Anzeige

Anzeige
Anzeige
15.01.20

Nordex Group steigert Auftragseingang 2019 auf 6,2 Gigawatt

Aufträge von 1,5 Gigawatt (GW) im 4. Quartal 2019, Auftragseingang 2019 um 31% gesteigert

Die Nordex Group erhielt auch im Schlussquartal 2019 zahlreiche Aufträge aus Europa sowie Nord- und Südamerika. Dabei wurden 359 Windturbinen mit einer Nennleistung von 1.477 Megawatt (MW) bestellt (Q4 2018: 1.679 MW). Insgesamt erhielt die Nordex Group damit im Jahr 2019 Aufträge zur Lieferung von 1.616 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 6.207 MW; dies entspricht einer Steigerung zum Vorjahr um 31 Prozent (2018: 4.754 MW). Im vierten Quartal 2019 entfiel der Großteil des Volumens (57 Prozent) auf die Turbinen der Delta4000-Baureihe, im Gesamtjahr kommt diese neueste Anlagengeneration bereits auf 44 Prozent. Die erst im März 2019 vorgestellte Fünf-Megawatt-Turbine dieser Baureihe - der Typ N149/5.X - kommt bei dem schwedischen 286-MW-Projekt Åndberg erstmalig zum Einsatz.

Auftragseingang im 4. Quartal 2019
Die von Oktober bis Dezember 2019 erhaltenen Aufträge stammten überwiegend aus Europa (70 Prozent), sowie aus Lateinamerika (20 Prozent) und Nordamerika (10 Prozent). Über die bereits gemeldeten Auftragseingänge hinaus erhielt die Nordex Group weitere Bestellungen aus Chile (67 MW) und den USA (154 MW).

Auftragseingang im Gesamtjahr 2019
Der europäische Markt entwickelte sich im zurückliegenden Jahr für die Nordex Group sehr dynamisch, auf diesen entfielen mit 3.161 MW (2018: 2.145 MW) etwa 51 Prozent des Auftragsvolumens. Vor allem die hohe Nachfrage aus der Türkei, aus Spanien, den Niederlanden und der Markteintritt in der Ukraine kompensierten den weiterhin schwachen deutschen Markt. Sehr positiv entwickelte sich ebenfalls der US-Markt (Region Nordamerika), der mit 1.767 MW (2018: 721 MW) gut 28 Prozent zu den Gesamtaufträgen beitrug. Aus Lateinamerika kamen mit 1.122 MW (2018: 1.190 MW) etwa 18 Prozent der Bestellungen. Einen weiteren Auftrag erhielt die Nordex Group aus Australien, womit 158 MW (2018: 699 MW) oder 3 Prozent auf die Region Rest der Welt entfallen.

José Luis Blanco, CEO der Nordex Group: "Die Nachfrage nach unseren Windenergieanlagen ist weltweit sehr hoch. Mit den neuen Turbinen der Delta4000-Baureihe ermöglichen wir ertragreiche Projekte in allen relevanten Regionen. Die im März 2019 angelaufene Serienproduktion in Rostock wird seit Dezember bereits durch die Fertigung im spanischen Werk La Vall d'Uixó ergänzt."

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 27 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und in Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

www.green-bonds.com
(Foto: © Nordex)


18.02.2020, Unternehmens-News

IuteCredit: Vergebene Darlehen steigen 2019 um 86% auf 152 Mio. Euro, EBITDA legt um 56,2% auf 20,2 Mio. Euro zu

IuteCredit hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 bekannt gegeben. Die vergebenen Kredite sind um 86% auf 152 Mio. Euro gestiegen. Die Zinseinnahmen konnten um 108% auf 47,0 Mio. Euro gesteigert... [mehr]
18.02.2020, Unternehmens-News

Eyemaxx Real Estate AG beschließt Bezugsrechts-Kapitalerhöhung, Bezugspreis von 9,00 Euro pro neuer Aktie

Bezugsfrist für Aktionäre vom 20.02.-04.03.2020, Anleger können für nicht bezogene Aktien über die Börse Frankfurt Kaufangebote vom 25.02.-05.03.2020 abgeben

Der Vorstand der Eyemaxx Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals das Grundkapital der Gesellschaft... [mehr]
18.02.2020, Unternehmens-News

Photon Energy mit Rekordumsatz von 30,15 Mio. Euro und neue Auftragsvergaben im Jahr 2019

Das eigene Portfolio an PV-Kraftwerken wurde um 63,6% auf 51,7 MWp und die Stromerzeugung um 54,4% auf 43,8 GWh ausgebaut

Photon Energy NV hat im Geschäftsjahr 2019 einem Konzernumsatz von 30,154 Mio. Euro erzielt, ein Rekordplus von 48,9% gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz erhöhte sich im Wesentlichen dank der... [mehr]
17.02.2020, Unternehmens-News

Media and Games Invest erhöht Anteil an der gamigo AG von 53% auf 98%

Kaufpreis liegt um 50% unter der Bewertung der Vergleichsgruppe, kurzfristig soll Beteiligung auf 100% steigen

Media and Games Invest plc (ISIN: MT000000005801010101;) erwirbt 1,05 Millionen gamigo-Aktien, die ca. 45,5% der gesamten ausstehenden Aktien entsprechen, und erhöht damit seine Beteiligung an der... [mehr]
13.02.2020, Unternehmens-News

Mogo Finance: EBITDA steigt 2019 um 54% auf 31,5 Mio. Euro

Die Mogo Finance S.A., der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Das Volumen ausgegebener Darlehen ist um 55,6% auf... [mehr]
12.02.2020, Unternehmens-News

Bankhaus Scheich, Cashlink und Finoa bringen erstmals eine DAX-Aktie auf die Blockchain

Bankhaus Scheich bietet mit dieser Tokenisierung eine Lösung für die steigende Nachfrage nach digitalen Wertpapieren

Die Bankhaus Scheich Wertpapierspezialist AG hat gemeinsam mit der Cashlink Technologies GmbH, einem europaweit führenden Infrastrukturanbieter für digitale Wertpapiere, erstmals ein Aktienpaket... [mehr]
12.02.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG kauft vollvermieteten Fachmarkt in Höchstadt a.d. Aisch

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) baut mit ihrem Ankauf eines Fachmarkts in Höchstadt a.d. Aisch (Bayern) ihr Immobilienportfolio weiter aus. Über die Höhe des Kaufpreises wurde... [mehr]
11.02.2020, Unternehmens-News

PREOS Real Estate AG: Finanzierung mit Helaba über 200 Mio. Euro für Portfolioausbau

Helaba stellt 133 Mio. Euro für Ankauf des WestendCarree in Frankfurt und 67 Mio. Euro für Sky-Deutschland-Zentrale bei München zur Verfügung

Die PREOS Real Estate AG (ISIN DE000A2LQ850) kann den Abschluss einer Finanzierung mit der Helaba in Höhe von insgesamt  200 Mio. Euro vermelden. Davon wurden 133 Mio. Euro für den Ankauf des... [mehr]
11.02.2020, Unternehmens-News

Peach Property Group AG: Vorsteuergewinn 2019 auf Rekordniveau mit 109 Mio. CHF

Marktwert des Immobilienportfolios per 31.12.2019 steigt im Vorjahresvergleich um über 50% auf rund 1,1 Mrd. CHF

Die Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen eine neue... [mehr]
11.02.2020, Unternehmens-News

SFC Energy AG: Dynamische Entwicklung im zivilen Brennstoffzellengeschäft und bei Wasserstoffprodukten legt Basis für Wachstum und Profitabilität

Die SFC Energy AG (ISIN: DE0007568578) hat ihre im November 2019 revidierten Ziele in Bezug auf Umsatz als auch Profitabilität für das Gesamtjahr 2019 erreicht. Nach vorläufiger Konsolidierung... [mehr]
News 1 bis 10 von 259
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen