Anzeige

Anzeige
Anzeige
16.01.20

FCR Immobilien AG verkauft ehemaliges C&A-Gebäude in Duisburg

Objekt in Duisburger Fußgängerzone mit rd. 10.000 m² Gesamtfläche verkauft, 7 Objekte mit einem Rohgewinn von über 12 Mio. Euro veräußert

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat das Anfang 2018 erworbene ehemalige C&A-Gebäude in Duisburg, fünftgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen mit rd. 500 Tsd. Einwohnern, im Rahmen ihrer dynamischen Wachstumsstrategie an einen renommierten Projektentwickler veräußert. Durch den Verkauf konnte FCR einen siebenstelligen Veräußerungsgewinn erzielen. Das in der Fußgängerzone in historischer Innenstadtlage befindliche Objekt besitzt eine Gesamtfläche von rd. 10.000 m².

Mit dem Objekt in Duisburg hat die FCR Immobilien AG im Geschäftsjahr 2019 insgesamt 7 Objekte veräußert. Dabei erzielte FCR einen Rohgewinn in Höhe von über 12 Mio. Euro. Die durchschnittliche Haltedauer der Objekte betrug 28 Monate. Alle aktuellen Verkaufsangebote der FCR Immobilien AG sind im Verkaufsportal unter verkauf.fcr-immobilien.de zu finden.

Trotz der strategiekonformen Verkäufe steht der Ausbau des FCR-Immobilienbestands weiterhin an erster Stelle. Bis Ende 2020 plant die FCR Immobilien AG, das Portfolio von aktuell 300 Mio. Euro auf 500 Mio. Euro auszubauen.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Mit dem Käufer des Objekts in Duisburg stehen wir bereits seit längerem in einer sehr guten Geschäftsbeziehung. Aufgrund der attraktiven Verkaufsopportunität haben wir uns jetzt gegen eine eigene Projektentwicklung entschieden und konzentrieren uns verstärkt auf unsere Kern-Wertschöpfungskette, also auf den Ankauf der Immobilien über das Asset Management bis zum Verkauf. So generieren wir seit Jahren überdurchschnittliche Ergebnisse, von denen auch unsere Anleger nachhaltig profitieren."

Über die FCR Immobilien AG
Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 80 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete beläuft sich auf rd. 20 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) notiert im m:access an der Börse München und ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

https://www.fixed-income.org/
(Falk Raudies © FCR Immobilien AG)



01.10.2020, Unternehmens-News

Nordex: Stammkunde Sancak Enerji erteilt Nordex Group Folgeauftrag über 24 MW in der Türkei

Ende September hat die Nordex Group einen 24-MW-Auftrag von ihrem Stammkunden Sancak Enerji in der Türkei erhalten. Für den Windpark "Baglar-3" wird die Nordex Group fünf Starkwindturbinen... [mehr]
01.10.2020, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES steigert Betriebsleistung im ersten Halbjahr 2020 auf 34,48 Mio. Euro und EBITDA auf 0,95 Mio. Euro

Trotz eingeschränkter Visibilität aufgrund von Covid-19 gut für die Zukunft aufgestellt

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat sich im ersten Halbjahr 2020 widerstandsfähig gegen die Covid-19-Pandemie gezeigt und weitere strategische Wachstumsziele erreicht. In der Berichtsperiode konnte... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig: Frühzeitige Etablierung im Bereich Elektro-/Hybridantrieb seit 2012 führt zu überproportionaler Nachfrage

Anleiheemission mit Umtauschangebot der Anleihe 2015/2021 und zur Finanzierung des weiteren Wachstums wird geprüft

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie,... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Schalke 04 mit deutlichem Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Der FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. hat im ersten Halbjahr 2020 auf Konzernebene einen Umsatz von 102,1 Millionen Euro erlöst. Das bedeutet einen deutlichen Rückgang im Vergleich zum... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Karlsberg Brauerei zahlt Anleihe 2016/2021 am 30. Oktober 2020 vorzeitig zurück

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat nach der erfolgreichen Platzierung ihrer neuen Anleihe 2020/2025 heute fristgerecht alle ausstehenden nicht im Rahmen des Umtauschangebotes vom 3. September 2020 bis... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Media and Games Invest plc platziert 25 Mio. Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung und erzielt einen Erlös von 300 Mio. SEK

Media and Games Invest plc (MGI, ISIN: MT0000580101), ein Unternehmen mit Fokus auf Online Games, unterstützt durch eine eigene Medien-Unit, hat das Book-Building im Rahmen einer gezielten... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

Behrens-Gruppe startet neuen B2B-Webshop als Showroom ihrer Handelsmarke KMR

Die Behrens AG, einer der europaweit führenden Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, setzt den Digitalisierungsprozess in der Unternehmensgruppe auf Vertriebsebene weiter um und... [mehr]
30.09.2020, Unternehmens-News

HanseYachts muss Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG melden

COVID-19-bedingte Neubewertung des Vermögensportfolios der HanseYachts AG führt zu Abschreibungen auf den Beteiligungsbuchwert von 13,9 Mio. Euro im Jahresabschluss und zu Abschreibungen auf den... [mehr]
29.09.2020, Unternehmens-News

HOMANN HOLZWERTSTOFFE: Umsatz im ersten Halbjahr 117,4 Mio. Euro (H1 2019: 140,2 Mio. Euro)

Operatives EBITDA bei 19,8 Mio. Euro (H1 2019: 24,8 Mio. Euro), EBITDA-Marge von 17,0% (H1 2019: 17,7%)

Die HOMANN HOLZWERKSTOFFE-Gruppe, einer der führenden europäischen Anbieter von dünnen, veredelten Holzfaserplatten für die Möbel-, Türen-, Beschichtungs- und Automobilindustrie, erzielte im ersten... [mehr]
29.09.2020, Unternehmens-News

Media and Games Invest plc plant Privatplatzierung und beantragt Zweitnotierung an der Nasdaq Stockholm

Media and Games Invest plc (MGI, ISIN: MT0000580101), ein Unternehmen mit Fokus auf Online Games, unterstützt durch eine eigene Medien-Unit, beabsichtigt, im Rahmen eines Accelerated... [mehr]
News 1 bis 10 von 466
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen