Anzeige

Anzeige
24.02.21

Aktien oder Anleihen? Am besten beides nachhaltig vereint!

Anteil der Green Bonds im Portfolio erhöht sich stetig

Diversifikation ist ein Klassiker beim Investieren. „Nicht alle Eier in einen Korb legen“ gehörte Jahrzehnte lang zu den bekanntesten und wichtigsten Börsenweisheiten. Die Betitelung ist zwar nicht mehr up to date, aber die Gültigkeit hat nicht an Bedeutung verloren. „Das Portfolio gut mischen innerhalb einer Anlageklasse beziehungsweise über verschiedene Anlageklassen hinweg ist unverändert sinnvoll. Diversifikation schützt vor zu hohen Risiken heute wie gestern und entsprechend gehören Mischfonds zu den Anlagelösungen, die für Investoren ein optimales Basisinvestment darstellen. Und idealerweise sollte der Faktor Nachhaltigkeit integriert sein, um als Investor up to date zu sein“, so Reto Niggli, Manager des Swisscanto (LU) Portfolio Fund Sustainable Balanced.

35 bis maximal 65 Prozent Aktienquote
Der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Sustainable Balanced vereint die beiden Hauptanlageklassen Aktien und Anleihen nachhaltig. Ergänzend darf auch in Geldmarktpapiere investiert werden. Dabei liegt die Aktienquote zwischen 35 und maximal 65 Prozent des Gesamtportfolios. Zum Anlageprozess sagt Niggli: „Diesem liegt die Annahme zugrunde, dass jedes ungelöste gesellschaftliche oder globale Problem nichts anderes als eine große, unentdeckte Marktchance ist. Darum konzentrieren wir uns auf Unternehmen, die aufgrund ihrer Lösungsbeiträge zu Nachhaltigkeitsproblemen profitabel wachsen. Als Pionierin am Markt haben wir einen einzigartigen Ansatz entwickelt, der Impact mit Quality (IQ) verbindet. Indem wir uns auf Unternehmen fokussieren, die einen hohen ‚IQ‘ aufweisen, zeigen wir, dass sich finanzielle und nachhaltige Rendite ergänzen.“

Generell sollen Investitionen auch positiv zum Klimaschutz beitragen. Dazu meint Niggli: „Ein im Vergleich zum Benchmark tieferer Carbon Footprint als bekanntes Merkmal zeigt aber lediglich, dass die Unternehmen in einem Fonds bei steigenden CO2 Preisen weniger zusätzliche Kosten haben als jene in der Benchmark, macht aber keine Aussage, ob der Fonds mit dem Pariser Klimaziel vereinbar ist. Der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Sustainable Balanced trägt mit seinen Investitionen dazu bei, dass die Pariser Klimaziele erreicht werden können, da keine Investitionen getätigt werden in Industrien, die nicht kompatibel mit dem Klimaschutz (2-Grad-Ziel) sind. Daher sind unter anderem Förderung fossiler Energieträger, Stromproduktion aus fossilen Energieträgern, Fluglinien oder traditionelle Automobilhersteller ausgeschlossen.“

Anteil der Green Bonds im Portfolio erhöht sich stetig
Zum Portfolio, welches Mitte Februar 2021 rund 830 Millionen Euro aufweist, sagt Manager Niggli: „Auf der Aktienseite sind wir neutral positioniert. Dies bedeutet etwa 50 Prozent des Portfolios sind in Dividendenpapiere investiert, also mittig der möglichen Range von 35 bis 65 Prozent. Die Risikoprämie von Aktien gegenüber Anleihen spricht grundsätzlich immer noch für Aktien. Zudem spricht die anhaltend expansive Geld- und Fiskalpolitik sowie das starke Momentum immer noch für Aktien. 
Dennoch sind wir angesichts der Aktien-Bewertungen nun etwas vorsichtiger eingestellt und bauen beispielsweise Positionen bei Werten der Emerging Markets, welche enorm gut performten, etwas ab. Aber wir bleiben verhalten optimistisch im Bereich der Aktien.“

Zur Anleihenseite sagt Niggli abschließend: „Rund 45 Prozent des Portfolios investieren wir momentan in Anleihen; wir halten die Duration im Vergleich zur Benchmark angesichts der jüngsten Zinsanstiege leicht verkürzt. Wir bevorzugen selektiv immer noch leicht Unternehmensbonds gegenüber Staatsanleihen und halten bei den Währungen den japanischen Yen und den kanadischen Dollar bei einer Konjunkturerholung für interessant. Insbesondere das Themenfeld Green Bonds entwickelt sich erfreulich und passt thematisch ideal zum Fonds. Etwa 20 Prozent der Anleiheninvestitionen entfallen aktuell auf Green Bonds. Wichtig ist dabei nicht nur das jeweils zugrundeliegende Projekt. Auch der Emittent muss generell zu unserem Anlagekonzept passen. Wir sind sehr positiv gestimmt, dass das Wachstum des Green Bond-Universums andauert und uns entsprechende Anlagechancen ermöglicht. Generell sehen wir die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen als förderlich für unser Fondskonzept an.“

www.fixed-income.org
Foto: Reto Niggli
©  Swisscanto



09.04.2021, Investment

Wahlkampf

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

„Einen Brückenlockdown“ möchte er nun, der CDU-Vorsitzende und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Und rotiert in seinen Bemühungen „Papi“ zu werden mal eben so um 180 Grad von seiner bis-herigen... [mehr]
09.04.2021, Investment

Lean on me: Wie können Anleiheinvestoren Einfluss auf staatliche Klimapolitik nehmen?

von Thomas Dillon, Senior Macro ESG Analyst bei Aviva Investors

Angesichts explodierender staatlicher Schuldenlasten bietet sich für Rentenanleger die Möglichkeit, im Dialog mit den Regierungen auf eine schnellere Gangart im Kampf gegen den Klimawandel zu... [mehr]
09.04.2021, Investment

GSAM Marktkommentar - Tragende Säulen im Depot: chinesische Staatsanleihen

von James Ashley, Leiter Market Strategy Team, Strategic Advisory Solutions, Goldman Sachs Asset Management

Viele Investoren sind derzeit auf der Suche nach hochrentierlichen Anleihen mit geringer Korrelation und einer soliden makroökonomischen Grundlage. Gesucht – gefunden: Alles Merkmale, die chinesische... [mehr]
08.04.2021, Investment

Geschwindigkeit schlägt Volatilität

Gemessen am VDax bewegt sich der Markt wieder in weitgehend normalen Bahnen. Dabei hatte die Pandemie-Angst auch hier die Volatilität binnen weniger März-Tage vervierfacht. Für herkömmliche Anleger... [mehr]
08.04.2021, Investment

LGIM: Hochzinsmarkt 2021 - Weiterer Spielraum für Spreadeinengung

Besonders hoch sind die Renditen von High-Yield-Bonds derzeit zwar nicht, aber immer noch positiv – und das ist schon viel im Vergleich zu den zahlreichen negativ verzinsten Anleihen, die sich... [mehr]
08.04.2021, Investment

„Draghi-Effekt“ hilft bei der Nachfrage nach italienischen Anleihen

Kommentar von Hendrik Tuch, Head of Fixed Income NL bei Aegon Asset Management

Das Coronavirus stellt das konventionelle Denken über italienische Anleihen auf den Kopf, so Hendrik Tuch, Head of Fixed Income NL bei Aegon Asset Management. Tuch nennt dafür zwei Gründe und... [mehr]
07.04.2021, Investment

NN Investment Partners: Kommentare zu den Inflationsszenarien

Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, und Willem Verhagen, Senior Economist, bei NN Investment Partners, kommentieren die Inflationsszenarien. Während Jaco Rouw eine höhere... [mehr]
01.04.2021, Investment

NN Investment Partners legt grünen Staatsanleihen-Fonds auf

NN Investment Partners (NN IP) hat mit dem NN (L) Sovereign Green Bond einen neuen Fonds aufgelegt und ergänzt damit das Green-Bonds-Angebot. Dieser Fonds ist der erste Staatsanleihen-Fonds, der... [mehr]
31.03.2021, Investment

„Unser Immobilienportfolio hat sich in der Krise bewährt“, Patrick Müller, Geschäftsführer, MOREH

Die Anleihe (ISIN: DE000A2YNRD5) der M Objekt Real Estate Holding GmbH & Co. KG, kurz MOREH, notiert seit 2019 an den Börsen in Frankfurt und München. Als Spezialist für Gewerbeimmobilien wurde... [mehr]
29.03.2021, Investment

“Ein großer Teil dieser neuen Spieler ist nach dem ersten Lockdown dabei geblieben”, Remco Westermann, CEO, Media and Games Invest plc (MGI)

Der erste Lockdown im zweiten Quartal 2020 hat zu einer deutlichen Zunahme beim Spielen der Media and Games Invest plc (MGI) geführt. Dabei haben nicht nur etablierte Spieler mehr gespielt, sondern... [mehr]
News 1 bis 10 von 4599
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen