Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
19.12.19

IuteCredit nimmt Abschreibung auf Portfolio im Kosovo vor

IuteCredit Europe schreibt aus Gründen der kaufmännischen Vorsicht das Portfolio von IuteCredit Kosovo auf 4,9 Mio. Euro (30. September 2019: 9,3 Mio. Euro) ab, seit dem Ansatzbetrag und dem Zeitpunkt Der Einzug der Forderungen ist ungewiss.

IuteCredit Europe berücksichtigt daher die kürzlich erfolgte Ernennung eines offiziellen Liquidators durch die Zentralbank des Kosovo, um die Tochtergesellschaft nach dem Widerruf der Lizenz aufzulösen. Infolge des Liquidationsprozesses wird IuteCredit Kosovo nicht mehr konsolidiert. Darüber hinaus ist IuteCredit Kosovo nach Wertberichtigungen keine Konzerngesellschaft mehr.

Zinsdeckungsgrad (ICR) und Kapitalisierungsgrad sind von der Abschreibung nicht wesentlich betroffen und bieten ausreichend Spielraum für die Einhaltung der Covenants der ausstehenden 40-Millionen-Euro-Anleihe. Der Zinsdeckungsgrad betrug 2,0 (vor Abschreibung: 2,6) gegenüber dem Financial Covenant von 1,5. Der Kapitalisierungsgrad betrug 22,4% (Vorabschreibung: 25,0%). Die Quote muss gemäß Covenants mindestens 15,0% betragen.


Die finanziellen Auswirkungen des abgeschriebenen Kreditportfolios im Kosovo auf die Konzernperformance von IuteCredit Europe für das Gesamtjahr 2019 sind unter den gegenwärtigen Umständen begrenzt, da das Kreditvolumen im Kosovo vor der Abschreibung gering war und 13,7% des Kreditvolumens der Firmengruppe betrug. Das EBITDA wird nur minimal beeinflusst. Durch die Abschreibung wird nunmehr eine Konzerngewinnmarge von 14,0% erwartet (bisher: 17,0%).

Ungeachtet der Abschreibung wurden Anstrengungen unternommen, um die Geschäftstätigkeit im Kosovo wiederherzustellen. Um das Unternehmen, insbesondere die Mitarbeiter, Geschäftspartner und Investoren von IuteCredit, vor dem unerwarteten Widerruf der Lizenz durch die Zentralbank des Kosovo und der anschließenden Liquidation zu schützen, prüft der Verwaltungsrat von IuteCredit Europe weitere rechtliche Schritte.

„Unsere Entscheidung, das Kosovo-Portfolio unverzüglich abzuschreiben, ist im Interesse aller Beteiligten, da sie konservativ ist, aber unter den gegebenen Umständen auch angemessen. Wir werden uns weiterhin bemühen, die Geschäftstätigkeit im Kosovo als erste Präferenz wiederherzustellen. Leider können wir derzeit die Möglichkeit nicht ausschließen, internationale und nationale Klagen gegen die Entscheidung der Zentralbank des Kosovo zu erheben, offensichtlich ohne die Absicht, die Geschäfte in diesem Land fortzusetzen. Viel hängt davon ab, welche Entscheidungen die lokalen Behörden treffen. Die Ereignisse im Kosovo sind für den Konzern nicht wesentlich, da wir nach der Abschreibung wieder zu unseren täglichen Aufgaben zurückkehren können. Unsere tägliche Aufgabe ist das profitable Wachstum unseres Konzerns Die Entwicklung verläuft nach Plan und wird auch im Jahresabschluss 2019 entsprechende Ergebnisse zeigen", sagte Tarmo Sild, Group CEO von IuteCredit Europe.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: Büro von IuteCredit in Pristina, Kosovo)



26.05.2022, Unternehmens-News

EVN AG: Umsatz steigt im ersten Halbjahr 2021/22 deutlich, Ergebnis rückläufig

Im ersten Halbjahr 2021/22 lagen die Temperaturen in allen drei Kernmärkten der EVN unter dem langjährigen Durchschnitt. Die Preise für Primärenergie und CO2-Emissionszertifikate unterlagen in der... [mehr]
25.05.2022, Unternehmens-News

Nordex: Gewinnwarnung für das laufende Geschäftsjahr

Geschäftsjahr 2022 EBITDA-Marge: minus 4 bis 0 Prozent, einschließlich Sondereffekte

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen und der noch ausstehenden Veröffentlichung der Ergebnisse für Q1/2022 hat die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) heute ihre Prognose für das Geschäftsjahr... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

SINGULUS nimmt Darlehen über 10,0 Mio. Euro auf und schließt damit einen wesentlichen Teil der Finanzierung ab

SINGULUS TECHNOLOGIES hat mit einer internationalen Großbank einen Darlehensvertrag über eine Betriebsmittellinie in Höhe von 10,0 Mio. Euro abgeschlossen. Die gesamte Kreditsumme wurde seitens... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft Fachmarkt in Osterode am Harz

Vollständige Platzierung eines neuen Schuldscheindarlehens erfolgt

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) kauft strategiegemäß in ihrem Kernsektor Handelsimmobilien weiter dynamisch zu. So wurde jetzt ein vollvermieteter Fachmarkt in Osterode am Harz, eine... [mehr]
24.05.2022, Unternehmens-News

Veganz erwartet leichten Umsatzrückgang für 2022

Nach vorläufigen Berechnungen ist die Veganz Group AG verhalten ins Geschäftsjahr 2022 gestartet: Im Vergleich zu dem außergewöhnlich starken Vorjahresquartal mit einem umfangreichen Aktionsgeschäfts... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

GECCI Gruppe: Guter Start in das Jahr 2022 schließt an positive Entwicklung 2021 an

Nach Unternehmensangaben keine Störungen durch Lieferketten und Materialpreisentwicklung

Die GECCI Gruppe ist nach eigenen Angaben positiv ins Jahr 2022 gestartet und konnte die gute Entwicklung aus 2021 fortsetzen. Die Immobilienprojekte an den beiden Standorten im niedersächsischen... [mehr]
19.05.2022, Unternehmens-News

SFC Energy gewinnt großvolumigen Folgeauftrag über EFOY Brennstoffzellen von LiveView Technologies USA

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578), ein führender Anbieter von Wasserstoff- und Methanol-Brennstoffzellen für stationäre und mobile Hybrid-Stromversorgungslösungen, hat einen weiteren Auftrag von... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Nordex Group errichtet erste N163/6.X Turbine

Die Nordex Group hat die weltweit erste Anlage des Typs N163/6.X der Delta4000-Baureihe errichtet. Erst im September 2021 hatte das Unternehmen die N163/6.X im Markt angekündigt und damit den... [mehr]
18.05.2022, Unternehmens-News

Energiekontor veräußert Windparkprojekt Vettweiß-Müddersheim an dänischen Investor

Windparkprojekt mit 7,2 MW Gesamtleistung in Nord-Rhein-Westfalen erfolgreich veräußert, erneuter Projektverkauf an dänischen Investor Difko

Energiekontor (ISIN DE0005313506), einer der führenden deutschen Projektentwickler und Betreiber von Wind- und Solarparks, hat ein weiteres Windparkprojekt an den, auf nachhaltige Investitionen... [mehr]
17.05.2022, Unternehmens-News

4finance expandiert mit einer Übernahme auf den Philippinen nach Südostasien

4finance erwirbt 100% des digitalen Kreditanbieters Online Loans Pilipinas Financing, Inc.

4finance Holding S.A., eine der größten europäischen Online- und Mobilkreditgruppen für Verbraucherkredite, expandiert mit der Übernahme von Online Loans Pilipinas Financing, Inc. (OLP) nach... [mehr]
News 1 bis 10 von 1092
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen