Anzeige

Anzeige
10.11.19

Photon Energy nimmt sieben PV-Kraftwerke mit 4,9 MWp in Ungarn in Betrieb

Photon Energy Solutions HU Kft, eine Tochtergesellschaft der Photon Energy N.V., hat sieben Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 4,9 MWp in den ungarischen Gemeinden Fert?d und Kunszentmárton fertiggestellt und ans Netz angeschlossen. Mit diesem jüngsten Zuwachs erweitert der Konzern seine installierte Leistung in Ungarn auf 24,1 MWp und sein eigenes Portfolio an PV-Kraftwerken auf 49,7 MWp.

Als Erweiterung zu Fert?d I, dem ersten 528 kWp-Kraftwerk des Konzerns auf dem ungarischen Markt, das im März 2018 in Betrieb genommen wurde, erstrecken sich die fünf Kraftwerke (Fert?d II) über eine Fläche von 6 Hektar und sind an das Netz der E.ON Észak-dunántúli Áramhálózati Zrt angeschlossen. Während das Projekt Fert?d I bereits baureif erworben wurde, wurden die Projekte Fert?d II von Photon Energy intern entwickelt.

Die restlichen beiden PV-Kraftwerke in Kunszentmárton erstrecken sich über 1,7 Hektar und sind an das Netz der E.ON Tiszántúli Áramhálózati Zrt angeschlossen. Es wird erwartet, dass die sieben PV-Kraftwerke rund 6,0 GWh Strom pro Jahr erzeugen.

„Wir freuen uns sehr, weitere sieben PV-Kraftwerke in Fert?d und Kunszentmárton in Betrieb genommen zu haben, und dieser Erfolg bestätigt einmal mehr die Fähigkeit unseres Teams, mehrere Projekte an verschiedenen Standorten und auf höchstem Industriestandard schnell und gleichzeitig umzusetzen", sagte Georg Hotar, CEO von Photon Energy N.V.

Der Konzern wird die Kraftwerke über mehrere hundertprozentige Projektgesellschaften, die jeweils über eine KÁT-Lizenz verfügen, langfristig besitzen und betreiben. Die KAT-Lizenz berechtigt sie zu einer Einspeisevergütung von etwa 32.590 HUF pro MWh (ca. 100 Euro pro MWh) über einen Zeitraum von bis zu 25 Jahren mit einer maximal genehmigten und unterstützten Produktion von 15.600 MWh pro Lizenz. Der Gesamtjahresumsatz aller sieben Kraftwerke wird auf 600.000 Euro geschätzt.

Nach der Neubewertung des Eigenbestandes des Konzerns gemäß IAS 16 werden in der konsolidierten Gewinn- und Verlustrechnung der Gruppe des vierten Quartals 2019 rund 1,9 Mio. Euro als sonstiges Gesamtergebnis des Konzerns (Other Comprehensive Income) erfasst.

Photon Energy N.V. ist ein international aufgestelltes Unternehmen für Solarenergielösungen und -dienstleistungen, das den gesamten Lebenszyklus von Solarsystemen abdeckt. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat Photon Energy über 75 MWp Solarkraftwerke auf zwei Kontinenten gebaut und in Betrieb genommen, darunter 49,7 MWp im eigenen Portfolio. Die aktuelle Projektentwicklung umfasst eine Projektpipeline von 884 MWp in Australien (davon 580 MWp in Partnerschaft mit Canadian Solar) und 25,3 MWp in Ungarn, mit einem Ziel von 75 MWp bis 2021. Der Geschäftsbereich O&M erbringt Betriebs- und Wartungsdienstleistungen für über 250 MWp weltweit. Darüber hinaus konzentriert sich die Tochtergesellschaft Photon Water Technology (PWT) auf die Entwicklung und Bereitstellung von Wasseraufbereitungs-, Sanierungs- und Behandlungssystemen für den weltweiten Einsatz. Photon Energy hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und verfügt über Niederlassungen in ganz Europa und Australien.

https://www.green-bonds.com/
(Foto: © Photon Energy)



14.08.2020, Unternehmens-News

Hapag-Lloyd mit gutem Halbjahresergebnis, aber Unsicherheiten aufgrund der COVID-19 Pandemie bleiben

Deutlich geringere Volumina in Q2, Bunkerkosten deutlich reduziert, Maßnahmen des Performance Safeguarding Program (PSP) greifen

Hapag-Lloyd hat das erste Halbjahr 2020 mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 563 Millionen US-Dollar abgeschlossen (511 Millionen Euro) und liegt damit über dem Vorjahreswert... [mehr]
13.08.2020, Unternehmens-News

PREOS Real Estate AG: 80-Mio-Euro Umbauprojekt in Essen erfolgreich abgeschlossen

Die PREOS Real Estate AG (ISIN DE000A2LQ850) hat bei ihrem Objekt in der Essener Theodor-Althoff-Straße ein großes Umbauprojekt erfolgreich abgeschlossen und sämtliche Flächen frist- und plangemäß an... [mehr]
13.08.2020, Unternehmens-News

Nordex Group: Halbjahresumsatz steigt auf 2 Mrd. Euro, Ergebnis durch COVID-19 belastet

Konsortialkredit aus Bürgschaftsprogramm sichert gegen Auswirkungen von COVID-19 ab, Refinanzierung des Schuldscheindarlehens vorzeitig gesichert

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) verdoppelte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2020 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum auf 2,0 Mrd. Euro (H1/2019: 990,8 Mio. Euro). Grund für diesen Anstieg ist... [mehr]
12.08.2020, Unternehmens-News

Photon Energy steigert Umsatz um 11,9% im zweiten Quartal 2020

Photon Energy N.V. veröffentlichte heute die Finanzergebnisse für das am 30. Juni 2020 beendete zweite Geschäftsquartal. Der Konzernumsatz stieg im Jahresvergleich um 11,9% auf 8,882 Millionen Euro... [mehr]
12.08.2020, Unternehmens-News

SINGULUS TECHNOLOGIES: Umsatz geht im ersten Halbjahr deutlich zurück, Auftragseingang steigt deutlich

Die weltweiten Auswirkungen der COVID-19-Pandemie waren im ersten Halbjahr in nahezu allen Bereichen der SINGULUS TECHNOLOGIES AG spürbar. Im ersten Quartal beschränkten sich die Auswirkungen der... [mehr]
12.08.2020, Unternehmens-News

PNE AG: Ergebnisse des ersten Halbjahres liegen im Plan, Guidance für das Gesamtjahr bestätigt

Die international in der Entwicklung und im Betrieb von Projekten der Erneuerbaren Energien tätige PNE AG hat das erste Halbjahr 2020 erfolgreich und planmäßig abgeschlossen. Das geht aus dem heute... [mehr]
11.08.2020, Unternehmens-News

PORR revitalisiert namhaftes Geschäftshaus in Zürich

Erneut überzeugt die PORR SUISSE AG mit ihrer Expertise als Totalunternehmerin und gewinnt ein beeindruckendes Projekt für die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG. Das denkmalgeschützte... [mehr]
10.08.2020, Unternehmens-News

PREOS Real Estate AG: 7,50% Wandelanleihe 2019/2024 - Anpassung des Wandlungspreises

Die PREOS Real Estate AG (ISIN DE000A2LQ850, m:access) teilt den Anleihegläubigern der Wandelanleihe 2019/2024 (ISIN: DE000A254NA6) gemäß § 10(p) i.V.m. § 15 der Bedingungen der Wandelanleihe mit,... [mehr]
10.08.2020, Unternehmens-News

ABO Wind: Kapitalerhöhung und Erfolge bei Ausschreibungen - zweite Kapitalerhöhung in diesem Jahr voll platziert

Bei Ausschreibungen Tarife für fünf griechische Solarparks und zwei irische Windparks gesichert

Durch die Ausgabe von 200.000 neuen Aktien hat ABO Wind das Eigenkapital um weitere vier Millionen Euro erhöht. Die Aktien wurden zum Preis von 20,40 Euro unter Ausschluss des Bezugsrechts... [mehr]
07.08.2020, Unternehmens-News

publity Konzerntochter PREOS strebt Dividendenzahlung an und plant Wachstum des Immobilienportfolios

publity Beteiligung an PREOS soll bis 2023 auf 25,01% sinken

Die publity AG (ISIN DE0006972508), ist von ihrer Konzerntochter PREOS Real Estate AG, an der publity aktuell rd. 86 Prozent der Aktien hält, über die folgenden Sachverhalte informiert worden. ... [mehr]
News 1 bis 10 von 430
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen