Anzeige

Anzeige
Anzeige
14.09.20

Tabula lanciert globalen Credit Curve Steepener ETF

Tabula Investment Management Limited, ein europäischer Anbieter von Fixed-Income-ETFs, hat einen ETF lanciert, der sich die Steilheit der Investment-Grade (IG) Kreditkurven zunutze macht. Der Tabula iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener UCITS ETF (EUR) ist der einzige in Europa gelistete ETF dieser Art.

„Steepener-Strategien sind ein anerkanntes Mittel zur Erzielung von Renditen aus Zinskurven", sagt Tabula-CEO Michael John Lytle. „Diese Möglichkeit besteht auch im Credit-Bereich, war aber bisher für viele Investoren nur schwierig zugänglich, da es eine aufwendige Infrastruktur erfordert, die auch den Einsatz von Credit Default Swaps (CDS) ermöglicht. Wir haben mit Markit zusammengearbeitet, um einen liquiden und transparenten Index zu konstruieren, der mit einem UCITS-ETF kosteneffizient abgebildet werden kann."

Der iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener Index ist so konzipiert, dass er den Einfluss der Steilheit sowohl der nordamerikanischen als auch der europäischen Investment-Grade Kreditkurven erfasst. Der Index stellt auf in zwei liquide Credit-Default-Swap-Indizes ab, iTraxx Europe und CDX North American Investment Grade., wobei jeweils der 5-Jahres CDS verkauft und der 10-Jahres CDS gekauft wird.

Das Verhältnis zwischen den 5- und dem 10-Jahres-Exposures wird so angepasst, dass das Risiko von direktionalen Creditspread-Bewegungen minimiert wird.

„Dieser ETF kann für eine kurz- bis mittelfristige Umsetzung einer Meinung auf die Kreditkurven oder als diversifizierte Renditequelle auf lange Sicht eingesetzt werden", kommentiert Lytle. Seit Auflegung hatte der Index eine Sharpe Ratio von 0,96, verglichen mit 0,76 für den iBoxx Euro Corporates Index, eine typische Benchmark für Engagements bei EUR Investment-Grade Anleihen .

Der ETF notiert seit 10. September 2020, an der Deutschen Börse Xetra und hat eine All-in Gebühr von 0,40%.

Über den ETF
ETF: 
Tabula iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener UCITS ETF (EUR)
Index:  iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener Index
Replikation:  Direkt
Basiswährung:  EUR
All-in Gebühr:  0,40%
Börsen / Ticker:   Xetra – TCRS GR
ISIN:  IE00BMQ5Y557
Domizil:  Irland

Über den Index
Der iTraxx-CDX IG Global Credit Steepener Index zielt darauf ab, von der Steilheit der nordamerikanischen und europäischen Investment-Grade Kreditkurven zu profitieren. Er umfasst ein Exposure gegenüber zwei liquiden CDS-Indizes:

• 50% iTraxx Europe (125 Investment-Grade Unternehmen, gleich gewichtet)
• 50% CDX North American Investment Grade (125 Unternehmen mit Investment Grade Rating, gleich gewichtet)

Der Index verkauft eine 5-Jahres CDS-Position (Long Credit) der aktuellen Serie jedes CDS-Indexes und kauft gleichzeitig eine 10-Jahres CDS-Position (Short Credit). Er geht ungefähr ein 3-faches Exposure gegenüber dem 10-jährigen Kontrakt und ein fünffaches Exposure im 5-jährigen Kontrakt ein, sodass die Sensitivität gegenüber Verschiebungen der Kreditspreads entlang der Kurve minimiert wird. Der Index wird monatlich neu gewichtet und unterstellt einen Zinssatz von EONIA - 0,50% auf die Barmittel (Änderungen vorbehalten).

www.fixed-income.org
Foto: Michael John Lytle
© Tabula



29.07.2020, Investment

Tabula Studie zeigt Innovationsmangel bei Fixed Income ESG ETFs

82% der professionellen Anleger wünschen sich mehr Innovation bei Fixed Income ESG ETFs

Neueste Forschungsergebnisse des spezialisierten Anbieters von Fixed Income ETFs, Tabula Investment Management, zeigen, dass sich die europäischen professionellen Anleger mehr Innovation bei Fixed... [mehr]
28.07.2020, Investment

BNY Mellon IM: US-Staatsanleihen: Aufwärtsdruck auf Renditen nur vorübergehend?

Die aktuellen Wertpapierkäufe der Zentralbanken der USA, Japans und des Euroraums haben deren Bilanzen bereits um rund 4,5 Billionen US-Dollar ansteigen lassen. Das ist fast doppelt so viel wie zum... [mehr]
28.07.2020, Investment

BARINGS: Wie lange kann das noch so weitergehen?

Christopher Smart, Chefstratege und Leiter des Barings Investment Institute, befasst sich mit der Finanzierung der Corona-Kosten und dem Schuldenstand der USA

„Die Staatsverschuldung der USA mag neue Rekorde aufstellen, aber Investoren sollten sich mehr auf Kreditkosten und Wachstumsraten konzentrieren. Wie jeder Bankier bestätigen wird, ist die Höhe der... [mehr]
27.07.2020, Investment

Outlook Schwellenländeranleihen: „Ausreichend Spielraum für weitere Spreadeinengungen“

Wie sind die Aussichten für Schwellenländeranleihen im dritten Quartal 2020? Denise Simon, Co-Head und Portfoliomanagerin/Analystin im Emerging Markets Debt Team von Lazard Asset Management, hat eine... [mehr]
24.07.2020, Investment

Unterstützende technische Daten und geringfügig verbesserte Fundamentaldaten tragen weiterhin zur Kompensation der anhaltend besorgniserregenden Signale bei

von Michael McEachern, Head of Public Markets bei Muzinich & Co, kommentiert die Lage an den Kreditmärkten

Im Juni setzte sich der Aufwärtstrend der beiden Vormonate an den globalen Kreditmärkten fort. Positive Makrodaten führten zur lang erwarteten Erholung. Die Unterstützung durch die US-Notenbank und... [mehr]
23.07.2020, Investment

M&G Investments: Die McLaren-Anleihen in der Corona-Krise – Wie ein Crash vermieden wurde

Analyse zu den Anleihen von McLaren in der Corona-Krise von Lu Yu, stellvertretende Fondsmanagerin des M&G (Lux) Global High Yield ESG Bond Fund

„Covid-19 hat unsere Sichtweise einer sicheren und stabilen Welt in Frage gestellt. High-Yield-Fondsmanager, wie ich, haben miterlebt, wie die Pandemie viele Unternehmen unter massiven finanziellen... [mehr]
23.07.2020, Investment

Konjunktur unter Narkose

von Harry Richards, Fondsmanager im Fixed Income-Team bei Jupiter Asset Management

Nach unserer Auffassung wurde die spektakuläre Rally der Risikoanlagen im zweiten Quartal von den rekordhohen Konjunkturmaßnahmen getrieben, die Zentralbanken und Regierungen ergriffen hatten, um die... [mehr]
23.07.2020, Investment

Eurizon: „Die Relevanz von Green Bonds nimmt weiter zu“

Während der Corona-Krise ist die Emissionstätigkeit bei Green Bonds nahezu zum Erliegen gekommen. Das ändert aber nichts an deren Attraktivität, wie Matteo Merlin, Manager des Eurizon Fund – Absolute... [mehr]
22.07.2020, Investment

Vergleich zwischen 1929 und heute: Notenbanken machen den Unterschied

von Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei Degroof Petercam Asset Management

In vier Monaten werden wir hoffentlich wissen, wer der 46. Präsident der USA sein wird. Nach mehreren Umfrageergebnissen (US PredictIt 2020, Real Clear Politics 2020) liegt Trump im Durchschnitt neun... [mehr]
22.07.2020, Investment

Große Hafenrundfahrt

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

Es kommt häufiger vor, dass Unternehmen sich vor Emissionen über die Vor- und Nachteile von Private Placement (PP) und eines Öffentlichen Angebots (ÖA) bei ihren kapitalmarktbetreuenden Banken... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen