Anzeige

Anzeige
07.04.21

NN Investment Partners: Kommentare zu den Inflationsszenarien

Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, und Willem Verhagen, Senior Economist, bei NN Investment Partners, kommentieren die Inflationsszenarien. Während Jaco Rouw eine höhere Inflation für wahrscheinlich hält, erwartet Willem Verhagen keine höhere Inflation.

Jaco Rouw, Senior Portfolio Manager, Global Fixed Income, NN Investment Partners, kommentiert:
„Es herrscht eine große Unsicherheit an den Märkten. In den USA gibt es enorme fiskalische Anreize, eine Wirtschaft, die bald wieder geöffnet wird, um den Nachfragestau zu lösen, Einmaleffekte wie die starken Energiepreise, umfangreiche und koordinierte fiskal- und geldpolitische Lockerungen der Zentralbanken und die De-Globalisierung. Darüber hinaus preist der US-Markt für 2022 eine viel höhere Inflation ein als von den meisten Ökonomen erwartet. Dies könnte teilweise eine hohe Inflationsunsicherheitsprämie widerspiegeln. All dies wird erhebliche Auswirkungen haben, sodass Anleger die Wahrscheinlichkeit einer höheren – sogar spektakulären – Inflation zumindest in der nahen Zukunft in Betracht ziehen müssen. Was Deutschland angeht, betrug die Inflation im November letzten Jahres -0,7 Prozent und könnte auf 3,5 Prozent bis November dieses Jahres steigen. Der höchste Stand seit 1993.”

Willem Verhagen, Senior Economist, NN Investment Partners, sagt:
„Wir befinden uns in einem sehr unberechenbaren Umfeld, aber ich bezweifle, dass wir eine strukturell höhere Inflation sehen werden. Jedoch werden wir in diesem Jahr zweifellos einen Inflationsanstieg erleben. Die große Frage ist, ob dieser sich selbst verstärken wird, und das hängt von den Inflationserwartungen der Beteiligten der Preis- und Lohnfindung ab. Die Inflationserwartungen sind seit mehr als zehn Jahren sehr gut im unteren Bereich verankert. Deshalb ist es meines Erachtens schwer einzuschätzen, ob sie plötzlich nach oben klettern könnten. Solange Präsident Biden die Wirtschaft nicht dauerhaft in dem Maße fiskalisch ankurbelt, wie er es jetzt tut, sehe ich keinen anhaltenden Anstieg der Inflation in den nächsten zwei Jahren. In Deutschland könnten frühzeitige Lohnverhandlungen für ein langsames Lohnwachstum sprechen. Dieses würde für eine weiterhin niedrige zugrundeliegende Trendinflation sprechen.“

www.fixed-income.org
Foto: Willem Verhagen
© NN Investment Partners




15.03.2021, Investment

PGIM lanciert Global Total Return ESG Bond Fund

PGIM, der globale Investmentmanager des Versicherungskonzerns Prudential Financial, Inc. (NYSE: PRU) und mit einem Volumen von mehr als 1,5 Billionen US-Dollar einer der zehn führenden... [mehr]
15.03.2021, Investment

Ganze Klaviatur des Anleihenmarkts spielen

Kommentar von Thomas Kirchmair, Manager des Swisscanto (LU) Bond Fund Responsible Global Absolute Return

„Die von uns erwartete Nervosität am Anleihenmarkt, verbunden mit einem raschen Renditeanstieg und entsprechend fallenden Kursen, hat sich in Europa etwas gelegt. Dennoch bleibt die Lage für... [mehr]
12.03.2021, Investment

Federated Hermes Marktkommentar: Trotz Inflationsdruck - mehr Grund für Optimismus?

Marktupdate von Lewis Grant, Senior Global Equities Portfolio Manager und Silvia Dall’Angelo, Senior Economist. Diesmal: US-Stimuli, Impffortschritte und zögerliche Lockdown-Lockerungen treiben den... [mehr]
12.03.2021, Investment

Anleihenmärkte zwischen Pest und Cholera

Anleiheninvestoren befinden sich definitiv in einer Zwickmühle, hierauf verweist Peter De Coensel, CIO Fixed Income bei Degroof Peterecam Asset Management (DPAM). Warum? Übermäßige... [mehr]
11.03.2021, Investment

M&G: Die EZB drückt auf die Tube

Wolfgang Bauer, Fondsmanager im Anleiheteam von M&G, kommentiert die heutigen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank: „Anleger am europäischen Anleihemarkt hatten sich zuletzt gefragt, ob... [mehr]
11.03.2021, Investment

BNY Mellon IM: Das Spiel an den Anleihemärkten geht weiter

Kommentar von Paul Brain, Manager des BNY Mellon Global Dynamic Bond Fund und Head of Fixed Income bei Newton Investment Management – einer Gesellschaft von BNY Mellon Investment Management – zur... [mehr]
11.03.2021, Investment

Muzinich: Chancen von Investment Grade-Anleihen mit kurzer Laufzeit

Marktanalyse von Tatjana Greil-Castro, Portfolio Manager und Co-Head Public Markets bei Muzinich & Co

Investment Grade-Anleihen sind das „weniger riskante“ Segment aus dem Spektrum der Unternehmensanleihen, da sie einen potenziell höheren Kapitalschutz als Hochzinsanleihen bieten können. Ein... [mehr]
10.03.2021, Investment

Großwetterlage

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand, mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG

Moin! Dieser Standpunkt spielt ja gerne mit seemännischem Vokabular, da die Parallelen des Geschehens auf hoher See mit denen in den Kapitalmärkten nicht zu verkennen sind. Stets ändern sich die... [mehr]
10.03.2021, Investment

OFI Asset Management: Inflation - hü oder hott?

Inflationsängste bei Anlegern sind zurück und die Debatte unter Ökonomen darüber, ob die Inflation kommt oder nicht, ist voll im Gange. Was ist dran am Schreckgespenst Inflation? Darauf gibt... [mehr]
10.03.2021, Investment

Fed reagiert sorglos auf steigende US-Anleiherenditen, setzt Powell jetzt auf Zinserhöhung?

T. Rowe Price kommentiert Fed-Entscheidung

Steigende Renditen auf US-Staatsanleihen bringen Anleger und die Federal Reserve (Fed) in Bedrängnis. Doch der Fed-Vorsitzende Jerome Powell und das Federal Open Market Committee (FOMC) reagierten... [mehr]
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen