Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
19.05.20

Manz AG erhält Folgeauftrag für Display-Produktionsanlagen

Erneuter Folgeauftrag eines der größten Display-Hersteller Chinas

Die Manz AG (ISIN DE000A0JQ5U3), weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat einen Auftrag mit einem Gesamtvolumen im unteren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich für Anlagen zur Displayproduktion erhalten.

Der Folgeauftrag von einem der größten Display-Hersteller Chinas und langjährigem Kunden der Manz AG umfasst nasschemische Anlagen zur Herstellung großformatiger Displays auf Substraten der Generation 8.6 (2250 x 2610 mm). Umsatz- und ergebniswirksam wird der Auftrag aus dem Geschäftsbereich Electronics zu rund 60 % im laufenden Geschäftsjahr. In der Prognose 2020 der Manz AG sind die Umsatz- und Ergebnisbeiträge aus diesem Auftrag bereits enthalten.

Martin Drasch, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, kommentiert: „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Qualität überzeugen, daher das Vertrauen führender Branchengrößen genießen und diese Unternehmen seit Jahren zu unserem treuen Kundenstamm zählen können. Auch in der aktuell außergewöhnlichen Situation, die durch zahlreiche Einschränkungen durch die Covid-19 Pandemie geprägt ist, sind wir dank unseres globalen Produktionsnetzwerks für unsere Kunden einsatzbereit. Das schätzen diese sehr und bauen auf unsere Ingenieurskunst sowie unsere langjährig erfolgreiche Zusammenarbeit. Daher werden derzeit auch alle beauftragten Projekte wie geplant weitergeführt und Neuprojekte vorangetrieben.“

Den Zuschlag für den aktuellen Auftrag erhielt Manz aufgrund der Zuverlässigkeit und hohen Qualität der Produktionsanlagen sowie der sehr kurzen Ramp-Up-Phasen in vergangenen, erfolgreich abgeschlossenen Projekten. Mit ihrer jahrzehntelangen Expertise in nasschemischen Prozessen und der Automation ist Manz in der Display-Industrie in Asien gut positioniert.

www.green-bonds.com
Foto:
© Manz AG



04.01.2021, Unternehmens-News

Eyemaxx setzt auf Nachhaltigkeit mit neuer innovativer Modulbauweise

Modulare Konzeptbauweise zur schnelleren Umsetzung von Wohnprojekten, Nachhaltigkeit durch höchste ökologische Anforderungen und Energieeffizienz

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) beteiligt sich maßgeblich an der Innovative Building Technologies GmbH (IBT). Kern der innovativen und ressourcenschonenden Technologie von IBT ist eine... [mehr]
04.01.2021, Unternehmens-News

ENCAVIS startet mit dem Börsenkürzel "ECV" in das Börsenjahr 2021

Der SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV), notiert ab sofort unter dem neuen Börsenkürzel ECV - passend zum Namen des... [mehr]
04.01.2021, Unternehmens-News

Meyer Burger erhält bis zu 22.5 Mio. Euro öffentliche Gelder für den Aufbau einer umweltfreundlichen Solarzellenproduktion

Die beiden positiven Zuwendungsbescheide sind Ende 2020 bei Meyer Burger eingetroffen. Basis für die Bewilligung der Umweltschutzbeihilfe ist ein eigens dafür erstelltes Gutachten des... [mehr]
30.12.2020, Unternehmens-News

Energiekontor veräußert Solarpark Höttingen an die 7C Solarparken

Leistung reicht umgerechnet für rund 3.000 Haushalte

Die Energiekontor AG hat den Solarpark Höttingen mit einer Gesamtleistung von rund 8,3 MW an die 7C Solarparken AG verkauft. Der Solarpark liegt in der gleichnamigen Gemeinde im mittelfränkischen... [mehr]
29.12.2020, Unternehmens-News

SINGULUS TECHNOLOGIES erhält Auftrag einer Vakuum-Beschichtungsanlage für Mobilfunktechnik

Auftrag für die Lieferung einer Kathodenzerstäubungsanlage des Typs GENERIS PVD

SINGULUS TECHNOLOGIES hat von einem Unternehmen aus Taiwan einen Auftrag für die Lieferung einer Kathodenzerstäubungsanlage (Vakuumbeschichtung mittels Sputtering) des Typs GENERIS PVD erhalten. Die... [mehr]
29.12.2020, Unternehmens-News

Eyemaxx schließt Verkaufstransaktion von Logistikimmobilie und Grundstück in Serbien ab

Verkauf an renommierten Immobilienentwickler und -verwalter CTP Group, signifikanter Liquiditätszufluss

Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94) hat den Verkauf einer Logistikhalle sowie Teile ihrer Grundstücke in Serbien erfolgreich abgeschlossen. Eyemaxx veräußert die Immobilie und das... [mehr]
23.12.2020, Unternehmens-News

Katjes International verkauft Manner-Beteiligung

Die Katjes International GmbH & Co. KG, die internationale Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe, hat heute ihre indirekt über die ÖZW Österreichische Zuckerwarenfabrik GmbH gehaltene 6,1%... [mehr]
18.12.2020, Unternehmens-News

GECCI Investment KG: Erstrangige Grundschulden zugunsten der Anleihegläubiger beim Projekt "Bockenem"

"Alles-aus-einer-Hand-Strategie" minimiert Projektrisiken, Baufortschritt wird vierteljährlich durch einen Wirtschaftsprüfer kontrolliert

Die GECCI Gruppe realisiert bezahlbaren Wohnraum. Der Bau der Ein- und Mehrfamilienhäuser wird unter anderem durch zwei Unternehmensanleihen der GECCI Investment KG finanziert. Eine 5-jährige Anleihe... [mehr]
17.12.2020, Unternehmens-News

Photon Energy sichert langfristige Projektfinanzierung für fünf PV-Kraftwerke in Ungarn

Langfristige Finanzierung auf Projektebene in Höhe von 1,0 Mrd. Forint (2,8 Mio. Euro) wird von der Bank für 15 Jahre zur Verfügung gestellt

Photon Energy gibt bekannt, seine erste langfristige Projektfinanzierung für fünf seiner eigenen Photovoltaik (PV)-Kraftwerke in Ungarn mit der ungarischen CIB Bank abgeschlossen zu haben. Das zu... [mehr]
10.12.2020, Unternehmens-News

paragon unterzeichnet Absichtserklärung mit Schweizer Investoren für ersten Teilverkauf des Voltabox-Aktienpakets

Optimistische Prognose für 2021: ca. 140 Mio. Euro Automotive-Umsatz bei 12 bis 15% EBITDA-Marge und 10 bis 12 Mio. Euro Free Cashflow erwartet

paragon [ISIN DE0005558696] hat eine Absichtserklärung mit Schweizer Investoren für den Verkauf eines ersten Aktienpakets der Voltabox AG abgeschlossen. Der LOI umfasst 18% des Grundkapitals der... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen