR 5,6 Mrd. blieb auf... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen