Anzeige

Anzeige
11.02.20

Peach Property Group AG: Vorsteuergewinn 2019 auf Rekordniveau mit 109 Mio. CHF

Marktwert des Immobilienportfolios per 31.12.2019 steigt im Vorjahresvergleich um über 50% auf rund 1,1 Mrd. CHF

Die Peach Property Group, ein auf Bestandshaltung in Deutschland spezialisierter Investor mit Fokus auf Wohnimmobilien, hat im Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen eine neue Bestmarke beim Gewinn vor Steuern aufgestellt. Mit rund 109 Mio. CHF lag das Vorsteuerergebnis gut 90 Prozent über dem Vorjahresniveau von 56,9 Mio. CHF. Wachstumstreiber waren erneut ein signifikanter Portfolioausbau, eine substanzielle Weiterentwicklung der Objekte im Bestand sowie optimierte mieterzentrierte Services. Ersten Eckdaten zufolge konnten die Ist-Mieteinnahmen 2019 im Jahresvergleich um gut 31 Prozent auf gegen 39 Mio. CHF gesteigert werden. Dabei ist das im September 2019 erworbene Portfolio mit 3.672 Wohnungen und einer jährlichen Ist-Miete von rund 14,5 Mio. CHF noch nicht enthalten, da der Vollzug der Transaktion erst zum 31.12.2019 erfolgte. Das Closing eines weiteren Ende 2019 angekauften Portfolios mit 528 Wohnungen und einer Ist-Miete von 2,4 Mio. CHF erwartet die Peach Property Group im Laufe des ersten Quartals 2020. Einschliesslich dieser Wohnungen konnte der Bestand seit dem Jahresende 2018 um gut 53 Prozent auf nunmehr nahezu 13.000 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von über 866.000 Quadratmetern und einer Sollmiete von über 65 Mio. CHF ausgebaut werden.

Infolge der positiven Entwicklung und der Ankäufe erhöhte sich der Marktwert des Immobilien-portfolios deutlich und belief sich zum Jahresende 2019 auf rund CHF 1,1 Mrd. nach CHF 0,7 Mrd. ein Jahr zuvor. Zu dieser Steigerung trugen neben den Akquisitionen operative Fortschritte bei den Bestandsimmobilien bei. Durch das verstärkte mieterorientierte Management und die verbesserten Mieter-Services aus unterdessen sieben Mietershops, den Peach Points, sowie den Ausbau der digitalisierten Kommunikation mit den Mietern, konnten die Dienstleistungen und Investitionen noch besser auf die Mieterbedürfnisse ausgerichtet und damit effizienter umgesetzt werden. In Folge dessen hat die Peach Property Group auch den Leerstand 2019 signifikant verringert, auf nunmehr 9,3 Prozent von 12,5 Prozent im Vorjahresvergleich. Nach Abzug der in Sanierung befindlichen oder für die Sanierung vorgesehenen Wohnungen, beläuft sich der effektive Leerstand auf lediglich 2,0 Prozent. Die Effizienzsteigerung 2019 wird auch durch eine weiter verbesserte operative Marge von 73 Prozent nach zuvor 71 Prozent untermauert.

Die Peach Property Group hat das Eigenkapital per Jahresende 2019 nach vorläufigen Zahlen ebenfalls deutlich erhöht und den Net Asset Value zu Marktwerten auf rund CHF 44 je Aktie von CHF 36,7 ein Jahr zuvor verbessert. Trotz der signifikant gestiegenen Bilanzsumme aufgrund des starken Portfoliowachstums beläuft sich die Eigenkapitalquote zu Marktwerten per 31.12.2019 voraussichtlich auf solide 32 Prozent nach 36,7 Prozent zum Jahresende 2018.

Für das Jahr 2020 ist die Peach Property Group zuversichtlich. Durch die Integration der 2019 erworbenen Bestände wird die Ist-Miete um mindestens 40 Prozent auf über CHF 55 Mio. ansteigen. Daneben erwartet die Peach Property Group weitere operative Verbesserungen und hat durch die breitere Aufstellung am Kapitalmarkt auch die finanzielle Schlagkraft weiter erhöht.

Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group AG: «Die Peach Property Group ist 2019 in jeder Hinsicht in eine neue Sphäre vorgestossen. Mit einem Portfolio von 1.1 Mrd. CHF, welches wir aus sieben Peach Points betreuen, einer top motivierten Mannschaft von nunmehr rund 90 Personen und dem hoch digitalisierten Service-Modell haben wir uns als Konzern Fähigkeiten angeeignet, die uns beim weiteren profitablen Wachstum 
neue interessante Möglichkeiten eröffnen. Im Zentrum steht dabei stets das Bestreben, unseren Mietern die bestmögliche Dienstleistung anzubieten.»

Die Peach Property Group wird die finalen Jahreszahlen 2019 am 31. März 2020 veröffentlichen.

https://www.fixed-income.org/
(Foto:
© Peach Property Group)



27.02.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermietetes Fachmarktzentrum in Landau a.d. Isar

Langfristige Mieter Dänisches Bettenlager und Deichmann, weiterer dynamischer Ausbau des Immobilienportfolios

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat im Rahmen ihres dynamischen Wachstumskurses ein Fachmarktzentrum in Landau a.d. Isar, eine niederbayerische Stadt mit rund 14.000 Einwohnern, erworben.... [mehr]
26.02.2020, Unternehmens-News

7C Solarparken AG: 200 MWp-Ziel erreicht!

7C Solarparken AG (ISIN: DE000A11QW68) hat ihr IPP-Portfolio auf den Meilensteinwert von 200 MWp durch eine Reihe von PV-Neubauprojekten sowie den Erwerb von PV-Bestandsanlagen in ganz Deutschland... [mehr]
25.02.2020, Unternehmens-News

Nordex erhält Auftrag über 33 Turbinen für 156-MW-Windpark in Chile

Die Nordex Group hat einen Großauftrag für einen Windpark mit Anlagen der Generation Delta4000 aus Chile erhalten. Der 156-MW-Windpark umfasst 33 Turbinen des Typs N149/4.0-4.5. Zudem hat sich der... [mehr]
25.02.2020, Unternehmens-News

Deutsche Rohstoff AG: Almontys Sangdong Projekt erhält vorläufige Exportkreditzusage

Almonty Industries, an der die Deutsche Rohstoff mit 12,8% beteiligt ist, hat die entscheidenden Hürden für die Projektfinanzierung der Sangdong-Mine in Südkorea genommen. Nachdem die finanzierende... [mehr]
21.02.2020, Unternehmens-News

Aves One erweitert Rail-Portfolio um rund EUR 110 Mio. durch bereits im 1. Quartal fixierte Zukäufe

Die Aves One AG, ein stark wachsender Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets, baut sein Rail-Portfolio weiter aus. Der Bestand an fixierten Auslieferungen ist in den ersten Wochen des... [mehr]
21.02.2020, Unternehmens-News

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG verkauft Anteile an der VST Engineering GmbH

Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG hat einen Vertrag über den Verkauf ihrer gesamten Anteile an der VST Engineering GmbH (95%) mit Wirkung zum heutigen Tag abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt rund 0,8... [mehr]
21.02.2020, Unternehmens-News

ABO Wind: Tarife für Windparks Spreeau und Einöllen bei Ausschreibung gesichert

Genehmigung für zwei weitere Anlagen mit zusammen neun Megawatt in Gielert erwirkt

Trotz des anhaltenden Genehmigungsstaus, der den Ausbau der Windkraft in Deutschland hemmt, vermeldet ABO Wind Erfolge auch im Heimatmarkt. In der ersten Ausschreibungsrunde des Jahres 2020 sicherte... [mehr]
20.02.2020, Unternehmens-News

Nordex gewinnt 83-MW-Projekt in Brasilien

Die Nordex Group hat den Auftrag für die Lieferung von 24 Turbinen des Typs AW132/3465 für die vierte Ausbaustufe eines Windparkkomplexes in Brasilien erhalten. Der Auftrag umfasst auch einen... [mehr]
19.02.2020, Unternehmens-News

SOWITEC verkauft Windprojekte mit insgesamt 552 MW in Brasilien und unterzeichnet Vertrag für ein 130-MW-PV-Projekt in Kolumbien

Die SOWITEC group, einer der führenden Entwickler von Erneuerbare-Energien-Projekten in den Bereichen Wind und Solar, hat in Brasilien fünf Windprojekte mit insgesamt 483 MW Leistung an einen... [mehr]
19.02.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG vorläufige Zahlen 2019 erstmalig nach IFRS übertreffen Prognose

Ergebnis vor Steuern um 282% auf 10,7 Mio. Euro gestiegen, 2020 Ausbau des Portfolios auf 500 Mio. Euro, weiter steigende Ergebnisse geplant

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) hat das Geschäftsjahr 2019 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen mit einem Umsatz und Ergebnis oberhalb der Prognose abgeschlossen. Dabei wurden die Zahlen... [mehr]
News 1 bis 10 von 269
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen