Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
13.02.20

Mogo Finance: EBITDA steigt 2019 um 54% auf 31,5 Mio. Euro

Die Mogo Finance S.A., der führende Anbieter von Finanzierungen für Gebrauchtwagen in Europa, hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 vorgelegt. Das Volumen ausgegebener Darlehen ist um 55,6% auf 178,4 Mio. Euro gestiegen. Das Volumen der Darlehen aus „Mid-Tier-Märkten“ betrug 53,7 Mio. Euro (2018: 33,1 Mio. Euro).

Die Gesellschafter von Mogo Finance haben, wie bereits angekündigt, im vierten Quartal 2019 weiteres Eigenkapital in Höhe von 3 Mio. Euro zugeführt. Im Jahr 2019 haben die Gesellschafter damit insgesamt 5 Mio. Euro weiteres Eigenkapital eingebracht. Weitere 5 Mio. Euro Eigenkapital sollen dem Unternehmen noch im ersten Quartal 2020 zur Verfügung gestellt werden.

Mogo Finance hat das Gebrauchtwagengeschäft durch den Verkauf von Longo veräußert, was zu einem Gewinn von 1,7 Mio. Euro für den Konzern führte. Damit wurden die Aktivitäten ausschließlich auf das Kreditgeschäft konzentriert und die Rentabilität gesteigert. Longo bleibt weiterhin ein strategischer Gebrauchtwagen-Vertriebspartner von Mogo Finance.

Die Firmengruppe ist auf Basis des Nettogewinnes in 8 Ländern profitabel (2018: 6 Länder) und auf Basis des EBITDA von 10 Ländern (2018: 6 Länder).

Im Jahr 2019 erwirtschaftete Mogo Finance Zinsen und ähnliche Einnahmen in Höhe von 76,7 Mio. Euro (+40,5%). Das Eigenkapital konnte von 17,8 Mio. Euro auf 28,8 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBITDA ist um 54,4% auf 31,5 Mio. Euro gestiegen. Das Netto-Ergebnis verbesserte sich um 34,8% auf 6,2 Mio. Euro.

Modestas Sudnius, CEO von Mogo Finance, kommentiert die Zahlen wie folgt:
„2019 haben wir uns darauf konzentriert, die Profitabilität zu steigern und konnten das EBITDA um über 50% steigern und damit einen neuen Rekordwert erreichen. Dies ist insbesondere auf die gute operative Entwicklung in den ´Mid-Tier-Märkten´ sowie auf eine solide Ergebnisse in den Ländern, in den wir schon länger aktiv sind, zurückzuführen. Mit dem Verkauf von Longo konzentrieren wir uns jetzt voll auf das Kerngeschäft. Wir sind gut positioniert, um ein weiteres Rekordjahr vor und zu haben. Der Fokus liegt dabei auf dem profitablen Wachstum.

Die 9,50% Mogo Finance-Anleihe 2018/22 (ISIN XS1831877755) notiert leicht im Plus bei 95,00%.

https://www.fixed-income.org/
(Foto: CEO Modestas Sudnius, links, und CFO Maris Kreics, © Institutional Investment Publishing GmbH)



11.05.2020, Unternehmens-News

Photon Energy: PV-Eigenportfolio überschreitet die 60-MWp-Marke

Photon Energy N.V. (ISIN DE000A19MFH4) gibt bekannt, dass Photon Energy Solutions HU Kft., die Tochtergesellschaft des Konzerns, die sich auf Ingenieur-, Beschaffungs- und Bauleistungen (EPC)... [mehr]
11.05.2020, Unternehmens-News

Nordex: Q1 im Rahmen der Erwartungen, Prognose für 2020 wegen COVID-19 zurückgenommen

Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) bestätigt die am 5. Mai 2020 veröffentlichten vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2020. Der Umsatz im ersten Quartal 2020 hat sich auf 964,6 Mio. Euro... [mehr]
08.05.2020, Unternehmens-News

Mogo Finance S.A.: Fitch bestätigt B- Rating, Ausblick wird von stabil auf negativ angepasst

Fitch Ratings hat den Rating-Ausblick von Mogo Finance S.A. von stabil auf negativ angepasst. Das Long Term Issuer Default Rating wurde mit B- bestätigt. Die Überarbeitung des Ausblicks auf negativ... [mehr]
08.05.2020, Unternehmens-News

paragon: Bilanzielle Bereinigung bei Voltabox führt zu deutlichen Sondereffekten, EBIT-Ziel wird verfehlt

paragon [ISIN DE0005558696] wird aufgrund der Entscheidung des Vorstands der Finanzbeteiligung Voltabox AG, eine umfassende bilanzielle Bereinigung im konsolidierten Jahresabschluss 2019 vorzunehmen,... [mehr]
07.05.2020, Unternehmens-News

FCR Immobilien AG: Hanjo Schneider und Ludwig Fuchs vom Aufsichtsrat als Kandidaten für Neuwahl des Gremiums benannt

Dividendenvorschlag für die Hauptversammlung von 0,30 Euro je Aktie bestätigt

Bei der FCR Immobilien AG (ISIN: DE000A1YC913) werden auf der ordentlichen Hauptversammlung am 28. Mai 2020 turnus- und satzungsgemäß alle drei Aufsichtsratsmitglieder neu gewählt. Der Vorsitzende... [mehr]
05.05.2020, Unternehmens-News

Energiekontor und ENGIE schließen 15-jährigen PPA für Solarpark in Deutschland

ENGIE und die Energiekontor AG haben einen Stromabnahmevertrag (PPA) für einen Solarpark in Mecklenburg-Vorpommern geschlossen. Die Anlage mit einer installierten Leistung von 41,5 MW soll im Jahr... [mehr]
05.05.2020, Unternehmens-News

SOWITEC group: Windpark Hohfleck nimmt die nächste Hürde - Verwaltungsgerichtshof lehnt Antrag auf Berufung ab

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Baden-Württemberg hat den Antrag des Landratsamts Reutlingen auf Zulassung der Berufung im Verfahren um den Windpark Hohfleck der SOWITEC group in der Gemeinde... [mehr]
04.05.2020, Unternehmens-News

Aves One: Konzernumsatzes steigt 2019 um rund 50% auf 116,8 Mio. Euro, EBITDA legt um 62% auf 84,6 Mio. Euro

Positiver Ausblick: Trotz COVID-19 Umsatz und EBITDA mindestens auf dem Niveau von 2019

Die Aves One AG, ein stark wachsender Bestandhalter im Bereich Logistik-Assets, hat den Geschäftsbericht mit den geprüften Zahlen des Geschäftsjahres 2019 veröffentlicht. Durch die sehr gute... [mehr]
04.05.2020, Unternehmens-News

IuteCredit: Zinserträge steigen im ersten Quartal um fast 62%, EBITDA steigt um fast 32%

IuteCredit hat die Zahlen für das erste Quartal gemeldet. Die Zahl der ausgegebenen Darlehen ist um 10% auf 32.152 gestiegen. Das Brutto-Kreditportfolio ist um 4% auf 96 Mio. Euro gestiegen. Die... [mehr]
04.05.2020, Unternehmens-News

HAHN Gruppe startet Vertrieb des Pluswertfonds 175

Publikumsfonds investiert in ein SB-Warenhaus in Langenfeld, NRW, anfängliche quartalsweise Ausschüttung: 4,5% p.a.

Die Hahn Gruppe hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft DeWert Deutsche Wertinvestment GmbH einen neuen geschlossenen Publikums-AIF aufgelegt. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen