Anzeige

Anzeige
Anzeige
02.12.19

DIC Asset erzielt Transaktionsrekord von über 1,8 Mrd. Euro

GEG managt künftig das erworbene "Stadthaus" in Köln für institutionelle Investoren

Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat über ihre im Geschäftsbereich Institutional Business tätige Tochtergesellschaft GEG German Estate Group AG den Kaufvertrag für das "Stadthaus" in Köln beurkundet. Der Kaufpreis (GIK) lag bei rund 500 Mio. Euro. Die Immobilie wurde im Rahmen eines Club Deals für fünf institutionelle Investoren erworben, namentlich Gothaer Asset Management AG, die Versicherungskammer Bayern, die Versicherung DEVK, ein Pensionsfonds der Lufthansa sowie die Ärzteversorgung Land Brandenburg. Verkäufer ist der koreanische Investor Mirae Asset Global Investments.

Nach dem voraussichtlichen Besitz-, Nutzen- und Lastenübergang zum Jahresbeginn 2020 steigt das betreute Immobilienvermögen (AuM) im Institutional Business bis zum Jahresanfang 2020 auf mehr als 6 Mrd. Euro. Die Landmark-Immobilie in hervorragender Mikrolage in Köln-Deutz in unmittelbarer Nachbarschaft zur Lanxess-Arena und zum ICE-Bahnhof verfügt über eine vermietbare Fläche von über 100.000 qm sowie insgesamt rund 2.900 Stellplätze. Sie ist vollständig und langfristig an die Stadt Köln vermietet. Die Büroflächen sind auf 16 Geschossen in zwei Gebäudeteilen verteilt und werden von fünf von neun Dezernaten der Kölner Stadtverwaltung genutzt. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge der Immobilie liegt aktuell bei rund 9 Jahren.

Die Käuferseite wurde von CMS, Frankfurt (rechtlich und steuerlich) und CBRE (technisch) beraten. Mirae wurde von Ashurst, Frankfurt (rechtlich und steuerlich) beraten. JLL vermittelte die Transaktion.

"Mit der Transaktion übertreffen wir nicht nur unser ursprüngliches Ankaufsziel von 1,3 Mrd. Euro deutlich, sondern treten nach der abgeschlossenen GEG-Integration auch den Beweis für die Schlagkraft unseres neu aufgestellten Transaktionsteams an", kommentiert die Vorstandsvorsitzende der DIC Asset AG, Sonja Wärntges, den Ankauf. "Mit dem langfristigen Mandat machen wir einen weiteren großen Schritt auf dem Weg zu unserem mittelfristigen Ziel von 10 Mrd. Euro Assets under Management. Zudem konnten wir für unsere Kunden eine hochattraktive Landmark-Immobilie mit einem Triple-A-Mieter erwerben, die sich durch langfristig stabile Cashflows und Ausschüttungen auszeichnet."

Die DIC Asset AG generiert in ihrem Geschäftsbereich Institutional Business über ihre Tochtergesellschaft GEG regelmäßige Einnahmen aus Immobilienverwaltungsgebühren, die sie aus dem laufenden Asset- und Propertymanagement des betreuten Immobilienvermögens, dem Ankauf und Verkauf von Immobilien und der Strukturierung von neuen Anlagevehikeln für nationale und internationale institutionelle Investoren erwirtschaftet.

Über die DIC Asset AG
Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 173 Objekte mit einem Marktwert von rund 7,3 Mrd. Euro (Stand: 30.09.2019). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,8 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (5,5 Mrd. Euro Assets under Management), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für internationale und nationale institutionelle Investoren. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Sonja Wärntges, CEO © DIC Asset AG)



11.12.2019, Unternehmens-News

Nordex erhält Zuschlag für 62-MW-Windpark in der Türkei

Die Nordex Group hat erneut einen Auftrag für die Errichtung eines Windparks mit Großturbinen in der Türkei gewonnen und ihre marktführende Position unterstrichen. Das Unternehmen wird dreizehn... [mehr]
10.12.2019, Unternehmens-News

Photon Energy sichert langfristige Projektfinanzierung für weitere 20,1 MWp in Ungarn

Die Finanzierung in Höhe von bis zu 5,93 Mrd. HUF (17,9 Mio. Euro) wird von der Bank für 15 Jahre zur Verfügung gestellt

Photon Energy gibt bekannt, einen neuen langfristigen Projektfinanzierungvertrag für weitere 20,1 MWp PV-Kraftwerke im eigenen Portfolio in Ungarn abgeschlossen zu haben. Das zu finanzierende... [mehr]
10.12.2019, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG erreicht neue Bestmarken

Großes Wohn- und Büroareal sowie Baumarkt erworben, Marktwert des Immobilienportfolios steigt auf rund 300 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) setzt ihren dynamischen Wachstumskurs unverändert fort und hat zum Jahresende weitere Immobilien gekauft. In Görlitz, Sachsen, wurde ein nahezu... [mehr]
09.12.2019, Unternehmens-News

IuteCredit: Zentralbank des Kosovo entzieht IuteCredit die Lizenz

Die Zentralbank des Kosovo hat IuteCredit Kosovo die Lizenz entzogen. Die Zentralbank des Kosovo hat offensichtlich Zweifel an der Eigentümerstruktur und bemängelt Abweichungen vom Businessplan (in... [mehr]
09.12.2019, Unternehmens-News

Nordex Group erhält Aufträge für Projekte über 128 MW aus Europa

Die Nordex Group hat im November aus Irland, Deutschland, Frankreich und Schweden Aufträge über insgesamt 128 MW von sieben Kunden erhalten. Der Baustart der Projekte ist 2020 und 2021. Gefragt... [mehr]
05.12.2019, Unternehmens-News

Photon Energy nimmt drei PV-Kraftwerke mit 2,1 MWp in Ungarn in Betrieb und baut Portfolio auf 51,8 MWp aus

Photon Energy N.V. gibt bekannt, dass ihre Tochtergesellschaft Photon Energy Solutions HU Kft. drei Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 2,1 MWp im ungarischen Taszár fertiggestellt... [mehr]
04.12.2019, Unternehmens-News

MOREH Immobilien: Outlet-Center Wadgassen mit Umsatzrekord und Vermietungserfolge in Dorsten

Das Immobilienportfolio der M Objekt Real Estate Holding GmbH & Co. KG (MOREH, ISIN DE000A2YNRD5), ein Bestandshalter mit Fokus auf Gewerbeimmobilien in westdeutschen Ballungszentren und... [mehr]
04.12.2019, Unternehmens-News

Nordex Group gewinnt Auftrag über 138 Megawatt aus Mexiko

Die Nordex Group hat einen Auftrag über die Lieferung von insgesamt 40 Turbinen des Typs AW132/3300 sowie zwei Anlagen des Typs AW132/3000 mit einer Nennleistung von zusammen 138 Megawatt erhalten.... [mehr]
02.12.2019, Unternehmens-News

Hahn Gruppe erwirbt Core-Portfolio mit 13 deutschen Handelsimmobilien

Ankermieter EDEKA, Kaufland, Real und REWE, rund 75% der Mieterträge aus dem Lebensmitteleinzelhandel

Die Hahn Gruppe hat für den neu aufgelegten institutionellen Immobilienfonds HAHN German Retail Fund III ein aus 13 Handelsimmobilien bestehendes Portfolio erworben. Verkäufer der Immobilienobjekte... [mehr]
29.11.2019, Unternehmens-News

IuteCredit wächst in den ersten neun Monaten 2019 kräftig

Die IuteCredit Group, Tallinn, kann das Ergebnis in den ersten neun Monaten des laufenden Jahren deutlich steigern. Das Volumen vergebener Kredite ist in den ersten neun Monaten 2019 auf 105 Mio.... [mehr]
News 1 bis 10 von 209
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen