Anzeige

Anzeige
25.04.22

Syzygy AG: Erwartete Dividendenrendite 4,1%, hohes Kurspotenzial vorhanden

Das Geschäftsmodell der 1995 gegründeten Syzygy AG umfasst die Beratung und Umsetzung von Transformationen in Marketing und Vertrieb, Enterprise IT-Lösungen, Performance Marketing und Media sowie Strategie und Business Design-Beratung. Zusätzlich dazu gehört zur Gruppe das polnische Design Studio Ars Thanea. So ist etwa die Syzygy AG mit ihren Tochtergesellschaften die Leadagentur des Lufthansa-Konzerns. Bei allen so genannten digitalen Touch Points der Lufthansa, wie etwa bei dem Buchungsportal, der Webseite, der App oder der Check-In-Funktionalität war die Syzygy AG involviert. Auch für Mazda Europe fungiert die Gesellschaft als Leadagentur und hat dabei die globale Plattform entwickelt. Zu den Kunden gehören u.a. BMW, Commerzbank, Daimler, mobile.de, o2, PayPal und Deliveroo.

Auch die SYZYGY AG konnte sich den Auswirkungen der Coronapandemie nicht entziehen, was im Geschäftsjahr 2020 zu einem Umsatzrückgang in Höhe von 13,6% auf 55,52 Mio. Euro (VJ: 64,24 Mio. Euro) geführt hatte. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 kam es allerdings zu einer deutlichen Aufholbewegung. Mit einem Anstieg der Umsätze um 8,3% auf 60,12 Mio. Euro (VJ: 55,52 Mio. Euro) konnte ein Teil des pandemiebedingten Umsatzrückgangs des Vorjahres aufgeholt werden. Gleichzeitig wurde das angestrebte Umsatzwachstum in Höhe von 10% nahezu erreicht. Unverändert waren dabei im Beratungsbereich noch die Auswirkungen der Coronapandemie sichtbar. Darüber hinaus hatte der weiterhin hinter Plan liegende Personalausbau ein stärkeres Umsatzwachstum verhindert.

Infolge von umgesetzten Kosteneinsparmaßnahmen, die insbesondere bei den ausländischen Tochtergesellschaften erfolgt sind, sowie der im Zuge der Pandemie im Inland erfolgten Kostensenkungen ist das EBIT im Vergleich zum Umsatz deutlich überproportional um 59,5% auf 6,38 Mio. Euro (VJ: 4,00 Mio. Euro) angestiegen. Besonders hervorzuheben ist die Rückkehr der ausländischen SYZYZY-Tochtergesellschaften in die Gewinnzone, nachdem zwei Jahre in Folge ein jeweils negatives Ergebnis ausgewiesen wurde. Mit einem EBIT von 6,38 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von 10,6% (VJ: 7,2%) wurde sowohl die Unternehmens-Guidance (EBIT-Marge im hohen einstelligen Bereich) als auch unsere Prognose (GBC-Prognose: 6,27 Mio. Euro) übertroffen.

Mit Veröffentlichung des Geschäftsberichtes hat das SYZYGY-Management die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Auch wenn der aktuelle Krieg in der Ukraine oder der noch ungewisse Verlauf der Coronapandemie die Prognose höheren Risiken aussetzt, geht der Vorstand für 2022 von einem Umsatzwachstum in Höhe von 10% aus und rechnet gleichzeitig mit einer EBIT-Marge in Höhe von 10%. Das entspricht einem erwarteten Umsatzanstieg auf rund 67 Mio. Euro und einem erwarteten EBIT von rund 6,7 Mio. Euro.

Damit sollte die SYZYGY AG in der Lage sein, auch das Nachsteuerergebnis, welches die Basis für die ausschüttungsfreundliche Dividendenpolitik darstellt, zu steigern. Für das laufende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem Nachsteuerergebnis in Höhe von 4,35 Mio. Euro bzw. 0,32 Euro je Aktie. In den vergangenen Geschäftsjahren hat die SYZYGY AG nahezu den kompletten Jahresüberschuss an die Aktionäre ausgeschüttet. Für die kommenden Geschäftsjahre sollte weiterhin ein Großteil des erwirtschafteten Jahresüberschusses in Form von Dividenden ausgezahlt werden. Die von uns für 2022 erwartete Dividende in Höhe von 0,25 Euro je Aktie entspricht beim aktuellen Aktienkurs in Höhe von 6,06 Euro (XETRA, 21.04.2022; 17:36 Uhr) einer ansehnlichen Dividendenrendite von 4,1%. Zusammen mit unserem errechneten Kurspotenzial von aktuell über 50% ist die SYZYGY AG damit ein sehr attraktives Investment.

Syzygy – Dividendenentwicklung

 

2021

2022e

2023e

2024e

Dividende

0,20 Euro

0,25 Euro

0,30 Euro

0,30 Euro

Dividenden-rendite

3,3%

4,1%

5,0%

5,0%

Quelle: Syzygy AG; GBC AG; *bezogen auf Aktienkurs in Höhe von 6,06 Euro (Xetra 21.04.22; 17:36 Uhr)

Hinweis gemäß Finanzanalyseverordnung: Bei dem analysierten Unternehmen sind die folgenden möglichen Interessenskonflikte gemäß Katalog möglicher Interessenkonflikte gegeben: Nr. (1;5a,7,11). Ein Katalog möglicher Interessenskonflikte ist auf folgender Webseite zu finden: www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm

www.fixed-income.org
Text: Cosmin Filker, GBC AG
Screenshot:
© syzygy.de



10.08.2022, Investment

UBP: Bei Liquid Alternatives öffnen sich bald wieder Chancen für direktionale Strategien

Hohe Inflation, Zinswende, Krieg in der Ukraine und Lockdowns in China ließen im zweiten Quartal die Kurse bei Anleihen und Aktien fallen – Aktien entwickelter Länder befinden sich im Bärenmärkt. Das... [mehr]
08.08.2022, Investment

Unerwartete Entwicklung beim Renditeaufschlag von Green Bonds

von Marcio da Costa, Senior Portfolio Manager SSA & Green Bonds, Bantleon

Nach der üblichen Sommerflaute bei der Neuemission von Green Bonds, die vom volatilen Marktumfeld und der geopolitischen Unsicherheit verstärkt wurde, ist ab September wieder mit einer deutlichen... [mehr]
08.08.2022, Investment

Degroof Petercam Asset Management: Nachhaltigkeitsausblick zur Jahresmitte 2022

Der holprige Weg zu grünen Wiesen

Dieses Jahr hat mit einem schwierigen Start für nachhaltige Anlagen begonnen: Der Russland-Ukraine-Konflikt, der Superzyklus im Energiesektor und die grüne Prämie haben nachhaltige Investments massiv... [mehr]
05.08.2022, Investment

Schwellenländer: Entwirrung des gordischen Inflationsknotens

von Ales Koutny, Portfolio Manager, und Andrew Mulliner, Head of Global Aggregate Strategies, bei Janus Henderson Investors

Das Durchtrennen des gordischen Knotens war für Alexander den Großen im vierten Jahrhundert v. Chr. ein leicht zu lösendes Problem, leichter als der verworrene Inflationsknoten, vor dem die... [mehr]
03.08.2022, Investment

Allianz Global Income Fonds nun auch Privatanlegern zugänglich

Einkommensstrategie mit Fokus auf Kapitalwachstum

Allianz Global Investors (AllianzGI) macht den Ende Juni 2019 für vermögende Kunden aufgelegten Fonds Allianz Global Income nun allen Privatanlegern in Deutschland zugänglich. Die Strategie des Fonds... [mehr]
02.08.2022, Investment

Die Ergebnisse der aktuellen Berichtssaison dürften Einfluss auf die weitere Zinspolitk der FED haben

von David Norris, Head of US Credit bei TwentyFour Asset Management

Die US-Berichtssaison ist in vollem Gange, und die Marktteilnehmer erwarten mit Spannung die Ergebnisse des zweiten Quartals, die Auskunft darüber geben sollten, wie gut es den US-amerikanischen... [mehr]
01.08.2022, Investment

Aussichten für Schwellenmärkte hellen auf, robuste Unternehmen werden mit einem erheblichen Abschlag gehandelt und bieten attraktive Einstiegsmöglichkeiten

von Fredrik Bjelland und Cathrine Gether, Portfoliomanager(in), SKAGEN

Nachdem die erste Jahreshälfte 2022 von einem heftigen Ausverkauf in den Schwellenmärkten geprägt war, hellen die Aussichten für das zweite Halbjahr auf. Sowohl Aktien wie Anleihen und Währungen der... [mehr]
29.07.2022, Investment

Sinkende Kreditqualität lässt Volatilität steigen

Janus Henderson Investors Credit Risk Monitor analysiert die Auswirkungen von Schlüsselindikatoren auf das Credit-Portfolio

Laut einer neuen Analyse von Janus Henderson Investors haben sich zwei von drei Schlüsselindikatoren, die die Kreditbedingungen angeben, im letzten Quartal verschlechtert. Während sich die... [mehr]
28.07.2022, Investment

US-Notenbanksitzung im Juli: mit 75 Basispunkten in die Sommerpause

von Christian Scherrmann, US-Volkswirt, DWS

Wie allgemein erwartet, erhöht die US-Notenbank auf ihrer Juli-Sitzung die Zinsen um weitere 75 Basispunkte. Damit kann der aktuelle Stand der US-Geldpolitik als neutral angesehen werden, das... [mehr]
27.07.2022, Investment

Der Sprung der toten Katze…

von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

„Even a dead cat will bounce, if it is dropped from high enough“ – „sogar eine tote Katze wird noch einmal hochspringen, wenn man Sie nur aus ausreichender Höhe fallen lässt“- ein altes englisches... [mehr]
News 1 bis 10 von 5018
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen