Anzeige

Anzeige
Anzeige
09.09.20

Muzinich & Co. benennt ESG-Fonds für Unternehmensanleihen um und stärkt den Fokus auf den Klimawandel

Muzinich & Co. kündigt heute an, den Namen des „Muzinich Bondyield ESG Fund“ zu ändern in „Muzinich Sustainable Credit Fund“. Mit der Namenänderung verbunden ist ein stärkere Fokus auf den Klimawandel.


Die Änderung, die zum 1. April 2020 wirksam wurde, wurde vorgenommen, um der steigenden Nachfrage nach Maßnahmen gegen den Klimawandel besser Rechnung zu tragen. Sie erfolgt im Zuge einer verstärkten Fokussierung von Muzinich auf nachhaltige Investitionen. Als der Fonds vor fast zehn Jahren aufgelegt wurde, waren nur wenige Investoren so stark auf das Thema Klimawandel ausgerichtet wie heute. Der Fonds verfügt über ein detailliertes Reporting über das Ausmaß des Kohlendioxidausstoßes. Zusätzlich zur Integration von Klima- und ESG-Daten in Kreditanalyseprozess schließt Muzinich - über die ursprünglichen Ausschlusskriterien des Fonds und die ESG-Best-in-Class-Kriterien hinaus - jetzt auch Unternehmen aus, die Umsätze aus Kohle, Ölsand und Schiefergas oder "Fracking" erzielen.

"Seit der Auflegung des Fonds Anfang des Jahres 2011 hat sich der Finanzsektor dramatisch verändert und Erkenntnisse zum Thema Nachhaltigkeit in traditionelle Anlageprozesse integriert - insbesondere durch die Einbeziehung von ESG-Faktoren", sagte Tatjana Greil-Castro, Portfoliomanagerin des Fonds.

„Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, glauben wir, dass die Umbenennung des Fonds unsere Bemühungen widerspiegelt und bestärkt, den sich schnell entwickelnden Kriterien für nachhaltige Investitionen voraus zu sein“, fügte Greil-Castro hinzu. „Als Teil unseres Ansatzes wollen wir weiterhin einen generellen ESG-"Best-in-Class"-Filter anwenden und mit Unternehmen zusammenarbeiten, um deren ESG-Risikomanagement und Offenlegungspraktiken zu verbessern".

Der Fonds verfügt über eine langfristig konstante Erfolgsbilanz und hat seit seiner Auflegung am 14. Februar 2011 ein annualisiertes Nettoergebnis von 3,46 Prozent erzielt.

 "Wir sind der Ansicht, dass diese Änderung unser unternehmensweites Ziel - eine größere Transparenz der ESG-Ergebnisse und die Integration von ESG-Faktoren in unsere Kreditanalyseprozesse - besser widerspiegelt", fügte Archie Beeching, Director of Responsible Investment bei Muzinich, hinzu.

www.fixed-income.org
Foto: Tatjana Greil-Castro © Muzinich & Co.


25.09.2020, Investment

GS Global ESG Enhanced Income Bond Portfolio - nachhaltiger Anleihefonds nutzt Chancen weltweit

Goldman Sachs Asset Management (GSAM) erweitert seine Fondspalette mit dem GS Global ESG Enhanced Income Bond Portfolio. Der Fonds wird von GSAMs globalem Anleihe-Team gemanagt, das derzeit ein... [mehr]
23.09.2020, Investment

Eurizon: „Die erste grüne Bundesanleihe wird den Markt ankurbeln“

Anfang September hat die Bundesrepublik Deutschland die erste grüne Bundesanleihe mit einem Volumen von 6,5 Mrd. Euro begeben. Caterina Ottavi und Matteo Merlin, die beiden Manager des 1,5 Mrd. Euro... [mehr]
22.09.2020, Investment

Der Aufbau einer grünen Renditekurve durch Bundesanleihen sendet wichtige Signale für den gesamten Sektor

von Jeroen van Herwaarden, Fondsmanager Triodos Euro Bond Impact Fund, Triodos IM

Es ist kein Zufall, dass Deutschland mit der Emission einer grünen Staatsanleihe das Segment der Impact Bonds in Europa gerade jetzt stärkt. Aufgrund der COVID-19-Krise haben Regierungen einen hohen... [mehr]
21.09.2020, Investment

Intransparenz bedeutet für Anleiheinvestoren nicht gleichzeitig mehr Rendite

Es gibt Hinweise darauf, dass Anleihen, die von privaten Unternehmen ausgegeben werden, keinen Renditeaufschlag gegenüber börsennotierten Gesellschaften bieten. Historische Daten gepaart mit erhöhten... [mehr]
17.09.2020, Investment

BANTLEON verstärkt Fokus auf nachhaltige Investments

Kombination von MSCI ESG Research mit eigenen Bewertungsprozessen, Zwei Fonds bereits mit sehr guter Note »AA« ausgezeichnet

Der Asset Manager BANTLEON verstärkt seinen Fokus auf Nachhaltigkeit durch die Integration von externen ESG-Analysen in den Investmentprozess. Als Grundlage für die Nachhaltigkeitsanalyse, die... [mehr]
16.09.2020, Investment

Die Kunst des Scheiterns

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

Manche Kapitalmarkttransaktionen laufen sehr erfolgreich - andere Platzierungen entwickeln sich wiederum sehr zäh oder eben auch gar nicht und werden dann „verschoben“, abgesagt oder mit einer auf... [mehr]
14.09.2020, Investment

Tabula lanciert globalen Credit Curve Steepener ETF

Tabula Investment Management Limited, ein europäischer Anbieter von Fixed-Income-ETFs, hat einen ETF lanciert, der sich die Steilheit der Investment-Grade (IG) Kreditkurven zunutze macht. Der Tabula... [mehr]
14.09.2020, Investment

„Der Markt beginnt schon jetzt, auf ein mittel- bis langfristig höheres Inflationsniveau zu wetten“

Beim diesjährigen virtuellen Treffen der Notenbanker in Jackson Hole hat der Chef der Federal Reserve, Jerome Powell, angekündigt, dass die US-Notenbank künftig ein durchschnittliches statt eines... [mehr]
11.09.2020, Investment

Muzinich Kommentar zur EZB-Erklärung: Gute Mine zum bösen Spiel

von Tatjana Greil Castro, Co-Head of Public Markets und Portfoliomanagerin, und Erick Muller, Director of Product and Investment Strategy, Muzinich & Co.

Das größte Interesse der Marktteilnehmern galt der Frage, ob und wie die EZB auf den starken Anstieg des Euro reagieren würde. Zusammenfassend würde ich sagen, dass die Antwort von Christine Lagarde... [mehr]
11.09.2020, Investment

NN IP Marktkommentar: Unternehmensanleihen immer noch chancenreich

Laut NN Investment Partners bietet der Kreditmarkt nach wie vor gute Investitionsmöglichkeiten – trotz der diesjährigen Emissionsflut von Unternehmensanleihen, die wahrscheinlich einen historischen... [mehr]
News 1 bis 10 von 4463
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen