Anzeige

Anzeige
Anzeige
14.09.20

Tabula lanciert globalen Credit Curve Steepener ETF

Tabula Investment Management Limited, ein europäischer Anbieter von Fixed-Income-ETFs, hat einen ETF lanciert, der sich die Steilheit der Investment-Grade (IG) Kreditkurven zunutze macht. Der Tabula iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener UCITS ETF (EUR) ist der einzige in Europa gelistete ETF dieser Art.

„Steepener-Strategien sind ein anerkanntes Mittel zur Erzielung von Renditen aus Zinskurven", sagt Tabula-CEO Michael John Lytle. „Diese Möglichkeit besteht auch im Credit-Bereich, war aber bisher für viele Investoren nur schwierig zugänglich, da es eine aufwendige Infrastruktur erfordert, die auch den Einsatz von Credit Default Swaps (CDS) ermöglicht. Wir haben mit Markit zusammengearbeitet, um einen liquiden und transparenten Index zu konstruieren, der mit einem UCITS-ETF kosteneffizient abgebildet werden kann."

Der iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener Index ist so konzipiert, dass er den Einfluss der Steilheit sowohl der nordamerikanischen als auch der europäischen Investment-Grade Kreditkurven erfasst. Der Index stellt auf in zwei liquide Credit-Default-Swap-Indizes ab, iTraxx Europe und CDX North American Investment Grade., wobei jeweils der 5-Jahres CDS verkauft und der 10-Jahres CDS gekauft wird.

Das Verhältnis zwischen den 5- und dem 10-Jahres-Exposures wird so angepasst, dass das Risiko von direktionalen Creditspread-Bewegungen minimiert wird.

„Dieser ETF kann für eine kurz- bis mittelfristige Umsetzung einer Meinung auf die Kreditkurven oder als diversifizierte Renditequelle auf lange Sicht eingesetzt werden", kommentiert Lytle. Seit Auflegung hatte der Index eine Sharpe Ratio von 0,96, verglichen mit 0,76 für den iBoxx Euro Corporates Index, eine typische Benchmark für Engagements bei EUR Investment-Grade Anleihen .

Der ETF notiert seit 10. September 2020, an der Deutschen Börse Xetra und hat eine All-in Gebühr von 0,40%.

Über den ETF
ETF: 
Tabula iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener UCITS ETF (EUR)
Index:  iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener Index
Replikation:  Direkt
Basiswährung:  EUR
All-in Gebühr:  0,40%
Börsen / Ticker:   Xetra – TCRS GR
ISIN:  IE00BMQ5Y557
Domizil:  Irland

Über den Index
Der iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener Index zielt darauf ab, von der Steilheit der nordamerikanischen und europäischen Investment-Grade Kreditkurven zu profitieren. Er umfasst ein Exposure gegenüber zwei liquiden CDS-Indizes:

• 50% iTraxx Europe (125 Investment-Grade Unternehmen, gleich gewichtet)
• 50% CDX North American Investment Grade (125 Unternehmen mit Investment Grade Rating, gleich gewichtet)

Der Index verkauft eine 5-Jahres CDS-Position (Long Credit) der aktuellen Serie jedes CDS-Indexes und kauft gleichzeitig eine 10-Jahres CDS-Position (Short Credit). Er geht ungefähr ein 3-faches Exposure gegenüber dem 10-jährigen Kontrakt und ein fünffaches Exposure im 5-jährigen Kontrakt ein, sodass die Sensitivität gegenüber Verschiebungen der Kreditspreads entlang der Kurve minimiert wird. Der Index wird monatlich neu gewichtet und unterstellt einen Zinssatz von EONIA - 0,50% auf die Barmittel (Änderungen vorbehalten).

www.fixed-income.org
Foto: Michael John Lytle
© Tabula



27.08.2020, Investment

MMT, Corona und die Folgen…

von Thomas Mühlberger, Partner Investments, rat Capital Invest GmbH

Um die aktuelle Notenbankpolitik der FED, der EZB und die langfristigen Auswirkungen auf die Märkte zu verstehen, sollte man sich mit der Modern Monetary Theory (kurz MMT) beschäftigen. Diese wird... [mehr]
26.08.2020, Investment

BaFin und Wirecard: Dumm bleibt dumm, da helfen auch keine Pillen!

Am Kapitalmarkt haben die meisten von uns – gerade auch bei Mittelstandsanleihen – (bitte entschuldigen Sie Formulierung) schon Pferde kotzen gesehen. Aber bei Wirecard kann auch ich mir nur die... [mehr]
24.08.2020, Investment

Dividenden brechen im zweiten Quartal weltweit um 20% ein

Die Investmentgesellschaft Janus Henderson Investors legt die 27. Ausgabe des Janus Henderson Global Dividend Index (JHGDI) vor. Die Ausgabe behandelt die Daten des zweiten Quartals 2020, also auch... [mehr]
21.08.2020, Investment

Versorger als Stabilitätsanker

Das Investmenthaus ClearBridge Investments rechnet mit einer gemächlicheren Erholung der Wirtschaft. „Das Mittel der Wahl bleiben daher Versorger und deren berechenbare Zahlungsströme“, sagen Nick... [mehr]
20.08.2020, Investment

PGIM: Marktverzerrung in Kreditmärkten liefert hohe Ertragschancen für Hochzinsanleihen

Nachdem sich die Märkte zuletzt volatil gezeigt haben, bewegen sich die Spreads in vielen Sektoren nun auf attraktiven Niveaus. Die Rendite der 10-jährigen US-Treasuries ist dagegen kürzlich auf ein... [mehr]
19.08.2020, Investment

Zombies und Zinsen

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

In den letzten Tagen diskutiert der Kapitalmarkt vermehrt ein Thema, dass von einem Analysten "Zinsanhebungsphantasie" genannt wurde. "Phantasie"? Trotz der insgesamt schwierigen... [mehr]
19.08.2020, Investment

Erfolgreiches Krisenmanagement - Griechenland macht es vor

Marktbericht von Nicolas Roth, Head of Alternative Assets

Das herausragende Management der Covid-19-Krise in seiner Anfangsphase durch Griechenland wurde kaum zur Kenntnis genommen. Die Ausgangslage für das Land war schwierig, erholte es sich doch gerade... [mehr]
18.08.2020, Investment

Unigestion-Marktanalyse: Welche Botschaft vermittelt der Anleihenmarkt?

2020 war bisher ein Jahr der Superlative. Sowohl die makroökonomischen Bedingungen als auch das politische Handeln und die Finanzmärkte weisen im Guten wie im Schlechten ein außergewöhnliches... [mehr]
17.08.2020, Investment

Viele positive Entwicklungen bereits eingepreist

Kommentar von Beat Thoma, CIO bei Fisch Asset Management

„Die globalen Aktien- und Kreditmärkte bleiben weiterhin stark von der lockeren Geldpolitik der Zentralbanken positiv beeinflusst. Da sich die Konjunktur gleichzeitig verhältnismäßig langsam erholt,... [mehr]
11.08.2020, Investment

Kommentar: Kommt die Inflation?

Manfred Schlumberger, Leiter Portfoliomanagement StarCapital befasst sich in seinem aktuellen Kommentar mit den Faktoren, die zu einer Inflation führen könnten: „Aktuell besteht unter... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen