Anzeige

Anzeige
31.03.21

„Unser Immobilienportfolio hat sich in der Krise bewährt“, Patrick Müller, Geschäftsführer, MOREH

Die Anleihe (ISIN: DE000A2YNRD5) der M Objekt Real Estate Holding GmbH & Co. KG, kurz MOREH, notiert seit 2019 an den Börsen in Frankfurt und München. Als Spezialist für Gewerbeimmobilien wurde das Unternehmen auch von den Auswirkungen der Corona-Pandemie beeinflusst. Dennoch lagen die Mieteinnahmen in 2020 sogar leicht über Vorjahresniveau. Im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE spricht der Geschäftsführer Patrick Müller über die Auswirkungen des Lockdowns und die bevorstehende schrittweise Öffnung.

BOND MAGAZINE: Herr Müller, bevor wir über die Entwicklungen in 2020 und aktuell sprechen, stellen Sie die MOREH bitte nochmal kurz vor.

Müller: Die MOREH ist ein klassischer Immobilienbestandshalter. Dabei haben wir uns auf Gewerbeimmobilien spezialisiert. Wir besitzen und verwalten sieben Objekte. Zu ihnen gehören Büro- und Einzelhandelsimmobilien, ein Fachmarktzentrum und ein Outletcenter. Insgesamt umfasst unser Portfolio eine Nutzfläche von rund 48.000 qm. Als Teil der familiengeführten Munitor Gruppe profitiert die MOREH von jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung, dem Kauf und der Verwaltung von Gewerbeimmobilien.

BOND MAGAZINE: Ihr Immobilienmix spricht dafür, dass das Jahr 2020 auch für Sie eine Herausforderung war.

Müller: Natürlich war 2020 für uns und viele unserer Mieter ein Ausnahmejahr. Doch insgesamt hat sich unser Immobilienportfolio in der Krise bewährt. Unsere Vermietungsquote liegt derzeit bei sehr soliden rund 97 Prozent. Die Mieteinnahmen konnten wir im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2019 sogar leicht um ca. 5 Prozent steigern und liegen damit über den Erwartungen, und dies obwohl wir 2020 ein Krisenjahr hatten.

BOND MAGAZINE: Mietausfälle gab es nicht?

Müller:
Zum Glück nicht. Zwar haben sich zum Jahresende die Außenstände erhöht, doch diese werden durch die gestiegenen Mieteinnahmen fast vollständig kompensiert.

BOND MAGAZINE: Die stabile Entwicklung überrascht etwas, da das Outletcenter Wadgassen massiv vom Lockdown betroffen sein dürfte.

Müller:
Wadgassen war tatsächlich zwischen März 2020 und heute insgesamt vier Monate geschlossen. Doch während der wichtigen Sommermonate war die Entwicklung sehr erfreulich. Die Umsätze der Geschäfte lagen allein im August 2020 um rund 43 Prozent über dem Vorjahr. Dabei ist zu erwähnen, dass wir in Wadgassen nehmen einer festen Miete auch an den Umsätzen beteiligt sind. Die Entwicklung hat gezeigt, dass die Menschen raus wollen und Einkaufen für sie immernoch ein Erlebnis ist. Daher freuen wir uns auch sehr auf die bevorstehenden Lockerungen in den Frühling hinein.


BOND MAGAZINE:
Gab es in den übrigen Objekten größere Veränderungen?

Müller:
Keine wesentlichen. Wir profitieren von einer diversifizierten Mieterstruktur. Niemand hat einen Anteil von über 10 Prozent und die 10 größten Mieter haben zusammen nur einen Anteil von 50 Prozent. Zu den Mietern gehören namhafte Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Lebensmitteleinzelhändler wie Rewe und Lidl, aber auch die Deutsche Telekom und das Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz.

BOND MAGAZINE:
Was erwarten Sie in 2021? Zukäufe sind weiterhin nicht geplant oder?

Müller: Im laufenden Jahr wollen wir unsere Einnahmen erneut leicht steigern. Zur Anleiheemission haben wir klar kommuniziert, dass Anleger in sieben diversifizierte und attraktive Immobilien investieren und keine Risiken durch mögliche Zukäufe oder Projektentwicklungen bestehen. Unser Geschäftsmodell bleibt gut planbar. Genauso wie es zu einer Anleihe passt.

BOND MAGAZINE:
Vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Christian Schiffmacher, www.fixed-income.org
Foto: Patrick Müller
© Objekt Real Estate Holding GmbH & Co. KG



09.04.2021, Investment

Wahlkampf

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

„Einen Brückenlockdown“ möchte er nun, der CDU-Vorsitzende und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Und rotiert in seinen Bemühungen „Papi“ zu werden mal eben so um 180 Grad von seiner bis-herigen... [mehr]
09.04.2021, Investment

Lean on me: Wie können Anleiheinvestoren Einfluss auf staatliche Klimapolitik nehmen?

von Thomas Dillon, Senior Macro ESG Analyst bei Aviva Investors

Angesichts explodierender staatlicher Schuldenlasten bietet sich für Rentenanleger die Möglichkeit, im Dialog mit den Regierungen auf eine schnellere Gangart im Kampf gegen den Klimawandel zu... [mehr]
09.04.2021, Investment

GSAM Marktkommentar - Tragende Säulen im Depot: chinesische Staatsanleihen

von James Ashley, Leiter Market Strategy Team, Strategic Advisory Solutions, Goldman Sachs Asset Management

Viele Investoren sind derzeit auf der Suche nach hochrentierlichen Anleihen mit geringer Korrelation und einer soliden makroökonomischen Grundlage. Gesucht – gefunden: Alles Merkmale, die chinesische... [mehr]
08.04.2021, Investment

Geschwindigkeit schlägt Volatilität

Gemessen am VDax bewegt sich der Markt wieder in weitgehend normalen Bahnen. Dabei hatte die Pandemie-Angst auch hier die Volatilität binnen weniger März-Tage vervierfacht. Für herkömmliche Anleger... [mehr]
08.04.2021, Investment

LGIM: Hochzinsmarkt 2021 - Weiterer Spielraum für Spreadeinengung

Besonders hoch sind die Renditen von High-Yield-Bonds derzeit zwar nicht, aber immer noch positiv – und das ist schon viel im Vergleich zu den zahlreichen negativ verzinsten Anleihen, die sich... [mehr]
08.04.2021, Investment

„Draghi-Effekt“ hilft bei der Nachfrage nach italienischen Anleihen

Kommentar von Hendrik Tuch, Head of Fixed Income NL bei Aegon Asset Management

Das Coronavirus stellt das konventionelle Denken über italienische Anleihen auf den Kopf, so Hendrik Tuch, Head of Fixed Income NL bei Aegon Asset Management. Tuch nennt dafür zwei Gründe und... [mehr]
07.04.2021, Investment

NN Investment Partners: Kommentare zu den Inflationsszenarien

Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, und Willem Verhagen, Senior Economist, bei NN Investment Partners, kommentieren die Inflationsszenarien. Während Jaco Rouw eine höhere... [mehr]
01.04.2021, Investment

NN Investment Partners legt grünen Staatsanleihen-Fonds auf

NN Investment Partners (NN IP) hat mit dem NN (L) Sovereign Green Bond einen neuen Fonds aufgelegt und ergänzt damit das Green-Bonds-Angebot. Dieser Fonds ist der erste Staatsanleihen-Fonds, der... [mehr]
29.03.2021, Investment

“Ein großer Teil dieser neuen Spieler ist nach dem ersten Lockdown dabei geblieben”, Remco Westermann, CEO, Media and Games Invest plc (MGI)

Der erste Lockdown im zweiten Quartal 2020 hat zu einer deutlichen Zunahme beim Spielen der Media and Games Invest plc (MGI) geführt. Dabei haben nicht nur etablierte Spieler mehr gespielt, sondern... [mehr]
24.03.2021, Investment

Geschwindigkeit der IT als Erfolgsfaktor: Sekunden sind die neuen Minuten

Daten zu verarbeiten ist in vielen Branchen zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Dabei geht es oft vor allem um die Bewältigung der Datenmengen. In der Finanzbranche mit ihrer gelebten... [mehr]
News 1 bis 10 von 4599
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen