Anzeige

Anzeige
13.02.20

Mogo Finance: EBITDA steigt 2019 um 54% auf 31,5 Mio. Euro

Die Mogo Finance S.A., der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Das Volumen ausgegebener Darlehen ist um 55,6% auf 178,4 Mio. Euro gestiegen. Das Volumen der Darlehen aus „Mid-Tier-Märkten“ betrug 53,7 Mio. Euro (2018: 33,1 Mio. Euro).

Die Gesellschafter von Mogo Finance haben, wie bereits angekündigt, im vierten Quartal 2019 weiteres Eigenkapital in Höhe von 3 Mio. Euro zugeführt. Im Jahr 2019 haben die Gesellschafter damit insgesamt 5 Mio. Euro weiteres Eigenkapital eingebracht. Weitere 5 Mio. Euro Eigenkapital sollen dem Unternehmen noch im ersten Quartal 2020 zur Verfügung gestellt werden.

Mogo Finance hat das Gebrauchtwagengeschäft durch den Verkauf von Longo veräußert, was zu einem Gewinn von 1,7 Mio. Euro für den Konzern führte. Damit wurden die Aktivitäten ausschließlich auf das Kreditgeschäft konzentriert und die Rentabilität gesteigert. Longo bleibt weiterhin ein strategischer Gebrauchtwagen-Vertriebspartner von Mogo Finance.

Die Firmengruppe ist auf Basis des Nettogewinnes in 8 Ländern profitabel (2018: 6 Länder) und auf Basis des EBITDA von 10 Ländern (2018: 6 Länder).

Im Jahr 2019 erwirtschaftete Mogo Finance Zinsen und ähnliche Einnahmen in Höhe von 76,7 Mio. Euro (+40,5%). Das Eigenkapital konnte von 17,8 Mio. Euro auf 28,8 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBITDA ist um 54,4% auf 31,5 Mio. Euro gestiegen. Das Netto-Ergebnis verbesserte sich um 34,8% auf 6,2 Mio. Euro.

Modestas Sudnius, CEO von Mogo Finance, kommentiert die Zahlen wie folgt:
„2019 haben wir uns darauf konzentriert, die Profitabilität zu steigern und konnten das EBITDA um über 50% steigern und damit einen neuen Rekordwert erreichen. Dies ist insbesondere auf die gute operative Entwicklung in den ´Mid-Tier-Märkten´ sowie auf eine solide Ergebnisse in den Ländern, in den wir schon länger aktiv sind, zurückzuführen. Mit dem Verkauf von Longo konzentrieren wir uns jetzt voll auf das Kerngeschäft. Wir sind gut positioniert, um ein weiteres Rekordjahr vor und zu haben. Der Fokus liegt dabei auf dem profitablen Wachstum.

Die 9,50% Mogo Finance-Anleihe 2018/22 (ISIN XS1831877755) notiert leicht im Plus bei 95,00%.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: CEO Modestas Sudnius, links, und CFO Maris Kreics, © Institutional Investment Publishing GmbH)



10.02.2020, Unternehmens-News

SeniVita Social Estate AG: Anleiheemission wird abgebrochen, Gläubigerversammlung für März geplant

Der Vorstand der SeniVita Social Estate AG, Entwickler und Betreiber von Pflegeeinrichtungen in Süddeutschland, hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die bis zum 12. Februar 2020... [mehr]
10.02.2020, Unternehmens-News

BF.Quartalsbarometer Q1-2020: Stimmung der Immobilien-finanzierer verbessert sich leicht, bleibt aber deutlich negativ

Befragte spüren negative Auswirkungen von Basel III / IV

Die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern verbessert sich im ersten Quartal 2020 leicht, bleibt aber insgesamt deutlich im negativen Bereich. Der Barometerwert steigt von -4,41 Punkten... [mehr]
10.02.2020, Unternehmens-News

Eyemaxx: Negativer Einmaleffekt über rund 11 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018/19 aus Veräußerung von Assets in Serbien

Eyemaxx: Nettogewinn leicht unter dem Vorjahreswert

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94) hat im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses 2018/2019 (bis 31.10.2019) einen höher als erwartet ausgefallenen negativen Einmaleffekt aus der... [mehr]
06.02.2020, Unternehmens-News

PORR modernisiert strategisch wichtigen Bahnabschnitt der E59 in Polen

Auftragswert 88 Mio. Euro

Die PORR S.A. wurde von der PKP Polskie Linie Kolejowe mit der Modernisierung des E59 Streckenabschnitts zwischen Krzy? und Dobiegniew beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf rund EUR 88 Mio.... [mehr]
05.02.2020, Unternehmens-News

Schlote Holding GmbH gewinnt Neuaufträge im Gesamtvolumen von ca. 52 Mio. Euro bis 2026

Ablösung von zwei hochverzinslichen Darlehen eines Finanzinvestors planmäßig erfolgt

Die Schlote Holding GmbH blickt auf einen erfolgreichen Start in das Geschäftsjahr 2020. Trotz des weiterhin anspruchsvollen Branchenumfelds konnten in den vergangenen Wochen mehrere Neuaufträge... [mehr]
05.02.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG erwirbt C&A-Kaufhaus in Gummersbach

Deutlicher Ausbau des Immobilienbestands auf 500 Mio. Euro bis Ende 2020 geplant

Die FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913) setzt auch im neuen Geschäftsjahr 2020 ihre dynamischen Ankaufsaktivitäten weiter erfolgreich fort. In diesem Zuge hat die FCR ein Kaufhaus in Gummersbach,... [mehr]
04.02.2020, Unternehmens-News

publity-Konzern mit erfolgreichem Ausbau des Eigenbestands auf rund 1,1 Mrd. Euro

2020 Ankauf von weiteren Immobilien für bis zu 2 Mrd. Euro geplant

Die publity AG (ISIN DE0006972508), ein auf Büroimmobilien in Deutschland fokussierter Investor und Asset Manager, hat das Immobilienportfolio im Konzern auf ein Volumen von nunmehr rund 1,1 Mrd.... [mehr]
04.02.2020, Unternehmens-News

PREOS Real Estate AG plant Ankauf von Immobilien für bis zu 2 Mrd. Euro in 2020

Immobilienbestand aktuell bei rund 1,1 Mrd. Euro

Die PREOS Real Estate AG (ISIN DE000A2LQ850) hat ihren Immobilienbestand auf aktuell rund 1,1 Mrd. Euro ausgebaut und plant für 2020 den Ankauf von weiteren Objekten im Volumen von insgesamt rund 2... [mehr]
04.02.2020, Unternehmens-News

Hahn Gruppe erzielt 2019 die höchsten Kapitalzuflüsse der Unternehmensgeschichte

Großflächiger Einzelhandel & Mixed-Use im Fokus, Fortsetzung des Wachstumstrends in 2020

Der Asset und Investment Manager Hahn Gruppe hat in 2019 rund 441 Mio. Euro Eigenkapital von institutionellen Investoren und privaten Anlegern einwerben können und damit neue Bestmarken gesetzt. Der... [mehr]
03.02.2020, Unternehmens-News

Euroboden erwirbt Bahnliegenschaft in Bayrischzell

Im oberbayrischen Kurort Bayrischzell hat Euroboden eine Liegenschaft der Bahn von rund 15.000 qm gekauft. Das Grundstück ist nur wenige Gehminuten vom Kopfbahnhof der Bayerischen Oberlandbahn... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen