Anzeige

Anzeige
07.04.21

NN Investment Partners: Kommentare zu den Inflationsszenarien

Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, und Willem Verhagen, Senior Economist, bei NN Investment Partners, kommentieren die Inflationsszenarien. Während Jaco Rouw eine höhere Inflation für wahrscheinlich hält, erwartet Willem Verhagen keine höhere Inflation.

Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, NN Investment Partners, kommentiert:
„Es herrscht eine große Unsicherheit an den Märkten. In den USA gibt es enorme fiskalische Anreize, eine Wirtschaft, die bald wieder geöffnet wird, um den Nachfragestau zu lösen, Einmaleffekte wie die starken Energiepreise, umfangreiche und koordinierte fiskal- und geldpolitische Lockerungen der Zentralbanken und die De-Globalisierung. Darüber hinaus preist der US-Markt für 2022 eine viel höhere Inflation ein als von den meisten Ökonomen erwartet. Dies könnte teilweise eine hohe Inflationsunsicherheitsprämie widerspiegeln. All dies wird erhebliche Auswirkungen haben, sodass Anleger die Wahrscheinlichkeit einer höheren – sogar spektakulären – Inflation zumindest in der nahen Zukunft in Betracht ziehen müssen. Was Deutschland angeht, betrug die Inflation im November letzten Jahres -0,7 Prozent und könnte auf 3,5 Prozent bis November dieses Jahres steigen. Der höchste Stand seit 1993.”

Willem Verhagen, Senior Economist, NN Investment Partners, sagt:
„Wir befinden uns in einem sehr unberechenbaren Umfeld, aber ich bezweifle, dass wir eine strukturell höhere Inflation sehen werden. Jedoch werden wir in diesem Jahr zweifellos einen Inflationsanstieg erleben. Die große Frage ist, ob dieser sich selbst verstärken wird, und das hängt von den Inflationserwartungen der Beteiligten der Preis- und Lohnfindung ab. Die Inflationserwartungen sind seit mehr als zehn Jahren sehr gut im unteren Bereich verankert. Deshalb ist es meines Erachtens schwer einzuschätzen, ob sie plötzlich nach oben klettern könnten. Solange Präsident Biden die Wirtschaft nicht dauerhaft in dem Maße fiskalisch ankurbelt, wie er es jetzt tut, sehe ich keinen anhaltenden Anstieg der Inflation in den nächsten zwei Jahren. In Deutschland könnten frühzeitige Lohnverhandlungen für ein langsames Lohnwachstum sprechen. Dieses würde für eine weiterhin niedrige zugrundeliegende Trendinflation sprechen.“

www.fixed-income.org
Foto: Willem Verhagen
© NN Investment Partners




24.03.2021, Investment

Sind nachhaltige Anleihen die neuen Smartphones?

Nachhaltige Anleihen boomen. Aber ist das mehr als nur ein Strohfeuer? Und brauchen die Märkte wirklich eine so große Bandbreite an Angeboten? Die ersten Smartphones hatten kaum Apps, die... [mehr]
24.03.2021, Investment

Plenum Investments AG stark engagiert bei weltweit erster CAT Bond Transaktion des Roten Kreuzes

Der vom Dänischen Roten Kreuz gesponserte CAT Bond ist die weltweit erste Anleihe zur Deckung von Vulkankatastrophenrisiken. Ziel ist die unverzügliche Bereitstellung finanzieller Mittel für... [mehr]
22.03.2021, Investment

Wasser ist wertvoll, nachhaltige Wasserinvestments sind sinnvoll

Kommentar von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

„Der Weltwassertag, der seit 1993 jährlich am 22. März begangen wird, steht dieses Jahr unter dem Motto ‚Valuing Water‘ (Wert des Wassers). Ein gelungenes Motto. Denn Wasser ist ein emotionales... [mehr]
19.03.2021, Investment

Planlose EU: Es droht eine ungeordnete Bewegung bei EUR-Staatsanleihen

Die Ankündigung der EZB von letzter Woche, dass die Intensität der Staatsanleihenkäufe im Rahmen des PEPP-Programms im nächsten Quartal zunehmen wird, ist an den Anleihenmärkten verpufft. Weiterhin... [mehr]
19.03.2021, Investment

Federated Hermes Marktkommentar: Heißgelaufen auf Kredit?

Marktupdate von Lewis Grant, Senior Global Equities Portfolio Manager und Silvia Dall’Angelo, Senior Economist. Diesmal: Alle Augen auf die Fed. Nullzinsausblick bis 2023 mit steigenden... [mehr]
18.03.2021, Investment

Aufgestaute Nachfrage als potenzieller Inflationstreiber?

von Ariel Bezalel, Head of Strategy, Fixed Income bei Jupiter Asset Management

Der letztjährige Boom bei langlebigen Gebrauchsgütern wird sich kaum wiederholen. Damit entfällt ein wichtiger potenzieller Treiber der postpandemischen Inflation. Der Chefvolkswirt der Bank of... [mehr]
17.03.2021, Investment

High Yield Emerging Markets-Anleihen attraktiv bewertet

Kommentar von Meno Stroemer, Head Portfolio Management bei Fisch Asset Management

„Die Spreads der Schwellenländer-Unternehmensanleihen haben sich größtenteils trotz einzelner Volatilitätsschübe als widerstandsfähig erwiesen und sich seit Dezember in allen Regionen erheblich... [mehr]
17.03.2021, Investment

Nachhaltigkeit hat ihren Preis

von Robert M. Wilson, Jr., Research Analyst und Robert M. Almeida, Jr., Portfoliomanager und Globaler Investmentstratege bei MFS Investment Management

Wenn Unternehmen nachhaltiger werden, kann es nur Gewinner geben. Nicht wenige Investoren sind davon u?berzeugt. Bei höheren Löhnen, so heißt es, steigen Absatz und Produktivität, sodass die Kosten... [mehr]
17.03.2021, Investment

Hahn Gruppe kauft Mixed-Use-Immobilie in Mönchengladbach, Vermarktung der Immobilie als Publikumsfonds geplant

Nahversorgung, Bürohaus und Ärztezentrum Ankermieter EDEKA, Krankenkasse und Reha-Einrihtung

Die Hahn Gruppe hat eine Mixed-Use-Immobilie in Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen, erworben. Verkäufer sind deutsche Eigentümerfamilien. Diese wurden von McDermott Will & Emery sowie Ebner... [mehr]
16.03.2021, Investment

BNY Mellon IM: Die Stabilität des Anleihemarktes hängt von den Zentralbanken ab

Die fortschreitenden Impfkampagnen gegen das Coronavirus machen Hoffnung, dass die Pandemie bald eingedämmt und die Wirtschaft vollständig geöffnet werden kann. Das beflügelt die Märkte. Allerdings... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen