Anzeige

Anzeige
04.02.20

publity-Konzern mit erfolgreichem Ausbau des Eigenbestands auf rund 1,1 Mrd. Euro

2020 Ankauf von weiteren Immobilien für bis zu 2 Mrd. Euro geplant

Die publity AG (ISIN DE0006972508), ein auf Büroimmobilien in Deutschland fokussierter Investor und Asset Manager, hat das Immobilienportfolio im Konzern auf ein Volumen von nunmehr rund 1,1 Mrd. Euro ausgebaut. Der Eigenbestand ist vollständig in der Konzerntochter PREOS Real Estate AG ("PREOS") gebündelt. Allein in 2019 wurden für den eigenen Bestand Immobilien im Wert von knapp 1 Mrd. Euro angekauft sowie Marktopportunitäten für den Verkauf einer großen Immobilie, des rund 26.000 Quadratmeter großen St. Martin Tower in Frankfurt am Main, aus dem eigenen Portfolio genutzt. Der weitere Fokus beim Ankauf von Objekten für den eigenen Bestand liegt vor allem auf Immobilien in hervorragender Lage von Metropolen wie Frankfurt und München. Dabei sollen insbesondere großvolumige Assets mit einem Marktwert von jeweils über 50 Mio. Euro akquiriert und in 2020 Immobilien für insgesamt bis zu 2 Mrd. Euro angekauft werden.

Das Portfolio von publity besteht aktuell aus 19 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von mehr als 300.000 Quadratmetern. Zu den in 2019 angekauften Immobilien gehören zum Beispiel die Sky-Deutschland-Zentrale in Unterföhring bei München, der Access Tower in Frankfurt am Main und die Karstadt-Zentrale in Essen. Auch wurde in 2019 der Kaufvertrag für das Centurion in Frankfurt am Main notariell beurkundet. Das Closing der Transaktion erfolgt im Laufe des ersten Quartals 2020.

publity partizipiert im Konzern beim eigenen Bestand vollständig von der wertsteigernden Weiterentwicklung der Immobilien. Positiv dabei wirken sich der sehr gute Zugang zu attraktiven Immobilien durch die umfangreiche Datenbank von publity mit rund 9.000 Immobilien sowie das exzellente Netzwerk aus.

Schwerpunkt der publity AG wird das Asset Management für institutionelle Investoren bleiben, bei dem publity Fees auf den verschiedenen Prozess-Stufen erhält. Aufgrund von verschiedenen Risiko-/Renditeprofilen der Investoren mit einem Investitions-Fokus auf jeweils unterschiedliche Größenklassen bei den Einzeltransaktionen werden Interessenkonflikte zum Aufbau des eigenen Immobilienportfolios ausgeschlossen.

Thomas Olek, CEO von publity: "Wir freuen uns sehr über das rasante Wachstumstempo unseres Immobilienportfolios, das wir in unserer Tochter PREOS halten. Bereits als Asset Manager für institutionelle Kunden haben wir bewiesen, dass wir über Transaktionsstärke und einen hervorragenden Zugang zu geeigneten Immobilien verfügen, nun belegen wir das auch für unser eigenes Buch. Trotz des Verkaufs eines großen Objekts liegen wir noch immer über der Milliardenschwelle bei den eigenen Assets under Management. Wir sehen vor allem bei großen Objekten ein weiteres erhebliches Marktpotenzial, das wir zusätzlich zum reinen Asset-Management-Geschäft mit institutionellen Kunden auch für uns selbst nutzen werden."

https://www.fixed-income.org/
(Foto: © publity)



03.04.2020, Unternehmens-News

Eyemaxx zahlt Anleihe 2014/2020 fristgerecht zurück

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) hat ihre 8,00%-Unternehmensanleihe 2014/2020 (ISIN DE000A12T374) mit einem ausstehenden Volumen von zuletzt 13,3 Mio. Euro fristgerecht am 31. März... [mehr]
02.04.2020, Unternehmens-News

Eyemaxx setzt Prognose 2019/2020 aus - Verzicht auf Dividende vorgeschlagen

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) setzt vor dem Hintergrund der aktuell deutlich reduzierten Visibilität der weiteren Geschäftsentwicklung aufgrund der "Corona-Krise" ihre... [mehr]
02.04.2020, Unternehmens-News

Hahn Gruppe kauft Mixed-Use-Immobilie in Hamburg-Eppendorf

Etabliertes Stadtteilzentrum in der Freien und Hansestadt Hamburg, diversifizierte Mieterbasis: Handel, Büro und Ärztezentrum

Die Hahn Gruppe hat in ihrer Funktion als Asset und Investment Manager für zwei deutsche institutionelle Anleger das Stadtteilzentrum Eppendorf Center in Hamburg erworben. Verkäufer des... [mehr]
01.04.2020, Unternehmens-News

Nordex Group liefert 51 MW mit 5-MW- Turbinen nach Norwegen

Die Nordex Group hat einen weiteren Auftrag für ihre neuen Delta4000-Turbinen mit einer Nennleistung von 5 MW+ in Norwegen erhalten. Der Hersteller liefert neun N149/5.X-Turbinen für den Windpark... [mehr]
31.03.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG: Individuelle Lösungen mit betroffenen Mietern bereits vereinbart

Hohe Liquidität von über 10 Mio. Euro

Die FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) ist als erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit Schwerpunkt auf deutsche Handelsimmobilien, bevorzugt mit einem Lebensmittelmarkt als Ankermieter,... [mehr]
31.03.2020, Unternehmens-News

PNE AG: 2019 operative Leistung deutlich gesteigert, positive Perspektiven für 2020

Die PNE AG hat das Jahr 2019 operativ sehr erfolgreich abgeschlossen. Das geht aus dem heute veröffentlichten Geschäftsbericht hervor. Mit 450,8 Megawatt (MW) an verkauften, in Betrieb genommenen... [mehr]
31.03.2020, Unternehmens-News

Peach Property Group AG: 2019 mit erneutem Rekordgewinn, gut gerüstet für das aktuelle Marktumfeld

Ergebnis nach Steuern springt auf 91,0 Mio. CHF (Vorjahr 45,3 Mio. CHF)

Die Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, kann über ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 mit einem erneuten... [mehr]
30.03.2020, Unternehmens-News

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH bereitet sich auf Produktionsneustart an europäischen Standorten vor

Produktion in China wird voraussichtlich im April 2020 wieder die Gewinnschwelle erreichen

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH, ein international tätiger Produzent von Motor- und Getriebeteilen, Zahnrädern, Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie,... [mehr]
27.03.2020, Unternehmens-News

SINGULUS reduziert vorübergehend Geschäftsaktivitäten und vereinbart Kurzarbeit

Weiterführung der wesentlichen Aktivitäten für ausgewählte Kundenprojekte, Vertrieb und Services

Vor dem Hintergrund der Verbreitung des SARS-COV-2 Erregers und der einhergehenden Einschränkungen im Privat- und Geschäftsleben sind die Arbeitsabläufe an den deutschen Standorten der SINGULUS... [mehr]
27.03.2020, Unternehmens-News

Hahn Gruppe steigert den Konzerngewinn nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr

Verwaltetes Vermögen erhöht sich auf 3,0 Mrd. Euro, solide aufgestellt für weiteres Wachstum

Die HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG konnte im Geschäftsjahr 2019 das gute Konzernergebnis des Vorjahrs nochmals verbessern. Der Konzerngewinn nach Steuern lag bei 5,5 Mio. Euro (Vorjahr: 5,0 Mio.... [mehr]
News 1 bis 10 von 299
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen