Anzeige

Anzeige
15.04.21

BayernInvest und BlackRock starten neuen Private Debt Fonds

Attraktive Renditen trotz Zinstief: Institutionelle Anleger können ab sofort in einen neuen europäischen Private Debt Fonds investieren. Die BayernInvest startet mit BlackRock als Fondsmanager den geschlossenen Fonds BayernInvest Unternehmensfinanzierung Europa ESG, über den Direktkredite zur Mittelstandfinanzierung vergeben werden. Damit ergänzt die zur S-Finanzgruppe gehörende Landesbanktochter BayernInvest ihr Produktangebot um einen Baustein im Bereich der alternativen Anlageformen. Sie kooperiert mit BlackRock, einem im Markt führenden Unternehmen, welches das Management des in Luxemburg domizilierten Fonds übernimmt.

Nachhaltigkeitskriterien strikt angewandt

Im Fokus des Konzeptes steht die Kreditfinanzierung des europäischen Mittelstandes, also Corporate Private Debt. Hier weist BlackRock jahrelange Expertise auf. „In diesem Marktsegment lassen sich auf Basis einer detaillierten Analyse der Kreditnehmer attraktive Renditen erzielen“, bewertet Dr. Theo Weber, Managing Director und Leiter des Münchner Investmentteams von BlackRock, die Anlagestrategie. Die BayernInvest ist davon überzeugt, dass sich der Trend zu alternativen Anlageformen fortsetzen wird und dass mit BlackRock ein optimaler Partner für diesen Bereich gefunden wurde. Als ESG-Spezialist zeichnet sich die BayernInvest für die Nachhaltigkeitsstrategie des Fonds verantwortlich. „Wir wenden unsere Nachhaltigkeitskriterien strikt an – vom Screening über Mindeststandards bis zum laufenden Monitoring der Projekte“, betont Wiebke Merbeth, Leiterin Nachhaltigkeit der BayernInvest.

Attraktive Renditen und etabliertes Risikomanagement

Mit dem Private Debt-Fonds können Investoren ihr Portfolio diversifizieren und attraktive Renditen erzielen. Dies ist insbesondere in unsicheren Marktlagen von Bedeutung: Die Corona-Pandemie beeinflusst Finanz- und Realwirtschaft. Im aktuellen Zinstief werfen Investment-Grade-Anlagen kaum Rendite ab. Viele Anleger müssen daher umdenken und Alternativen wählen, um die notwendigen Erträge zu erzielen. Das Investmentuniversum des Private Debt-Fonds umfasst besicherte Darlehen mit Schwerpunkt auf den Euroraum (Deutschland, Frankreich, Benelux-Länder). Ziel ist es, eine laufende Ausschüttung in Höhe von 4 bis 5 Prozent p.a. sowie eine Internal Rate of Return von ca. 6 Prozent nach Kosten zu erzielen. Die Stärke des Fonds liegt in der sorgfältigen Auswahl von Unternehmen durch ein etabliertes Risikomanagement und eine integrierte Nachhaltigkeits-Analyse. Unternehmen, die in ihren Geschäftsmodellen ESG-Faktoren – also Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung – beachten und umsetzen, erweisen sich als langfristig resilienter und damit erfolgreicher. Die Integration dieser Faktoren in den Investmentprozess kann Ausfallrisiken reduzieren.

Umfassende Expertise im Bereich Alternative Assets

Die BayernInvest bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Administrationslösungen für eine Vielzahl von alternativen Anlageklassen. Basis hierfür bildet die Alternative Investment-Plattform der BayernInvest Luxembourg S.A., auf der auch der BayernInvest Unternehmensfinanzierung Europa ESG verwaltet wird. Der Fonds steht institutionellen Anlegern ab sofort zur Zeichnung offen. Die Mindestanlage beträgt 3 Mio. Euro. Das Zielvolumen des Fonds liegt bei 400 Mio. Euro. Insbesondere die Kombination aus Investmentexpertise eines global führenden Hauses und dem lokalen Knowhow der BayernInvest im Bereich des aufsichtsrechtlichen Meldewesens, macht diese Anlagemöglichkeit für viele Investorengruppen attraktiv. Steffen Hahn, Leiter Institutionelle Kunden der BayernInvest, fasst zusammen: „Von der Begleitung im Rahmen eines eventuell erforderlichen Neuproduktprozesses, über die Erstellung der erforderlichen Berichte bis hin zur Anbindung an notwendige Schnittstellen: Wir haben die Expertise, die Bedürfnisse vieler Anlegergruppen umfassend abzudecken.“

www.fixed-income.org

Foto: Wiebke Merbeth
© BayernInvest



22.06.2021, Investment

3 Gründe für einen starken Euro

Marktkommentar von Tobias Stöhr, Börsenexperte bei Spectrum Markets

In den vergangenen zwölf Monaten hat der Euro unter dem Strich gegenüber dem US-Dollar gewonnen. Obwohl es Phasen des Rückgangs gab, insbesondere seit Januar dieses Jahres, ist der Euro noch immer... [mehr]
22.06.2021, Investment

Jerome Powells Drahtseilakt: Zeit für ein Ende der Finanzspritzen?

von Olivier de Berranger, CIO bei LFDE

Es ist nun knapp über ein Jahr her, dass die Fed – konfrontiert mit einer in vielerlei Hinsicht beispiellosen Krise – den Markt mit Liquidität flutete. Kurz vor Beginn des Sommers versucht sich die... [mehr]
22.06.2021, Investment

„Die Renditen können auf beiden Seiten des Atlantiks stärker steigen“, Maria Luisa Matarrelli, Eurizon

Maria Luisa Matarrelli, Head of Developed and Emerging Government Bonds and Forex bei Eurizon, erwartet hinsichtlich der Inflation in den Sommermonaten eine Entspannung und für das 4. Quartal einen... [mehr]
21.06.2021, Investment

Inflation: „vorübergehendes“ Dilemma – oder?

Standpunkt von Deborah A. Cunningham, CFA bei Federated Hermes

Die Auffassung der Fed von „vorübergehend“ könnte zu lang sein. Als die Federal Reserve vor einigen Monaten zum ersten Mal den Begriff „transitorisch“ einführte, um die aufkeimende Inflation zu... [mehr]
18.06.2021, Investment

Triodos IMpact Check - Der fragwürdige Boom hellgrüner Fonds

von Hans Stegeman, Chief Investment Strategist, Triodos Investment Management

Laut dem BVI ist das für deutsche Kunden verwaltete Vermögen nachhaltiger Fonds von Januar bis März dieses Jahres um ganze 107 Milliarden Euro auf einen neuen Höchststand von 254 Milliarden Euro... [mehr]
18.06.2021, Investment

Anleihen: Reflation nutzen statt fürchten!

von Gurpreet Gill, Macro Strategist, Global Fixed Income, bei Goldman Sachs Asset Management

Eines der brisantesten Themen an den Finanzmärkten ist zurzeit der so genannte Reflationshandel. Notenbanken und Regierungen haben beschlossen, die Ausgaben und die Wirtschaftsleistung nach der... [mehr]
17.06.2021, Investment

Die Qual der Wahl..., ...sagt der Volksmund

Kapitalmarkt-Standpunkt von Kai Jordan, Vorstand der mwb Wertpapierhandelsbank AG

Nach dem von Kritikern beklagten multiplen Staatsversagen bei der professionellen Bekämpfung der Pandemie steht eine neue Herausforderung bevor. Die Bundestagswahl. Eine neue Herausforderung? Nein,... [mehr]
17.06.2021, Investment

Attraktive Verbindung: nachhaltige und finanzielle Rendite

von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

Jahr für Jahr weist der Marktbericht des Forum Nachhaltige Geldanlagen enorme Zuwächse des Segments in der D-A-CH-Region aus. So auch im aktuellen Bericht 2021, der dem deutschen Markt ein Plus von... [mehr]
15.06.2021, Investment

Federated Hermes - Was Anleihen antreibt: Bulle versus Bär

von Anna Chong, Senior Credit Analyst bei Federated Hermes

Das Jahr 2021 war durchaus volatil für die Wertentwicklungen von Vermögensanlagen, bedingt durch ein inflationäres Marktumfeld. Rohstoffe, Aktien und Hochzinsanleihen sind gestiegen – aber... [mehr]
14.06.2021, Investment

Drei Gründe, warum US-Treasury-Renditen 2021 weiter steigen

von Mark Nash, Head of Fixed Income Alternatives bei Jupiter Asset Management

Während sich die Weltwirtschaft von der Pandemie erholt, hat sich die geldpolitische Landschaft dramatisch verändert. Es ist unwahrscheinlich, dass die fiskalischen Ausgaben in absehbarer Zeit enden,... [mehr]
News 1 bis 10 von 4666
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>
Anzeige
Neue Ausgabe jetzt online!



Aktuelle Ausgabe
kostenlos herunterladen