Anzeige

Anzeige
Anzeige
14.11.19

SINGULUS TECHNOLOGIES: Umsatz liegt mit 61,5 Mio. Euro in den ersten neun Monaten unter Vorjahr

Auftragseingang im Volumen von rund 57 Mio. Euro durch CNBM im vierten Quartal erwartet

Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz in Höhe von 61,5 Mio. Euro erzielt (Vorjahr 91,0 Mio. Euro). Der Umsatz im dritten Quartal erreichte 17,4 Mio. Euro (Vorjahr: 44,6 Mio. Euro). Das EBIT für die ersten neun Monate war positiv und lag bei 0,3 Mio. Euro (Vorjahr: 4,0 Mio. Euro). Im dritten Quartal betrug das EBIT -1,3 Mio. Euro (Vorjahr: 5,2 Mio. Euro). Während der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2019 lag der Auftragseingang mit 33,9 Mio. Euro unter dem Vergleichswert von 2018 mit 74,6 Mio. Euro. Im Berichtsquartal wurde ein Auftragseingang von 6,8 Mio. Euro (Vorjahr: 9,6 Mio. Euro) erzielt. Der Auftragsbestand zum 30. September 2019 beträgt 38,5 Mio. Euro (Vorjahr: 90,3 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten des Jahres 2019 ist die Bruttomarge weiter auf einem hohen Niveau von 31,4%.

Am 9. November 2019 fand im Zuge der China International Import Expo (CIIE) in Shanghai eine Unterschriftszeremonie zwischen Tochterunternehmen des chinesischen Staatskonzerns CNBM Group, Peking, und SINGULUS TECHNOLOGIES statt. Ziel war die Bestätigung beider Parteien über die Einigung der maßgeblichen Parameter zur Lieferung von neun Produktionsanlagen der ersten Ausbaustufe mit 150 MW für die nächste Fabrik für CIGS-Solarmodule in der Stadt Xuzhou, China. Die rechtlich bindenden Verträge sollen bis Ende des Jahres zwischen den operativ beteiligten Unternehmen geschlossen werden.

Das erwartete Projektvolumen liegt derzeit bei rund 57 Mio. Euro. Nach Abschluss der Verträge ist kurzfristig mit den vereinbarten Anzahlungen und dem einhergehenden Projektstart zu rechnen.

Da dieser Zeitpunkt jedoch noch nicht hinreichend präzisiert wurde und sich daher die genauen Auswirkungen auf die Umsatz- und Ergebnisziele nicht bestimmen lassen, sieht das Unternehmen von der Veröffentlichung einer neuen Prognose für das Geschäftsjahr 2019 ab.

Im Bereich Semiconductor bietet SINGULUS TECHNOLOGIES die Anlagenplattformen TIMARIS und ROTARIS an. Eine ROTARIS konnte erfolgreich an ein deutsches Forschungsinstitut verkauft werden. Der Auftrag für ein weiteres System für die Halbleitertechnik wird in den nächsten Wochen erwartet.

In dem neuen Segment Life Science werden die Produktionslösungen für Medizintechnik, Dekorative Schichten sowie Optical Disc gebündelt. Im Berichtszeitraum wurde eine DECOLINE sowie mehrere POLYCOATER und BLULINE Maschinen verkauft.

Die Mitarbeiterzahl im SINGULUS TECHNOLOGIES Konzern ist mit 358 Mitarbeitern zum 30. September 2019 leicht gestiegen (31. Dezember 2018: 343 Mitarbeiter).

https://www.green-bonds.com/
(Foto: © SINGULUS TECHNOLOGIES)



01.10.2020, Unternehmens-News

Nordex: Stammkunde Sancak Enerji erteilt Nordex Group Folgeauftrag über 24 MW in der Türkei

Ende September hat die Nordex Group einen 24-MW-Auftrag von ihrem Stammkunden Sancak Enerji in der Türkei erhalten. Für den Windpark "Baglar-3" wird die Nordex Group fünf Starkwindturbinen... [mehr]
01.10.2020, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES steigert Betriebsleistung im ersten Halbjahr 2020 auf 34,48 Mio. Euro und EBITDA auf 0,95 Mio. Euro

Trotz eingeschränkter Visibilität aufgrund von Covid-19 gut für die Zukunft aufgestellt

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat sich im ersten Halbjahr 2020 widerstandsfähig gegen die Covid-19-Pandemie gezeigt und weitere strategische Wachstumsziele erreicht. In der Berichtsperiode konnte... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig: Frühzeitige Etablierung im Bereich Elektro-/Hybridantrieb seit 2012 führt zu überproportionaler Nachfrage

Anleiheemission mit Umtauschangebot der Anleihe 2015/2021 und zur Finanzierung des weiteren Wachstums wird geprüft

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie,... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Schalke 04 mit deutlichem Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. hat im ersten Halbjahr 2020 auf Konzernebene einen Umsatz von 102,1 Millionen Euro erlöst. Das bedeutet einen deutlichen Rückgang im Vergleich zum... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Karlsberg Brauerei zahlt Anleihe 2016/2021 am 30. Oktober 2020 vorzeitig zurück

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat nach der erfolgreichen Platzierung ihrer neuen Anleihe 2020/2025 heute fristgerecht alle ausstehenden nicht im Rahmen des Umtauschangebotes vom 3. September 2020 bis... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Media and Games Invest plc platziert 25 Mio. Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung und erzielt einen Erlös von 300 Mio. SEK

Media and Games Invest plc (MGI, ISIN: MT0000580101), ein Unternehmen mit Fokus auf Online Games, unterstützt durch eine eigene Medien-Unit, hat das Book-Building im Rahmen einer gezielten... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Behrens-Gruppe startet neuen B2B-Webshop als Showroom ihrer Handelsmarke KMR

Die Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, setzt den Digitalisierungsprozess in der Unternehmensgruppe auf Vertriebsebene weiter um und... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

HanseYachts muss Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG melden

COVID-19-bedingte Neubewertung des Vermögensportfolios der HanseYachts AG führt zu Abschreibungen auf den Beteiligungsbuchwert von 13,9 Mio. Euro im Jahresabschluss und zu Abschreibungen auf den... [mehr]
29.09.2020, Unternehmens-News

HOMANN HOLZWERTSTOFFE: Umsatz im ersten Halbjahr 117,4 Mio. Euro (H1 2019: 140,2 Mio. Euro)

Operatives EBITDA bei 19,8 Mio. Euro (H1 2019: 24,8 Mio. Euro), EBITDA-Marge von 17,0% (H1 2019: 17,7%)

Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE-Gruppe, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, erzielte im ersten... [mehr]
29.09.2020, Unternehmens-News

Media and Games Invest plc plant Privatplatzierung und beantragt Zweitnotierung an der Nasdaq Stockholm

Media and Games Invest plc (MGI, ISIN: MT0000580101), ein Unternehmen mit Fokus auf Online Games, unterstützt durch eine eigene Medien-Unit, beabsichtigt, im Rahmen eines Accelerated... [mehr]
News 1 bis 10 von 466
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen